12. Oktober 2017, 13:13
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Die fünf wichtigsten Trends am europäischen ETP-Markt

ETPs konnten im laufenden Jahr weltweit mehr Nettozuflüsse verzeichnen, als im bisherigen Rekordjahr 2016. Das meldet Blackrock. Patrick Mattar aus dem Ishares Kapitalmarkt-Team kommentiert die fünf Trends am europäischen Markt. Gastbeitrag von Patrick Mattar, Ishares.

Anlagestrategien-produkte-einkaufswagen-geld-stapel-muenzen-shutterstock 425096620 in Die fünf wichtigsten Trends am europäischen ETP-Markt

Immer mehr Anleger setzen auf passive Investmentprodukte.

Von Anfang Januar bis Ende September flossen summieren sich die Nettozuflüsse in den ETP-Markt weltweit auf 458 Milliarden US-Dollar. Damit wurde der bisherige Höchststand aus dem Jahr 2016 (378,4 Milliarden US-Dollar) überholt.

Zur Kategorie der ETPs zählen alle intraday-börsengehandelten Produkte, die ein Portfolio investierbar machen. Hierzu gehören Exchange Traded Funds (ETFs), Exchange Traded Commodities (ETCs), Exchange Traded Notes (ETNs) und Exchange Traded Instruments (ETIs).

Auch in Europa sind ETPs beliebt, es lohnt sich, einen genaueren Blick auf den Markt zu werfen. Die Entwicklung lässt sich in fünf Themen darstellen:

1. Zuflüsse in europäische Aktien halten an

Der September war für ETPs auf europäische Aktien, die in der Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) gelistet sind, ein weiterer positiver Monat. Diese Produktkategorie verbucht nun schon seit 13 Monaten infolge positive Mittelzuflüsse – länger als je zuvor. Der Appetit der US-Anleger auf europäische Aktien lässt jedoch offenbar nach.

Da die europäischen Wachstumsaussichten besser werden, scheint die Währung eine zunehmend wichtige Rolle zu spielen. Der Dollar-Kursgewinn im September könnte US-Anleger dazu ermuntert haben, in heimische Aktien mit Dollar-Exposure zurückzukehren.

2. Schwellenländer weiterhin gefragt

Der September war der achte Monat in Folge, in dem Schwellenländer-ETPs, die in der Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) gelistet sind, Nettozuflüsse verzeichneten. Der Großteil des frischen Kapitals floss in breit anlegende Produkte, da Anleger ihr Instrumentarium erweitern, um Zugang zu Emerging Markets zu erhalten. Futures auf Schwellenländermärkte werden teurer, so dass ETFs sich als kosteneffiziente Alternative anbieten.

3. US-Finanzwerte im Fokus

Für ETPs auf den US-Finanzsektor, die in der Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) gelistet sind, war der September mit Zuflüssen in Höhe von 0,5 Milliarden Dollar der beste Monat aller Zeiten. Marktteilnehmer erwarten, dass eine möglicherweise bevorstehende US-Zinserhöhung die Profitabilität von US-Banken erhöhen wird.

Seite zwei: Gold und Roboter

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Riester-Rente reloaded

Die Riester-Rente feiert ihren 18-ten Geburtstag, aber viel Freude kommt nicht auf: Das Produkt leidet aufgrund der komplexen Förderbedingungen an erheblichen Geburtsfehlern. Sehr ärgerlich für alle Beteiligten sind etwa die häufigen und oft auf Unverständnis stoßenden Teilrückforderungen bereits ausbezahlter Zulagen.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Lieber freiwillig versichert: PKV ist oft keine Option

Die gesetzliche Krankenversicherung kann sich freuen: Erneut wechseln wieder mehr Selbstständige in die freiwillige Krankenversicherung und entscheiden sich damit gegen die Option der privaten Krankenversicherung. Was es mit dem  Acht-Jahres-Hoch auf sich hat.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...