25. August 2016, 09:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BNP Paribas Investment Partners baut deutsches ETF-Geschäft aus

Das franzöische Institut BNP Paribas Investment Partners setzt seine europäische Expansion im ETF- und Indexfondsbereich aus und ernennt Claus Hecher zum Head of Business Development für Deutschland, Österreich und die deutschsprachige Schweiz.

Claus-Hecher-BNPP-IP-Kopie in BNP Paribas Investment Partners baut deutsches ETF-Geschäft aus

Claus Hecher soll für BNP Paribas Investment Partners das deutsche ETF-Geschäft ausbauen.

Claus Hecher berichtet an Isabelle Bourcier (Globale Leiterin ETFs & Indexlösungen BNP Paribas Easy) und wird ab 1. September vom Standort München aus für die Weiterentwicklung der ETF-Marke BNP Paribas Easy sowie Indexlösungen von BNP Paribas Investment Partners bei deutschsprachigen institutionellen Anlegern sowie Vertriebspartnern verantwortlich sein.

„Die umfangreiche Erfahrung von Claus Hecher im Asset Management, sowie seine hervorragenden Kenntnisse der deutschsprachigen Märkte stellen für BNP Paribas Easy einen großen Vorteil für das Geschäft mit Investoren in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz dar“, erklärt Isabelle Bourcier, die global für das Geschäft mit Indexlösungen verantwortlich ist. „Claus Hecher ist insbesondere für den Vertrieb unserer gegenwärtigen ETF- und Indexfondspalette, die per Ende Juni 2016 14,7 Milliarden Euro unter Verwaltung hat, aber auch die Entwicklung unserer Smart Beta ETFs für deutschsprachige Investoren verantwortlich.“ (tr)

Foto: BNP Paribas Investment Partners

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Die besten Kfz-Versicherer

Und es gibt erhebliche Preis-Leistungs-Unterschiede in der Kfz-Versicherung. Im Idealfall lassen sich bis zu 80 Prozent einsparen. Das zeigt das neue DISQ-Rating unter 27 Kfz-Versicherern, darunter 19 Filial- sowie acht Direktversicherer. Drei Einzeltarife erhielten ein „sehr gut“. Auf Platz eins kamen der Marktführer HUK-Coburg und  der Direktversicherer CosmosDirekt.

mehr ...

Immobilien

AEW versilbert deutsches Büroimmobilien-Portfolio

Der Asset Manager AEW gibt die Vermittlung der Anteilscheine am AEW City Office Germany-Fonds an einen Fonds von Tristan Capital Partners, Curzon Capital Partners 5 LL, bekannt. Das Portfolio umfasst sieben Objekte mit insgesamt rund 83.000 Quadratmetern Mietfläche.

mehr ...

Investmentfonds

Clartan Associés und Ethos bündeln Expertise in einem ESG-Fonds

Der unabhängige Vermögensverwalter Clartan Associés und die im Bereich der sozial-verantwortlichen Investitionen langjährig erfahrene Schweizer Ethos lancieren gemeinsam einen europäischen Nachhaltigkeitsfonds: den Clartan Ethos ESG Europe Small & Mid Cap.

mehr ...

Berater

Plansecur-Messe 2020 komplett digital

Die Finanzberatungsgruppe Plansecur lädt zu ihrer coronabedingt ersten virtuellen Finanzplanungsmesse ein. Auf der ausschließlich für geladene Berater und Partner geöffneten Online-Veranstaltung werden rund 400 Teilnehmer erwartet.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Negative Zinsen auch im Immobilienbereich nicht mehr ausgeschlossen”

Die Perspektiven für den deutschen Wohnimmobilienmarkt sind günstig, auch wegen der weiter gesunkenen Zinsen. Dieses Bild zeichnete Prof. Dr. Michael Voigtländer, Leiter des Kompetenzfelds Finanzmärkte und Immobilienmärkte am Institut der deutschen Wirtschaft (IW Köln) anlässlich einer Online-Konferenz der Project Unternehmensgruppe. 

mehr ...

Recht

Scholz: Corona-Krise wird Staatsverschuldung auf 80 Prozent steigern

Durch die Corona-Krise wird die Staatsverschuldung der Bundesrepublik auf 80 Prozent steigen. Ähnlich hoch lag sie nach der Finanzkrise 2008/2009. Bundesfinanzminister Olaf Scholz hofft, in den kommenden Jahren die Staatsverschuldung dann wieder deutlich drücken zu können.

mehr ...