Anzeige
4. Dezember 2017, 08:16
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Lacuna will eigene Fonds selbst managen

Die Lacuna GmbH, Investmentgesellschaft aus Regensburg hat zum 1. Dezember 2017 das Fondsmanagement der beiden Gesundheitssektor-Fonds Asia Pacific Health und Global Health wieder selbst übernommen.

Lacuna Werner-Engelhardt CopyrightLacuna-Kopie in Lacuna will eigene Fonds selbst managen

Werner Engelhardt, Lacuna, managt künftig neben drei Fonds für das Family Office auch die Fonds der Lacuna GmbH.

“Mit diesem Schritt richten wir unseren Fokus zurück auf die Wurzeln von Lacuna, das Fondsmanagement. Hier haben wir vor über 20 Jahren begonnen und damit sind wir groß geworden”, so Unternehmensinhaber Werner Engelhardt. Während Lacuna in den letzten Jahren im Vertrieb aktiv war, möchte das Unternehmen mit dieser Richtungsänderung die elementaren Entscheidungen wieder im eigenen Haus tätigen.

“Unternehmerisch investieren” ist die Philosophie, anhand derer Engelhardt zukünftig als Fondsmanager gemeinsam mit einem Team von Analysten aus New York, Mumbai, Singapur und Regensburg die beiden Healthcare Fonds gestalten wird. Gleichzeitig übernimmt Andreas Böhm die Geschäftsführung der Lacuna GmbH.

Management von drei Fonds für das eigene Family Office

Seine Anfänge als Investor absolvierte Engelhardt während des Studiums als Fondsmanager des Lacuna US REIT Fonds sowie als Initiator des Lacuna Biotech Fonds, deren Erfolge den Startschuss für Lacuna und damit für die gesamte heutige Fronteris Unternehmensgruppe mit rund 300 Mitarbeitern gaben.

Seit zwei Jahren managt Engelhardt drei Fonds für das eigene Family Office und möchte diese Erfolge nun auf die Lacuna Healthcare Fonds übertragen. “Unternehmerisch investieren” bedeutet für Lacuna, die eigenen Erfahrungen aus dem Ausbau der Fronteris Unternehmensgruppe auf den Kapitalmarkt anzuwenden. (fm)

Foto: Lacuna

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Grundrente wird offensichtlich konkreter

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil plant eine Grundrente für Geringverdiener. Erste Präzisierungen wurden jetzt bekannt. 

mehr ...

Immobilien

Wüstenrot Immobilien: Vermittlungsrekord und Absage an das Bestellerprinzip

Die Wüstenrot Immobilien GmbH (WI) konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 erneut einen neuen Rekord bei den Vermittlungen verbuchen und spricht sich gegen das geplante Bestellerprinzip aus.

mehr ...

Investmentfonds

Absolute-Return: “Volatilität ist an sich nichts schlechtes”

Steigende Volatilität allein ist noch kein Grund, in Absolute-Return-Strategien zu investieren. Über die Stärken und Schwächen der Assetklasse sprach Cash. mit Claudia Röring, Leiterin Produktmanagement bei Lupus alpha.

mehr ...

Berater

Rankel: Mit Social Media Kunden gewinnen

Jeder zweite Facebook-Account eines Maklers ist inaktiv. Das zeigt: Viele Berater nehmen sich zwar vor, über Social Media Kunden zu gewinnen. Doch sie wissen nicht wie.

Die Rankel-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Recht

Incentives – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...