22. Oktober 2018, 07:31
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Alzheimer-Forschung: Was der aktuelle Stand für Investoren bedeutet

Alzheimer betrifft allein in den USA und Europa 15 Millionen Menschen, Tendenz steigend. Bis heute wurde kein Wirkstoff gefunden, mit dem sich Alzheimer verlangsamen lässt. Die Ursachen sind ungeklärt, verschiedene Thesen werden aktuell diskutiert. Der hohe Bedarf an Behandlungsmethoden birgt ein großes Potenzial für Investoren. Gastbeitrag von Mina Marmor, Sectoral Asset Management

Mina-Marmor Sectoral-Asset-Management-Kopie in Alzheimer-Forschung: Was der aktuelle Stand für Investoren bedeutet

Mina Marmor: “Wann Alzheimer ursächlich wirksam behandelt werden kann, ist nach wie vor offen. Fest steht allerdings, dass die Belohnung für einen echten Forschungserfolg beträchtlich ausfallen wird.”

Alzheimer, eine neurodegenerative Erkrankung des Gehirns, die eine fortschreitende Demenz zur Folge hat, betrifft allein in den USA und Europa rund 15 Millionen Menschen, wobei die Zahl in den kommenden Jahren weiter steigen wird.

Viel Geld wurde bereits investiert, um die Krankheit zu bekämpfen – bislang jedoch mit geringem Erfolg. Denn bis heute hat die Wissenschaft die biologischen Ursachen von Alzheimer nicht vollständig entschlüsselt und somit keinen Wirkstoff gefunden, der den Krankheitsverlauf verlangsamen oder gar stoppen kann.

Verschiedene Thesen zur Ursache

Für die Ursache von Alzheimer werden verschiedene Thesen diskutiert. Die führende ist die Amyloid-Hypothese, nach der eine Ansammlung von beta-Amyloid-Ablagerungen (Amyloid-Plaque) zur Degeneration des Gehirns führt.

Laut einem aktuellen Bericht der US National Institutes of Health (NIH) werden gegenwärtig 112 Arzneimittel gegen Alzheimer entwickelt. Die Hälfte davon fokussiert Amyloid-Plaque. Obwohl mehrere Studien in der Vergangenheit fehlschlugen und die Amyloid-These in Frage stellten, geben neue frühe Daten Anlass zu Optimismus.

Amyloid-Plaque

Die aktuellen beta-Amyloid-Antikörper richten sich gegen andere Formen des Proteins, die man für schädlicher hält. Dabei werden Endpunkte verwendet, die besonders empfindlich auf eine Veränderung der Krankheitsaktivität reagieren. Es werden höhere Arzneimitteldosierungen getestet, da es Anzeichen für ein positives Risiko-Nutzen-Verhältnis trotz Nebenwirkungen gibt.

Seite zwei: Erste Schritte zum Erfolg

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

OVB will Expansion und Wachstum vorantreiben

Die OVB Holding AG präsentierte ihren Aktionären auf der Hauptversammlung eine gute vertriebliche Entwicklung und einen planmäßigen Ergebnisverlauf. »Bei der Strategieumsetzung erreichten wir im Jahr 2018 wichtige strategische Fortschritte. Unser Ziel ist es, neue Ertragschancen zu erschließen und unsere Marktposition in Europa weiter auszubauen«, sagt Mario Freis, Vorstandsvorsitzender der OVB Holding AG.

mehr ...

Immobilien

Grundsteuer: Nicht alle freuen sich über die Reform

Laut aktuellen Medienberichten steht die Große Koalition vor einer Einigung bei der Reform der Grundsteuer. Der Kompromiss sieht vor, dass die Länder die bundeseinheitliche Grundsteuer mit eigenen Regelungen ergänzen dürfen. Der ZIA sieht dies nur beschränkt positiv. Über die Gründe.

mehr ...

Investmentfonds

DWS: Berichte über eine Schwäche des US-Arbeitsmarkts sind stark übertrieben

Zurzeit richten sich wieder einmal alle Augen auf die amerikanische Zentralbank. Deren Ankündigung, drei Jahre nach Beginn der Zinserhöhungen eine Pause einzulegen, trug im Januar 2019 maßgeblich zur Trendwende an den Märkten bei. Als Anfang Mai die erwartete Einigung im Handelsstreit zwischen den USA und China ausblieb und die Märkte daraufhin mit erneuten Kursverlusten reagierten, waren es wieder die Worte von Zentralbankern, die für Beruhigung sorgten.

mehr ...

Berater

Urlaub: So kommen Sie sicher ans Ziel

Wenn die Deutschen verreisen, ist das Auto ihr liebstes Verkehrsmittel. 2018 fuhren 41,7 Prozent damit in den Urlaub. Wenn das Urlaubsziel nicht gerade um die Ecke liegt und Kinder an Bord sind, kann die Anfahrt schnell zur Nervenprobe werden. Wie Sie sicher ankommen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds-HV: Aktionäre stimmen für weiteren Wachstumsschub

Mit einer Präsenz von rund 78 Prozent des Grundkapitals wurden auf der Hauptversammlung der Lloyd Fonds AG alle Beschlüsse zu den 12 Tagesordnungspunkten mit Zustimmungsquoten über 98 Prozent gefasst.

mehr ...

Recht

BFW: Enteignete Unternehmen bauen nicht

Berlin hatte vor einigen Tagen, wie von uns berichtet, als erstes Bundesland die Enteignung von Wohneigentum angekündigt. Aufgrund akuten Wohnungsmangels ist das Thema in den letzten Wochen ganz oben auf der Agenda. Nun meldet sich der auch BFW Landeverband Berlin/Brandenburg dazu und warnt davor, große private Wohnungsunternehmen zu enteignen.

mehr ...