M&G will Vermögen nicht-britischer Kunden auf Luxemburger Fonds übertragen

Der Brexit sorgt für erste Maßnahmen der Fondsgesellschaft M&G Investments. Das Unternehmen plant, bis Ende 2017 die Vermögenswerte von vier in Großbritannien domizilierten offenen Fonds auf äquivalente Fonds seiner luxemburgischen Fondsplattform zu übertragen.

xvvxcvxcv
M&G will Interessen der nicht in UK ansässigen Anleger wahren.

Dieses Vorhaben, das die Zustimmung der Anteilsinhaber der jeweiligen Fonds erfordert, dient angesichts der Verhandlungen über den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union dem Schutz der Interessen der nicht in Großbritannien ansässigen Kunden von M&G. Sowohl die Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) als auch die Financial Conduct Authority (FCA) haben ihre Zustimmung erteilt.

Die vier Fonds, deren Marktvolumen sich Ende Mai auf 6,96 Milliarden Euro belief, werden ausschließlich außerhalb Großbritanniens angeboten. Es handelt sich um folgende Fonds:

  • M&G Dynamic Allocation Fund
  • M&G Income Allocation Fund
  • M&G Prudent Allocation Fund
  • M&G European Inflation Linked Corporate Bond Fund

Als Luxemburger SICAV wird der M&G Prudent Allocation Fund in M&G (Lux) Conservative Allocation Fund umbenannt. Alle vier SICAV-Fonds werden identische Anlagestrategien wie die derzeitigen britischen Fonds verfolgen und von denselben Fondsmanagern geführt werden.

Übertragung für Ende November anvisiert

Die offizielle Mitteilung an die Anteilsinhaber wird Anfang September erfolgen. Bei einer Zustimmung der Anteilsinhaber ist mit der Übertragung der Vermögenswerte auf die neuen Luxemburger Fonds gegen Ende November zu rechnen.

Anne Richards, Chief Executive von M&G, dazu: „Angesichts des ungewissen Ausgangs der Verhandlungen zwischen Großbritannien und der EU über ihre künftigen wirtschaftlichen Beziehungen halten wir es für angebracht, jetzt zu handeln, um die Interessen unserer internationalen Kunden zu schützen. Die geplante Übertragung des Vermögens dieser vier Fonds dient vor allem der Minimierung der Unannehmlichkeiten für unsere Kunden. Mit ihrer Zustimmung zur Übertragung bleibt der Zugang zu den gleichen Anlagestrategien und Fondsmanagern erhalten.“ (fm)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.