24. Mai 2017, 06:31
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Allianz GI launcht Fonds auf besicherte Kredite

Allianz Global Investors plant, institutionellen Kunden eine neue Anlagestrategie im Bereich besicherter Finanzierungen mit mittlerer Laufzeit anzubieten. Die neue Strategie ergänzt das bestehende Finanzierungsgeschäft für Infrastrukturvorhaben.

Zurkow-Deborah 13x18cm 300dpi in Allianz GI launcht Fonds auf besicherte Kredite

Deborah Zurkow, Allianz GI: “Neue Marktsegmente erschließen.”

Die Strategie zielt auf Anlagemöglichkeiten auf der Fremdkapitalseite in kapitalintensiven Wirtschaftszweigen ab, die ähnlich vorteilhafte Krediteigenschaften wie Infrastructure Debt aufweisen, sich aber für kürzere Anlagezeiträume eignen. Emmanuel Deblanc wird das neue Geschäftsfeld aufbauen. Deblanc kommt von BNP Paribas, wo er Co-Head des Debt Advisory Teams war und das Geschäftsfeld Resilient Credit aufgebaut hatte.

“Resilient Credit ist die jüngste Neuerung in unserem dynamischen Alternatives-Geschäft. Die neue Strategie und die Einstellung von Emmanuel Deblanc unterstreichen, dass wir entschlossen neue Marktsegmente erschließen, um die Nachfrage unserer Kunden zu befriedigen, und gleichzeitig erfahrene Teams und Experten mit der richtigen Investmentexpertise und Präsenz im Markt an Bord nehmen”, sagt Deborah Zurkow, Head of Alternatives von Allianz GI.

Zehn Milliarden Euro in Infrastrukturprojekten

Allianz GI hat bisher weltweit über zehn Milliarden Euro für Kunden in Infrastrukturprojekte investiert, und das Investmentteam wächst weiter. So sei unlängst Benjamin Walter von Blackrock in das Core Infrastructure von AllianzGI gekommen. Bei Blackrock war er als Vice President am Aufbau der Infrastructure Debt Plattform, der Akquise von Kundengeldern und schließlich an der Umsetzung von Infrastrukturinvestitionen in ganz Europa beteiligt.

Mehr als 34 Milliarden Euro in alternativen Anlagen

Alternatives sind neben Aktien, Anleihen und Multi Asset mittlerweile fest etablierter Bestandteil von Allianz Global Investors Investmentplattform. Allianz GI verwaltet über 34 Milliarden Euro in alternativen Anlagen für institutionelle und private Anleger weltweit.

Allianz GI ist ein führender Anbieter in diesem schnell wachsenden Bereich, und das verwaltete Vermögen ist seit 2013 um das 17-fache gestiegen. Der Alternatives-Bereich umfasst Infrastructure Debt, Private Debt, Infrastructure Equity sowie eine Vielzahl liquider Alternatives-Strategien, die zum Teil seit über zehn Jahren am Markt sind. (fm)

Foto: Allianz GI

Ihre Meinung



 

Versicherungen

10 Jahre WWK IntelliProtect® – eine herausragende Erfolgsgeschichte

Die von der WWK Lebensversicherung a. G. angebotene Produktgeneration WWK Intelli-Protect® feiert ihr zehnjähriges Bestehen am Markt. Seit dem Jahr 2009 steht der von der WWK selbst entwickelte innovative Garantiemechanismus WWK IntelliProtect® in allen drei Schichten für fondsgebundene Rentenversicherungen zur Verfügung. Seit seiner Einführung hat er sich zu einer einmaligen Erfolgsgeschichte für den Versicherer entwickelt.

mehr ...

Immobilien

Tipps für Mieter: Betriebskostenabrechnung ohne böse Überraschungen

Zu hoher Warmwasserverbrauch, einmalige Reparaturen oder ein falscher Umlageschlüssel: Die jährliche Betriebskostenabrechnung sorgt bei Mietern und Vermietern immer wieder für Streit und Diskussionen. Dabei muss nicht immer ein zu hoher Wasser- und Heizungsverbrauch des Mieters die Ursache für eine falsche Betriebskostenabrechnung sein. Nicht selten sind Kosten aufgelistet, die gar nicht umlagefähig sind. Worauf Mieter daher achten sollten, erklären die Experten des Full-Service Immobiliendienstleiters McMakler.

mehr ...

Investmentfonds

Erster regulierter Handelsplatz für digitale Assets

Nach dem Start des Handels für ausgewählte Nutzer im September steht die Digital Exchange der Börse Stuttgart (BSDEX) nun allen Interessierten in Deutschland offen. An Deutschlands erstem regulierten Handelsplatz für digitale Vermögenswerte können die Nutzer aktuell Bitcoin gegen Euro handeln, weitere digitale Assets sollen hinzukommen.

mehr ...

Berater

Baufinanzierung: Digital zu neuen Zielgruppen

Die ING ist bekannt für eine einfache und schnelle Baufinanzierung, die sie zum Teil direkt, zum Großteil jedoch über Vermittler vertreibt. Dass diese nicht allein in Sachen Baufinanzierung bei Deutschlands nach Kundenzahl drittgrößter Bank gut aufgehoben sind, zeigt Lendico, die digitale Kredit-Plattform für Unternehmen, über die Vermittler der Bank jetzt auch Firmenkredite an ihre Kunden vertreiben können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia kauft Healthcare-Immobilie in Hamburg

Das Immobilienunternehmen Patrizia AG hat für seinen Fonds Pflege Invest Deutschland I eine gemischt genutzte Immobilie mit Schwerpunkt auf sozialer und medizinischer Versorgung in Hamburg erworben.

mehr ...

Recht

Arbeitsunfall? Grenzen der Unfallversicherung auf Firmenfeiern

Auf einer betrieblichen Weihnachtsfeier sind die Beschäftigten grundsätzlich unfallversichert. Doch das gilt nur unter bestimmten Voraussetzungen.

mehr ...