12. Dezember 2018, 07:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

4. Asset Manager Meeting: Geballte Multi-Asset-Expertise in Mannheim

“Sieben auf einen Streich“ heißt das Motto für das 4. Asset Manager Meeting Mannheim, das hochkarätig besetzt ist. Die Veranstaltung, die sich mit dem Thema Multi Asset in all seinen Facetten beschäftigt, findet in diesem Jahr an einem außergewöhnlichen Ort statt: Es ist der Neubau der Kunsthalle Mannheim am Friedrichsplatz 4.

108690562 in 4. Asset Manager Meeting: Geballte Multi-Asset-Expertise in Mannheim

Die Kunsthalle Mannheim ist der place to be für Finanz- und Bankberater, Vermögensverwalter, Family Officer und institutionelle Investoren am 29. Januar 2019.

Das 4. Asset Manager Meeting (AMM) findet am 29. Januar 2019 ab 16.30 Uhr bis ca. 22.00 Uhr (um 20.00 Uhr endet der offizielle Teil) im Neubau der Kunsthalle Mannheim statt. Während der Pausen haben die Teilnehmer die Chance, einen Blick in die einzigartige Sammlung des Hauses zu werfen.

Auf dieser von der Asset Standard und funds excellence initiierten Multi-Manager-Konferenz präsentieren sich: BlackRock, JPMorgan Asset Management, Landert Family OfficeMEAG, ODDO BHF Asset Management, Rouvier Associés und die TBF Global Asset Management GmbH. Als Referenten sind mit dabei David Nolten, Blackrock; Holger Schröm, JP Mogan Asset Management; Dr. Wolfgang Sawazki, Landert Family Office; Stefan Amenda, Meag; Nils Bosse Parra, Oddo BHF; Michel Legros, Rouvier Associés, und Peter Dreide, TBF Global Asset Management.

Die Agenda des 4. AMM sieht vor, dass die Referenten der sieben Multi-Asset-Häuser zunächst im Rahmen von Kurzvorträgen einen Impuls geben. Anschließend wird unter der Moderation von Fondsanalyst Volker Schilling und Kapitalmarkt-Expertin Melanie Kösser diskutiert. Vorträge und Podiumsdiskussion laufen von 17.00 bis 20.00 Uhr mit einer Kaffeepause. Im Anschluss lassen sich die Diskussion bei einem Imbiss und Getränken ein.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte registrieren Sie sich über das Anmeldeformular auf der Asset Standard Webseite.

Die Veranstaltung richtet sich an Finanzanlage- und Honorarberater, Bank- und Sparkassenberater, Vermögensverwalter und Family Officer sowie institutionelle / professionelle Investoren. Als Medienpartner fungieren Cash., Global Investor und der Fonds Analyst. (fm)

Foto: picture-alliance

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Abzocke per Smartphone: In die Falle getappt – und nun?

Drittanbietersperre lautet das – zugegeben etwas sperrige – Zauberwort. Damit können sich Verbraucher vor Abofallen schützen, in die sie mit einem einzigen Klick auf ihrem Smartphone tappen können. Vor allem Kinder und Jugendliche sind gefährdet und all diejenigen Handynutzer, die nicht nur per WLAN im Internet surfen. Die Arag Experten verraten, wie man sich relativ leicht schützen kann.

mehr ...

Immobilien

Deutscher Wohnimmobilienmarkt weiterhin unter Druck

Das Jahr 2019 zeichnete sich durch eine unverändert hohe Dynamik am Wohnimmobilienmarkt aus. Bestimmende Faktoren hierfür waren zum einen die starken Wanderungsgewinne aus dem Ausland in den vergangenen Jahren, die Deutschland mit 83 Millionen Einwohnern eine neue Rekordmarke beschert haben. Zum anderen sorgen Veränderungen in den Haushaltstrukturen sowie dem Wohnverhalten auch zukünftig dafür, dass der bereits bestehende Druck auf die Wohnungsmärkte weiter wächst.

mehr ...

Investmentfonds

Gold und Palladium mit neuen Höchstständen

Das Umfeld für Edelmetalle bleibt auch in diesem Jahr vielversprechend. Während Palladium sogar ein neues Rekordhoch geschafft hat, klettert der Goldpreis in die Nähe eines frischen Mehrjahreshochs. Noch intensiver fällt die Aufwärtsentwicklung aber umgerechnet in Euro aus: Hier verstärkt die aktuelle Euroschwäche den Anstieg und das Edelmetall markiert täglich neue Rekordstände.

mehr ...

Berater

Ströh: „Die agilen Player sind das größte Risiko“

Die Digitalisierung nimmt immer mehr Fahrt auf. Und zwingt Versicherer und Vertriebe zu Veränderungen. Cash. sprach mit Manuel Ströh, Gründer des Insurtechs Mobilversichert, über den Umbruch, die Risiken, Getriebene und Treiber und das Herzstück des modernen Vertriebs.

mehr ...

Sachwertanlagen

Medienbericht: P&R-Gründer Heinz Roth verstorben

Heinz Roth, der Gründer des insolventen Containeranbieters P&R, ist einem Bericht zufolge schon Mitte Dezember letzten Jahres im Alter von 77 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben. 

mehr ...

Recht

BGH: Händler haftet nicht für Kundenbewertungen auf Amazon

Ein Händler haftet grundsätzlich nicht für Kunden-Bewertungen auf Amazon. Dies entschied am Donnerstag der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe. Damit unterlag in letzter Instanz der Verband Sozialer Wettbewerb (VSW), der erreichen wollte, dass Bewertungen zu einem Tape gelöscht werden.

mehr ...