24. August 2018, 09:54
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bantleon baut Aktienfondsmanagement aus

Der Asset Manager Bantleon erweitert seine Kompetenzen um die zukunftsgerichteten Bereiche Infrastruktur- und Value-Aktien.

Bantleon baut Aktienfondsmanagement aus

Susanne Linhardt, Senior Portfolio Manager für Infrastruktur-Aktien.

Als neue Aktienmarktspezialisten hat Bantleon Susanne Linhardt und Oliver Scharping eingestellt. Susanne Linhardt, Senior Portfolio Manager für Infrastruktur-Aktien, hat acht Jahre Aktienmarkterfahrung mit den Schwerpunkten Infrastruktur, Rohstoffe und Nachhaltigkeit.

Sie arbeitete unter anderem bei der MEAG und RobecoSAM. Oliver Scharping, Portfolio Manager für alternative Aktienstrategien, hat in den vergangenen sieben Jahren bei Hedgefonds und im Investmentbanking (Barclays und Lazard) umfassende Erfahrungen im Bereich unkonventioneller Aktienstrategien gesammelt.

Dazu zählen insbesondere ereignisorientierte Strategien (Event-driven) und Long-Short-Strategien. Bei Bantleon ist er vor allem für die Identifizierung, Analyse und Umsetzung von wert-orientierten (Value) Aktieninvestments und Investments in Sondersituationen (Special Situations) verantwortlich.

Fortführung der Eweiterung des Aktienfondsmanagements

Bereits im vergangenen Jahr hat Bantleon das Spektrum seines Aktienmanagements vergrößert. So wurden mehrere Spezialisten für Technologieaktien eingestellt, zu denen auch Andreas Dagasan gehört, der ehemalige Leiter des Aktien-Portfolio-Managements der MEAG.

Bantleon baut Aktienfondsmanagement aus

Oliver Scharping, Portfolio Manager für alternative Aktienstrategien.

Zudem setzt Bantleon auf die Zusammenarbeit mit neun führenden Wissenschaftlern aus verschiedenen Forschungsgebieten, die als Expertengremium den “Bantleon Technology Council” bilden.

“Kapitalmarktumfeld wird sich weiter deutlich verändern”

Mit dem erweiterten Geschäftsfeld “Bantleon Equities” verfolgt Bantleon seinen Fokus auf langfristigen Kapitalerhalt auch auf der Basis zukunftsgerichteter Aktienmarktstrategien.

“Das Kapitalmarktumfeld wird sich weiter deutlich verändern”, erklärt Jörg Schubert, Vorstand Kundenbetreuung und Leiter Investment Solutions.

“Das globale Wirtschaftswachstum und damit die Ertragsperspektiven der breiten Aktienmärkte werden in den nächsten Jahren durch abnehmendes Arbeitskräftepotential und die sinkende Sparquote in den alternden Industriegesellschaften belastet werden. In diesem Umfeld ist es sinnvoll, in Unternehmen zu investieren, die überdurchschnittliches Wachstumspotential haben oder – wie im Bereich regulierte Infrastruktur – von monopolistischen Geschäftsmodellen profitieren. Weil die meisten Industriestaaten lange viel zu wenig Geld in ihre Infrastruktur investiert haben, ist das Aufholpotential dieses Sektors in den nächsten Jahren besonders groß. Auch Value-Aktien sollten die strukturellen Veränderungen mittel- und langfristig zugutekommen”, so Schubert weiter. (fm)

Foto: Bantleon

Ihre Meinung



 

Versicherungen

11 Webinare für Ihren digitalen Vertriebserfolg

Vom 28.9. bis 2.10. 2020 veranstaltet Cash. die Digital Week. In 11 Webinaren geht es um die richtige Digital-Strategie, um so die Chance für Makler und Vermittler auf mehr Umsatz zu erhöhen. Melden Sie sich an und nutzen Sie diesen Mehrwert für Ihre vertriebliche Praxis.

mehr ...

Immobilien

Wüstenrot-Studie: Corona verstärkt Wunsch nach eigenen vier Wänden

Lockdown, „Social distancing“, Home-Office: Die sozialen und gesellschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie lassen die Bürger nach einer aktuellen Untersuchung von Wüstenrot verstärkt über ihre individuelle Wohnsituation nachdenken. Für 75 Prozent der Hauseigentümer ist ihr Wohneigentum in Corona-Zeiten eher beruhigend oder sehr beruhigend. Jeder fünfte Mieter spielt zugleich verstärkt mit dem Gedanken, Eigentum zu erwerben.

mehr ...

Investmentfonds

Neue Führung der Bank of England ändert Brexit-Kurs

Katharine Neiss, Chefvolkswirtin bei PGIM Fixed Income, kommentiert die gestrige Sitzung des Geldpolitischen Ausschusses der Bank of England (Monetary Policy Committee, MPC).

mehr ...

Berater

Bundestag beschließt Verlängerung für Anleger-Musterverfahrensgesetz

Der Bundestag hat eine verlängerte Gültigkeit des Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetzes zum Schutz von Aktionären und Anlegern beschlossen. Das Gesetz gilt nun bis zum 31. Dezember 2023.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lutz Kohl wechselt in die Geschäftsführung der HKA 

Mit Wirkung vom 9. September 2020 wurde Lutz Kohl (54) zum Mitglied der Geschäftsführung der HKA Hanseatische Kapitalverwaltung GmbH berufen, der KVG der Immac. Mit seiner Bestellung wird das Führungsteam der HKA um Geschäftsführer Tim Ruttmann planmäßig erweitert.

mehr ...

Recht

Fondsbranche weist BaFin-Kritik zurück

Der deutsche Fondsverband BVI weist die Kritikder BaFin an den Fondsanbietern entschieden zurück, dass die Umsetzung der neuen Liquiditätswerkzeuge (Rücknahmegrenzen, Swing Pricing, Rücknahmefristen)bei ihnen in den Hintergrund gerückt sei, je weiter die Kursturbulenzen im März zurückliegen.

mehr ...