Anzeige
1. Juni 2016, 09:54
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

AllianzGI schließt Übernahme von Rogge Global Partners ab

Allianz Global Investors (AllianzGI) hat die Übernahme von Rogge Global Partners (RGP), den spezialisierten Investmentmanager für globale Anleiheportfolien mit Sitz in London, abgeschlossen. Das gab die Gesellschaft am Mittwoch, den 1. Juni bekannt.

Allianz-Dixmier in AllianzGI schließt Übernahme von Rogge Global Partners ab

Franck Dixmier von Allianz Global Investors sieht durch die Übernahme eine geschlossene Lücke im Angeot.

Geschäft in Großbritannien wird gestärkt

Mit der Transaktion stärkt AllianzGI ihr Rentenportfoliomanagement und vergrößert das Absatzpotenzial für die von RGP gemanagten Anlagestrategien. Andreas Utermann, CEO und Global CIO AllianzGI, sagt: „Der erfolgreiche Abschluss der Transaktion stellt einen wichtigen Meilenstein für die Entwicklung von AllianzGI dar und ermöglicht unseren Kunden den Zugang zu einer Reihe erfolgreicher und eigenständiger Anlagestrategien im Bereich globaler Anleihen. Die Übernahme von RGP erweitert nicht nur unsere Expertise im Bereich fundamental gemanagter globaler Anleiheportfolien, wo wir weiterhin stark wachsende Nachfrage von Kundenseite sehen, sondern vergrößert gleichzeitig unser Geschäft in Großbritannien, einem strategisch wichtigen Markt für AllianzGI.“

George McKay, Co-Head, Global Head of Distribution und Global COO von AllianzGI, sagt: „Wir freuen uns, die neuen Kollegen von RGP in der AllianzGI-Familie aufzunehmen. Mit unserer gemeinsamen Überzeugung in Bezug auf aktives Management, ähnlicher Investmentkultur und ähnlichen Werten, sind wir sicher, dass sie in AllianzGI ihre Heimat finden werden.”

Lücke im Angebot wird geschlossen

Franck Dixmier, Global Head of Fixed Income und Mitglied des Global Executive Committee von AllianzGI, sagt: „Mit RGPs fundamentaler globaler Rentenexpertise schließen wir eine wichtige Lücke in unserem Angebot. Damit verstärken wir unser Anleihen-Know-how und unser Kundengeschäft jenseits unserer traditionellen Märkte in Europa und werden bald die Möglichkeit haben, unser Angebot mit weiteren neuen Produkten zu ergänzen.”

Wie bei früheren Integrationen innerhalb von AllianzGI werden die Besonderheiten und Prozesse von RGPs seit 30 Jahren bestehender Investmentphilosophie innerhalb von AllianzGIs globaler Investmentplattform erhalten. So wird Malie Conway weiterhin das Team von RGP führen und in ihrer Rolle als CIO Global Fixed Income an Franck Dixmier berichten. Gleichzeitig werden RGPs und AllianzGIs Expertise im Bereich Schwellenländeranleihen unter der Führung von Greg Saichin zusammengelegt und dabei in die Struktur von RGP eingebettet.

Malie Conway kommentiert: „Die seit der Ankündigung der Transaktion wachsende Interaktion mit Kollegen von AllianzGI hat uns in unserem Glauben bestärkt, dass die Integration ein spannendes neues Kapitel in der Entwicklung von RGP darstellt, bei der unsere Kunden auf Kontinuität des Investmentteams und unveränderte Investmentprozesse und –philosophie zählen können. Wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit mit den neuen Kollegen von AllianzGI im besten Interesse unserer Kunden.”

AllianzGI hat 100 Prozent der Anteile von RGP aus dem Besitz von Old Mutual und dem Management von RGP für einen nicht genannten Kaufpreis erworben. (tr)

Foto: Allianz Global Investors

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset – Kfz-Policen – Immobilieninvestments – Ruhestandsplanung

Ab dem 13. September im Handel.

Jubiläumsheft

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Zukunft der Versicherungsbranche + Unangenehme Wahrheiten: Vermittlerzahlen täuschen

Versicherungen

bAV: Nürnberger stellt Pensionsfonds neu auf

Die Nürnberger Pensionsfonds AG erweitert die Gestaltungsmöglichkeiten in der betrieblichen Altersversorgung (bAV). So kann sich beim bilanzförmigen Pensionsfonds die Kapitalanlage zukünftig automatisch an aktuelle Marktentwicklungen anpassen, um eine langfristig stabile Wertentwicklung zu erreichen. Mit Fidelity International konnte zudem ein neuer Partner im Bereich der Fondsanlage gewonnen werden.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Zinsen werden volatiler

Die Europäische Zentralbank (EZB) beschäftigt sich unter anderem mit der finanziellen Lage Italiens, während die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) wieder einmal am Leitzins gedreht hat.

mehr ...

Investmentfonds

Sieben Anlagestrategien für den Spätzyklus

Die USA erleben ihre zweitlängste wirtschaftliche Expansion, die bereits zehn Jahre andauert. Und auch wenn derzeit kein Ende in Sicht ist, stellt sich die Frage, wie lange dieser noch anhalten wird. Laut Tilmann Galler, Kapitalmarktstratege bei J.P. Morgan Asset Management, spricht vieles dafür, dass sich die US-Konjunktur im Spätzyklus befindet. Er nennt sieben Strategien, mit denen Anleger ihre Portfolios defensiver Ausrichten können.

mehr ...

Berater

Fintechs: Die fairsten digitalen Finanzberater

Auf dem deutschen Markt tummeln sich bereits über 300 verschiedene sogenannte Fintechs – Tendenz laut Experten steigend. Welche davon am fairsten aufgestellt sind, hat das Analysehaus Servicevalue in Kooperation mit Focus Money untersucht.

mehr ...

Sachwertanlagen

Falschberatung: Sparkasse muss zahlen

Mangelhafte Beratung kann den Berater teuer zu stehen kommen. Das erfährt eine oberpfälzische Sparkasse gerade am eigenen Leib, wie ein aktuelles Urteil des Landgerichts Nürnberg-Fürth zeigt.

mehr ...

Recht

Heckenschnitt: Was gilt im Streitfall?

Landesrechtliche Regelungen geben oft vor, wie hoch eine Hecke auf einer Grundstücksgrenze sein darf. Nachbarn können jedoch nicht verlangen, dass der Eigentümer seine Hecke vorsorglich im Herbst und Winter so stark herunterschneidet, dass sie im Sommer die zulässige nicht Höhe überschreitet. Dies entschied laut D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH das Landgericht Freiburg.

mehr ...