12. April 2018, 13:24
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Von der Alterung profitieren

Dass die Bevölkerung altert ist nicht nur negativ für die Wirtschaft. Während die Arbeitnehmerquote sinkt, steigt die Nachfrage in vielen Branchen. Was die Alterung der Gesellschaft für Anleger bedeutet:

Rentner-alt-online-shopping-laptop-internet-konsum-shutterstock 77869468 in Von der Alterung profitieren

Rentner geben mehr Geld für Online-Shopping aus als Millennials.

In diesem Jahr wird die Zahl der über 65-Jährigen erstmals die der Kinder unter fünf Jahren übertreffen. Eine bessere medizinische Versorgung und die sinkende Geburtenrate lassen die Gesellschaft altern.

Allein in den USA wird die Kohorte der über 65-Jährigen im Zeitraum zwischen 2020 und 2030 um 30 Prozent mehr wachsen als die breitere Bevölkerung, meldet das US-Department of Commerce.

Steigende Kaufkraft

“Dies stellt einen bedeutenden und wachsenden globalen Kaufkraftfaktor dar, der durchaus Chancen für Investoren bietet. Die Herausforderung besteht nun darin, Unternehmen zu finden, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen ihre Kunden auch im Alter binden können”, sagt Dani Saurymper, Leiter Research für Ageing & Lifestyle bei Axa Investment Managers.

Schätzungen der Bank of America Merryll Linch zufolge steigt die Kaufkraft vermögender Best Ager von weltweit acht Billionen US-Dollar im Jahr 2010 auf 15 Billionen im Jahr 2020.

“Ältere Menschen investieren vor allem in Wohlfühlprodukte und -dienstleistungen. Das umfasst ein breites Feld – angefangen von Schönheitsprodukten bis hin zu Reisen und Unterhaltungsangeboten”, sagt Saurymper.

Wo die Nachfrage steigt

In Industrieländern entfallen laut McKinsey 26 Prozent der privaten Ausgaben älterer Menschen auf Restaurantbesuche und Erholung. Bis 2030 seien 29 Prozent aller Touristen in der EU über 60. Das wachstumsstärkste Segment der Urlaubsbranche stellen dabei Kreuzfahrten dar.

Seite zwei: Diese Branchen profitieren

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Bestnote: DFSI vergibt Triple-A an WWK

Das Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) zeichnet die WWK Lebensversicherung in seiner aktuellen Studie zur Unternehmensqualität als einzigen Lebensversicherer mit der Bestnote AAA (Exzellent) aus. Bewertet wurden die Kriterien Substanzkraft, Produktqualität und Service. Die WWK konnte in allen drei Bereichen überzeugen und wurde damit erneut als führendes Unternehmen in der Branche ausgezeichnet.

mehr ...

Immobilien

Miete oft höher als 30 Prozent des Einkommens

Zwei Drittel der Wohnungssuchenden bereit, mehr für Miete zu zahlen als empfohlen Eine Faustregel lautet: Die Kaltmiete einer Wohnung sollte nicht höher als 30 Prozent des Nettoeinkommens des Mieters sein.

mehr ...

Investmentfonds

Negativzinsen: Mehr als 300 Banken und Sparkassen erheben Strafzinsen auf Einlagen

Die Negativzins-Welle, die im Moment auf Sparer zurollt, hat in den vergangenen Wochen deutlich an Dynamik gewonnen. Allein im Oktober haben bislang mehr als 20 Banken und Sparkassen ein sogenanntes Verwahrentgelt für private Einlagen auf dem Tagesgeld- oder Girokonto eingeführt. Seit Jahresanfang sind rund 150 Geldhäuser diesem Schritt gefolgt.

mehr ...

Berater

Garantieverpflichtungen: Bei 24 Lebensversicherern reicht es nicht (mehr)

Bei 24 von 82 Lebensversicherern reichten die 2019 erwirtschafteten Erträge aus der Kapitalanlage nicht aus, um die Garantieverpflichtungen zu erfüllen und die gesetzlich vorgeschriebene Reserve zu bedienen. Das zeigt die aktuelle Analyse des Zweitmarkthändlers Policen Direkt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...