Anzeige
24. Mai 2017, 10:35
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

G7-Gipfel: Trump konstruktiv?

Am 26. und 27. Mai findet im italienischen Taormina der G7-Gipfel statt. Ingo Mainert, CIO Multi Asset Europe Allianz Global Investors, stellt sich insbesondere die Frage, wie das Klima des Treffens durch die neuen Teilnehmer beeinflusst wird.

Mainert Ingo Hoch 21 in G7-Gipfel: Trump konstruktiv?

Ingo Mainert, Allianz GI: “Die wichtigste Frage des G7-Treffens steht auf keiner Agenda.”

Die wichtigste Frage des Gipfeltreffens der Staats- und Regierungschefs der G7-Länder in Taormina findet sich auf keiner Agenda. Wird das Treffen der führenden westlichen Industrienationen  harmonisch und in konstruktiver Atmosphäre verlaufen? Denn Theresa May, Emmanuel Macron, Paolo Gentiloni und Donald Trump sind neu in der Runde der G7.

Selbstvergewisserung bei eigener Wählerschaft

Nachdem das Schlusskommuniqué nach dem Treffen der Finanzminister und Notenbankchefs der G7-Staaten in Bari mühevoll einen Minimalkonsens ausformulierte, ist es eher unwahrscheinlich, dass vom kommenden, 43. G7-Gipfeltreffen neue Impulse ausgehen, auch wenn der hohe innenpolitische Druck, dem der US-Präsident derzeit ausgesetzt ist, ihn stärker nach außenpolitischen Quick Wins streben lassen könnte. Es ist aber auch nicht auszuschließen, dass einzelne Gipfelteilnehmer die Bühne für eine Selbstvergewisserung in Richtung der eigenen Wählerschaft benutzen und damit das Motto der diesjährigen G7-Runde “Building the foundations of renewed trust” unterminieren.

Von der Agenda des Gipfels mit den Themen Weltwirtschaft, Außenpolitik, Sicherheit und wirtschaftliche Nachhaltigkeit dürften die Märkte nicht unmittelbar beeinflusst werden, das langfristige Sentiment hingegen schon. So erwarten viele mit Spannung, ob sich der US-Präsident in Taormina zum Weltklimavertrag von Paris bekennt. Das könnte als klares Signal in Richtung globaler Kooperation verstanden werden.

Das wäre ein wichtiges Zeichen, denn die Herausforderungen unserer Zeit wie beispielsweise Klimaschutz und Populismus  können nur durch effiziente Kooperation bewältigt werden. Den Schlüssel dazu hat der um die führenden Schwellenländer erweiterte Kreis der G20 in der Hand, die Vorlage muss aber von den G7 kommen.

Foto: Allianz GI

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 08/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Emerging Markets – Altersvorsorge – Bausparen – Recruiting

Ab dem 20. Juli im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Digitalisierung: “Versicherer müssen kulturelle Hürden überwinden”

Möchten Versicherer an Schlagkraft gewinnen, müssen sie die digitale Transformation deutlich konsequenter angehen und vor allem die Managementkapazitäten zielgerichtet einsetzen. Denn bisher hat nur jede zweite Versicherung eine Digitalisierungsstrategie entwickelt.

Gastbeitrag von Stefan Geipel, zeb

mehr ...

Immobilien

Wohneigentum: Preise im Norden und Osten steigen weiter

Im zweiten Quartal 2018 haben die Immobilienpreise in Hamburg, Hannover, Berlin und Dresden angezogen – wenn auch mit unterschiedlicher Dynamik. Welche Besonderheiten sich daraus für die Finanzierung ergeben, erklärt Frank Lösche, Spezialist für Baufinanzierung bei Dr. Klein in Hamburg.

mehr ...

Investmentfonds

Trump kritisiert Zinspolitik der US-Notenbank

Der US-Präsident sagt mitunter Dinge, die er besser für sich behalten sollte. Diesmal rüffelt er die unabhängige Notenbank Fed, weil diese die Leitzinsen erhöht hat. Seine Sprecherin muss es wieder richten.

mehr ...

Berater

Grundfähigkeiten: Essenziell und schützenswert

Für die meisten von uns ist der Beruf nicht nur die Basis des Lebensunterhalts, sondern auch ein wichtiger Pfeiler der Identität. Kein Wunder also, dass die Absicherung der Arbeitskraft eine höchst individuelle Angelegenheit ist und deshalb von so gut wie allen Experten empfohlen wird.

Die Wald-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

DFV kauft Hotel für weiteren Publikumsfonds

Die DFV Deutsche Fondsvermögen GmbH, eine Tochtergesellschaft der Immac Holding, hat das Rilano Hotel in Oberursel erworben. Es soll Objekt eines weiteren alternativen Investmentfonds (AIF) werden.

mehr ...

Recht

Unerlaubte Geschäfte: Zieht Olaf Scholz die Zügel an?

Die Anzahl der Verfügungen der Finanzaufsicht BaFin wegen unerlaubter Geschäfte hat in den vergangenen Monaten deutlich zugenommen. Die Gesamtzahl des Jahres 2017 wurde bereits überschritten.

mehr ...