Börsen treten am Freitag zunächst auf der Stelle

Nach seinem jüngsten fulminanten Aufwärtsritt dürfte der Dax am Freitag zunächst einmal eine Rast einlegen. Börsianer machten am Morgen fehlende Impulse hierfür verantwortlich.

Von der Wall Street könnten heute wichtige Impulse kommen.
Von der Wall Street könnten heute wichtige Impulse kommen.


Der deutsche Leitindex hatte im Laufe der Woche fast fünf Prozent an Wert hinzugewonnen und die wichtige Marke von 10.000 Punkten wieder überwunden. Zur Wochenmitte hatten gute chinesische Außenhandelsdaten die Sorge vor einer harten Landung der Wirtschaft des Landes gedämpft. Das trieb die Kurse auch in Frankfurt.

Am Morgen dominierten erneut Konjunkturnachrichten aus China: Demnach ist das Wirtschaftswachstum des Landes im ersten Quartal auf vergleichsweise magere 6,7 Prozent gefallen. Einem Händler zufolge war das aber erwartet worden und die Börsen in Asien reagierten mit nur leichten Abschlägen. Auch von der Wall Street kam zuletzt kein klarer Impuls. An den New Yorker Börsen war am Vorabend ebenfalls Ruhe eingekehrt.

[article_line]

Impulse könnten aus den USA kommen

Wichtige Termine stehen im Tagesverlauf vor allem aus den USA an: Neben dem Empire-State-Index, der die Stimmung in der Industrie des US-Bundesstaats New York bemisst, stehen hier Daten zur Industrieproduktion sowie der Konsumklima-Index der Universität Michigan auf dem Kalender.

Quelle: dpa-Afx

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.