Anzeige
30. April 2015, 10:39
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Universal-Investment startet neue Fondsplattform

Die Frankfurter Universal-Investment gründet eine luxemburgische Ucits-Plattform. Asset Manager sollen mit dieser ihre Fonds nach der EU-Richtlinie Ucits unkompliziert auflegen und international vertreiben können.

Luxemburg-750 in Universal-Investment startet neue Fondsplattform

Luxemburg

Zielgruppe sind unabhängige Asset Manager mit internationalen Vertriebsambitionen. Universal-Invest verspricht einen schnellen Markteinstieg und weniger administrativen Aufwand.

Fondsvolumen in fünf Jahren verdoppelt

Zugleich melden die Frankfurter, dass ihr Publikumsfondsvolumen auf über 25 Milliarden Euro gestiegen ist.

“Die effiziente Lösung über die SICAV-Plattform von Universal-Investment hat für Fondspartner gleich mehrere Vorteile: So bietet die Plattform deutliche Zeit- und Effizienzvorteile gegenüber Stand-alone-Lösungen und reduziert zudem den administrativen Aufwand für Fondspartner erheblich“, erklärt Katja Müller, die das Private-Label-Fonds-Geschäfts von Universal-Investment leitet.

Dank einer leistungsfähigen Struktur sollen sich praktisch alle Anlagestrategien umsetzen lassen. Zudem könnten Fondspartner entsprechend ihrem individuellen Anforderungsprofil ein breites Universum an Zusatzleistungen nutzen, sagt Müller. Das Spektrum reicht dabei vom Reporting über Vertriebsunterstützung bis zum Risk Management. Die neue Plattform soll mit zwei Pilotkunden starten, die gemeinsam mit Universal-Investment zunächst drei Fondsprojekte umsetzen.

Insgesamt entwickelt sich die Publikumsfondsplattform von Universal-Investment sehr positiv. So stieg die Zahl der aufgelegten Fonds binnen Jahresfrist (Ultimo März) um knapp 30. Das Publikumsfondsvolumen kletterte um knapp drei auf nun über 25 Milliarden Euro. „Damit hat sich das Volumen bei den Publikumsfonds in den vergangenen fünf Jahren mehr als verdoppelt“, sagt Müller.

Und wirbt weiter: “Gerade internationale Asset Manager schätzen, dass wir sie über die klassische Fondsadministration hinaus mit umfangreichen Leistungen unterstützen und insbesondere im Bereich Vertriebssupport mit Bausteinen wie dem Commission Management, dem Zugang zu allen wichtigen Fondsplattformen und Zentraleinkäufern, der Unterstützung bei Auslandsvertriebszulassungen und integrierten Vermarktungs- und Vertriebsdienstleistungen einen erfolgreichen Einstieg in den internationalen Fondsmarkt ermöglichen.” (mr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Grundrente wird offensichtlich konkreter

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil plant eine Grundrente für Geringverdiener. Erste Präzisierungen wurden jetzt bekannt. 

mehr ...

Immobilien

Wüstenrot Immobilien: Vermittlungsrekord und Absage an das Bestellerprinzip

Die Wüstenrot Immobilien GmbH (WI) konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 erneut einen neuen Rekord bei den Vermittlungen verbuchen und spricht sich gegen das geplante Bestellerprinzip aus.

mehr ...

Investmentfonds

Absolute-Return: “Volatilität ist an sich nichts schlechtes”

Steigende Volatilität allein ist noch kein Grund, in Absolute-Return-Strategien zu investieren. Über die Stärken und Schwächen der Assetklasse sprach Cash. mit Claudia Röring, Leiterin Produktmanagement bei Lupus alpha.

mehr ...

Berater

Rankel: Mit Social Media Kunden gewinnen

Jeder zweite Facebook-Account eines Maklers ist inaktiv. Das zeigt: Viele Berater nehmen sich zwar vor, über Social Media Kunden zu gewinnen. Doch sie wissen nicht wie.

Die Rankel-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Recht

Incentives – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...