5. April 2017, 17:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fondsbranche zählt weltweit zu den Boomsektoren

Im vergangenen Jahr ist das weltweit verwaltete Fondsvolumen auf 41,3 Billionen Euro gestiegen. Gegenüber dem Jahr 2004 entspricht dies einem Zuwachs von 250 Prozent. Kaum eine andere Branche expandierte in diesem Zeitraum so stark.

Der Rademacher-Kommentar

 

 in Fondsbranche zählt weltweit zu den Boomsektoren

Tim Rademacher sieht weiteres Wachstumspotenzial für die Fondsbranche.

Im vergangenen Jahr waren aus der deutschen Fondsbranche zahlreiche laute Klagen zu hören, dass die Geschäfte derzeit eher schleppend verlaufen. Zwar gab es auch damals einige Wettbewerber die expandieren konnten, andere Gesellschaften standen hingegen massiv unter Druck. Im langfristigen Vergleich ist dies aber eher ein Jammern auf hohem Niveau. So baute die Branche global ihr betreutes Volumen in den vergangenen zwölf Jahren nahezu stetig aus. Mit einer Wachstumsrate von durchschnittlich elf Prozent per annum expandierte der Sektor rund doppelt so schnell wie die Weltwirtschaft.

Die Party wird weitergehen

Trotz dieses gewaltigen Aufschwungs ist das Potenzial für die Investmentbranche noch lange nicht erschöpft. Dies gilt insbesondere auch im aktuellen Niedrigzinsumfeld, dass trotz einiger Zinserhöhungen in den Vereinigten Staaten immer noch anhält. Insgesamt ist der Druck für Privatanleger aber auch Institutionelle sehr groß, zunehmend in höher rentierliche Anlagen und nicht in Festzinsprodukte zu investieren. In Europa, wo die lockere EZB-Geldpolitik die Fondsvermögen zuletzt auf 14,2 Billionen Euro nach oben getrieben hat, ist dieser Trend ebenfalls ungebrochen. Allerdings ist die Risikoaversion in Europa noch immer deutlich größer als im weltweiten Durschnitt. In vielen Ländern des alten Kontinents liegt der Anteil an Aktienfonds immer noch unter dem globalen Mittel von 39,4 Prozent.

In Deutschland betrug das Volumen der offenen Fonds zum Jahreswechsel immerhin 2,4 Milliarden Euro. Damit nimmt der heimische Sektor einen Marktanteil von stattlichen 17 Prozent des gesamten europäischen Marktes ein. Auch hier expandierte die Branche zuletzt in den vergangenen Jahren kontinuierlich. Das Volumen der Aktienfonds bei den offenen Publikumsprodukten legte in den vergangenen drei Jahren beispielsweise um 32,5 Prozent zu. Dank der lang anhaltenden Hausse dürfte der Boom aber keinesfalls vorbei sein.

Interesse an Fonds zieht wieder an

Für die Branche verlief der Start ins Jahr 2017 zudem freundlich. So sammelten die Fondsgesellschaften alleine im Januar 17,2 Milliarden Euro ein, wovon 4,7 Milliarden Euro auf Publikumsfonds entfielen. Da Fonds aktuell immer mehr ins Interesse der breiten Öffentlichkeit rücken, dürfte das Jahr 2017 äußerst positiv für die Investmentgesellschaften ausfallen. Damit dürfte der Grundstein für einen weiteren Aufschwung des Sektors gelegt sein.

Tim Rademacher ist leitender Redakteur im Bereich Investmentfonds bei Cash. und analysiert die Geschehnisse am Kapitalmarkt direkt vom Finanzplatz Frankfurt aus.

Foto: Dirk Beichert

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Seehofer will erschwerte Umwandlung von Mietwohnungen

Bundesbauminister Horst Seehofer (CSU) plant nun doch höhere Hürden für die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen. Das sieht ein neuer Entwurf für das Baulandmobilisierungsgesetz vor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Er soll voraussichtlich am kommenden Mittwoch vom Kabinett verabschiedet werden.

mehr ...

Investmentfonds

US-Wahlen: Welche Aktien sollten ins Portfolio?

In knapp einer Woche ist die US-Präsidentenwahl schon vorbei. Aber ob wir dann auch das Ergebnis kennen, steht in den Sternen. Ein Kommentar von Manuel Heyden, CEO von nextmarkets.

mehr ...

Berater

DKM 2020: digital.persönlich.erfolgreich

Der Umzug der DKM 2020 von der Messe Dortmund in die digitale Welt war ein voller Erfolg. Mit über 19.700* Messeteilnehmern verteilt auf 4 Messetage, 157 Ausstellern und mehr als 200 Programmpunkten bei Kongressen, Workshops, Roundtables und Speaker’s Corner hat die 24. Auflage der Leitmesse auch in der digitalen Version die Finanz- und Versicherungsbranche überzeugt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Kauf bricht nicht Miete: Tipps für den Verkauf einer vermieteten Wohnung

Erst Vermieten, dann Verkaufen: Eine vermietete Wohnung zu verkaufen stellt Eigentümer vor besondere Herausforderungen. Denn das bestehende Mietverhältnis wirkt sich nicht nur auf den Verkaufspreis aus, auch die Käuferzielgruppe ist eine andere als bei einem unvermieteten Objekt. Welche Besonderheiten Eigentümer beim Verkauf einer vermieteten Wohnung beachten müssen, fassen die Experten des Full-Service Immobiliendienstleisters McMakler zusammen.

mehr ...