Anzeige
Anzeige
2. Mai 2016, 07:22
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Umsätze im Fondshandel ziehen an der Börse Hamburg im April an

Unbeeindruckt von Negativschlagzeilen über deutsche Autobauer und einem steigenden Ölpreis sind die Umsätze im Fondshandel der Börse Hamburg im April gestiegen. Anleger handelten Fondsanteile im Volumen von mehr als 85 Millionen Euro und damit von 17 Millionen Euro mehr als im Vormonat.

B Rse-Hamburg in Umsätze im Fondshandel ziehen an der Börse Hamburg im April an

An der Börse in Hamburg werden Fonds rege gehandelt.

Vor allem hohe Umsätze in vielen Offenen Immobilienfonds (OIF) trugen zur Aufwärtsentwicklung bei. Im vergangenen Monat gehörten neun Fonds unter den Top 10 nach Umsatz dieser Asset-Klasse an (vergleiche Tabelle). Großes Anlegerinteresse war aber auch in Fonds zu verzeichnen, die auf dividendenstarke Aktien setzen.

Offene Immobilienfonds und Dividenden-Fonds im Fokus

Der umsatzstärkste Fonds im April war erneut der CS Euroreal (WKN: 980500 u. 975140). Anleger handelten in diesem Fonds binnen Monatsfrist Anteile im Wert von 23 Millionen Euro. Hintergrund des Umsatzsprungs im Vergleich zu den Vormonaten ist das Engagement institutioneller Investoren in diesem Fonds, die große Stückzahlen handelten.

Anlässlich der laufenden Hauptversammlungssaison standen auch Anteile an mehreren Aktienfonds mit Dividendenstrategie im Fokus der Anleger. So wurden etwa im Stuttgarter Dividendenfonds (WKN: A1CXWP) Anteile im Volumen von 7,5 Millionen Euro gehandelt. Der Titel war im April der Aktions-Fonds an der Börse Hamburg – der Fonds war mit reduziertem Spread von maximal 0,15 Prozent handelbar. Hintergrund ist aber auch das grundsätzlich günstige Umfeld für Aktien mit starker Dividendenrendite aufgrund der anhaltenden Niedrigzinsphase. So verzeichnete der iShares STOXX Global Select Dividend 100 ETF (WKN: A0F5UH) einen Umsatz von rund 1,5 Millionen Euro. Er setzt auf die Wertentwicklung eines Index, der aus 100 Aktien mit hohen Dividendenrenditen besteht. Die Unternehmen wurden aus Europa, Nordamerika und dem asiatisch-pazifischen Raum ausgewählt .

Silber-Rallye beflügelt Edelmetallfonds – erneut Minus mit Short-ETFs

Zweistellige Zuwächse von zum Teil mehr als 20 Prozent erzielten Anleger im April mit Edelmetall-Fonds. Vor allem der Silberpreis stieg in den vergangenen Wochen stark an, so dass Fonds auf Unternehmen gewannen, die sich dem Abbau und der Gewinnung von Silber widmen. So legte der Anteilspreis am Fonds STABILITAS Silber und Weißmetall (WKN: A0KFA1) um mehr als 42 Prozent zu.

Abschläge mussten dagegen wie im Vormonat Anleger von Fonds hinnehmen, die auf Verluste mit Aktien in Deutschland und Europa setzen. Anteile an den sogenannten Short-ETFs steigen im Wert, wenn der Index verliert – angesichts der zuletzt steigenden Notierungen sank ihr Anteilspreis. (tr)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Wohnen auf Zeit – Fallstricke bei befristeten Mietverträgen

Das Angebot an bezahlbarem Wohnraum ist in den meisten Großstädten und Ballungsräumen mager. Mit einem befristeten Mietvertrag können sich Wohnungssuchende Luft verschaffen und auf dem Wohnungsmarkt orientieren. Arag-Experten erörtern die Fallstricke bei Zeitmietverträgen.

mehr ...

Immobilien

Immobilien: Nachfrage bleibt auch 2019 hoch

Vor dem Hintergrund globaler Unwägbarkeiten sehen viele Anleger ihr Heil in der mittlerweile hoch geachteten Asset-Klasse Immobilien. Und in der Tat schein die Immobilienwelt nach wie vor stabil zu sein.

Kommentar von Timo Tschammler, Jones Lang Lasalles (JLL) Germany

mehr ...

Investmentfonds

So rüsten Sie Ihr Portfolio für 2019

Die unabhängigen Vermögensverwalter bleiben vorsichtig optimistisch für Börsenjahr 2019. Universal-Investment hat in seiner Umfrage Vermögensverwalter nach ihren Prognosen für unterschiedliche Märkte gefragt sowie der optimalen Streuung des Portfolios auf unterschiedliche Assetklassen und Anlageregionen. Das sind die Ergebnisse:

mehr ...

Berater

MLP-Tochter erweitert Vorstand

Zum 1. Januar 2019 wird Oliver Liebermann (50) weiteres Vorstandsmitglied des MLP-Tochterunternehmens MLP Finanzberatung und verantwortet dort den Vertrieb. In der Holdinggesellschaft wird dieses Ressort weiterhin vom Vorstandsvorsitzenden Dr. Uwe Schroeder-Wildberg verantwortet.

mehr ...

Sachwertanlagen

BVT bringt Private Equity Dachfonds für betuchte Anleger

Die BVT Unternehmensgruppe, München, legt einen weiteren Private Equity Spezialfonds auf. Der alternative Investmentfonds (AIF) richtet sich mit einer Beteiligungshöhe ab 200.000 Euro ausschließlich an semiprofessionelle und professionelle Anleger.

mehr ...

Recht

Langfinger auf dem Weihnachtsmarkt: So schützen Sie sich vor Taschendieben


Alle Jahre wieder – ist die Weihnachtszeit auch die Hochsaison für Taschendiebe. Auf gut besuchten Weihnachtsmärkten und in vollen Innenstädten haben Trickdiebe oft leichtes Spiel. Was Sie tun können, damit nichts passiert, und wie Sie reagieren sollten, wenn Sie bestohlen werden, erklären die Sicherheits-Experten der Arag.

mehr ...