24. Mai 2017, 06:31
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Allianz GI launcht Fonds auf besicherte Kredite

Allianz Global Investors plant, institutionellen Kunden eine neue Anlagestrategie im Bereich besicherter Finanzierungen mit mittlerer Laufzeit anzubieten. Die neue Strategie ergänzt das bestehende Finanzierungsgeschäft für Infrastrukturvorhaben.

Zurkow-Deborah 13x18cm 300dpi in Allianz GI launcht Fonds auf besicherte Kredite

Deborah Zurkow, Allianz GI: “Neue Marktsegmente erschließen.”

Die Strategie zielt auf Anlagemöglichkeiten auf der Fremdkapitalseite in kapitalintensiven Wirtschaftszweigen ab, die ähnlich vorteilhafte Krediteigenschaften wie Infrastructure Debt aufweisen, sich aber für kürzere Anlagezeiträume eignen. Emmanuel Deblanc wird das neue Geschäftsfeld aufbauen. Deblanc kommt von BNP Paribas, wo er Co-Head des Debt Advisory Teams war und das Geschäftsfeld Resilient Credit aufgebaut hatte.

“Resilient Credit ist die jüngste Neuerung in unserem dynamischen Alternatives-Geschäft. Die neue Strategie und die Einstellung von Emmanuel Deblanc unterstreichen, dass wir entschlossen neue Marktsegmente erschließen, um die Nachfrage unserer Kunden zu befriedigen, und gleichzeitig erfahrene Teams und Experten mit der richtigen Investmentexpertise und Präsenz im Markt an Bord nehmen”, sagt Deborah Zurkow, Head of Alternatives von Allianz GI.

Zehn Milliarden Euro in Infrastrukturprojekten

Allianz GI hat bisher weltweit über zehn Milliarden Euro für Kunden in Infrastrukturprojekte investiert, und das Investmentteam wächst weiter. So sei unlängst Benjamin Walter von Blackrock in das Core Infrastructure von AllianzGI gekommen. Bei Blackrock war er als Vice President am Aufbau der Infrastructure Debt Plattform, der Akquise von Kundengeldern und schließlich an der Umsetzung von Infrastrukturinvestitionen in ganz Europa beteiligt.

Mehr als 34 Milliarden Euro in alternativen Anlagen

Alternatives sind neben Aktien, Anleihen und Multi Asset mittlerweile fest etablierter Bestandteil von Allianz Global Investors Investmentplattform. Allianz GI verwaltet über 34 Milliarden Euro in alternativen Anlagen für institutionelle und private Anleger weltweit.

Allianz GI ist ein führender Anbieter in diesem schnell wachsenden Bereich, und das verwaltete Vermögen ist seit 2013 um das 17-fache gestiegen. Der Alternatives-Bereich umfasst Infrastructure Debt, Private Debt, Infrastructure Equity sowie eine Vielzahl liquider Alternatives-Strategien, die zum Teil seit über zehn Jahren am Markt sind. (fm)

Foto: Allianz GI

Ihre Meinung



 

Versicherungen

„Denken und Führen in Zeiten der Digitalisierung“

Dr. Stefan M. Knoll, Gründer und Vorstandsvorsitzender der DFV Deutschen Familienversicherung AG, veröffentlicht ein neues Buch. In „Denken und Führen in Zeiten der Digitalisierung“ geht es um die Merkmale eines guten Führungsstils sowie um die Auswirkungen des digitalen Wandels auf die Verantwortlichen und ihre Unternehmensführung.

mehr ...

Immobilien

FDP und Grüne stimmen Grundsteuerreform zu

Im Bundestag deutet sich eine klare Mehrheit für eine Grundgesetzänderung zur Reform der Grundsteuer an. Neben den Koalitionsfraktionen und der FDP wollen auch die Grünen am Freitag zustimmen, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Koalitionskreisen erfuhr.

mehr ...

Investmentfonds

Berater der Zukunft

Aus einer Dienstleistung, die bisher den Vermögenden vorbehalten war, sollte durch Robo Advisor ein Anlageprodukt für alle entstehen. Wie sieht es heute aus? Ein Beitrag von Sven Keese, Partner, und Fabian Neumann-Holbeck, Projektleiter bei disphere interactive GmbH.

mehr ...

Berater

Neuer Ärger für Deutsche Bank

Die Deutsche Bank sieht sich mit neuen Vorwürfen zu früheren Geschäften in China konfrontiert. In den Jahren 2002 bis 2014 soll sich Deutschlands größtes Geldhaus mit Hilfe von Geschenken und Gefälligkeiten Zugang zu führenden Politikern und Managern in China verschafft haben, berichten “Süddeutsche Zeitung”, WDR und “New York Times” unter Berufung auf eine Auswertung von bankinternen Unterlagen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Asset Manager bei Deutsche Investment

Die Deutsche Investment Retail (DIR) hat Matthias Kreil (39) zum 1. Oktober 2019 als Leiter Asset Management und Research gewonnen. Er übernimmt künftig das Asset Management für lebensmittelgeankerte Nahversorgungs- und Fachmarktzentren, Lebensmittelvollsortimenter und Discounter.

mehr ...

Recht

Roland: Die Wahrheit über die häufigsten Rechtsirrtümer

Eric Schriddels, Partneranwalt der Roland Rechtsschutz-Versicherungs-AG von der Kanzlei Kaiser und Kollegen, klärt in einer aktuellen Presse-Information des Versicherers über die häufigsten Rechtsirrtümer auf. Welche das sind, lesen Sie hier.

mehr ...