2. Februar 2018, 07:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Das Ökoworld-Jahr von A bis Z

P – Payout
Der betriebswirtschaftliche Erfolg von Ökoworld wurde – wie die Jahre zuvor – mit den Aktionären in Form einer Dividende geteilt. Vorzugsaktionäre erhielten mit 51 Cent Dividende rund 13 Prozent mehr Ausschüttung als im Jahr zuvor.

Q – Qualität
Die Fonds der Ökoworld zeichnen sich durch zwei wesentliche Qualitätsmerkmale aus: Zum einen durch das Anlageuniversum, welches durch das hauseigene Sustainability-Research-Team und dem unabhängigen Anlageausschuss geprüft wird; zum anderen durch eine überdurchschnittliche Wertentwicklung unter Einbeziehung des Risikos.

R – Risiko
Das Risikomanagement spielt für das Fondsmanagement eine besonders wichtige Rolle. Unsere Risiko-/ Ertrag-Matrix ist ein besonders wichtiges Qualitätsmerkmal.

S – Sustainability Research
Das hauseigene Sustainability Research-Team verzeichnete im Jahr 2017 mit Verena Kienel und Mathias Pianowski kompetenten Zuwachs.

T– Trump
Der 45. Präsident der Vereinigten Staaten, Donald Trump, wurde am 20. Januar 2017 vereidigt. Mit täglichen Twitterposts und Diffamierung der klassischen Medien grenzt sich Trump vom Kommunikationsstil früherer Präsidenten ab.

U – US-Steuerreform
Mit der kürzlich vom Kongress verabschiedeten Steuerreform wird die Umverteilung in den USA weiter verschärft. Dennoch profitieren Unternehmen von dieser Reform. Mit den USA als globale Wachstumslokomotive könnten die Reformen positive Einflüsse auf andere Länder und damit die Aktienmärkte haben.

V– Verwaltetes Vermögen
Im Jahr 2017 verzeichnete Ökoworld einen neuen Meilenstein. Mit einem verwalteten Vermögen von mittlerweile über eine Milliarde Euro wächst das Anlagevolumen deutlich. Die entsprechende Pressemitteilung verrät mehr dazu.

W – Water for Life
Der Ökoworld Water for Life generierte in diesem Jahr eine starke Performance und behauptete sich im oberen Bereich der Vergleichsfonds.

X – X-iPhone
In der zehnten Generation des iPhones von Apple ist eine Vielzahl von Einzelteilen verbaut, die von Unter-nehmen aus dem Anlageuniversum von Ökoworld hergestellt wurden. Somit ist nicht nur das iPhone für Apple ein großer Erfolg, sondern auch für die Zulieferer, welche in unseren Fonds vertreten sind.

Y – Yield…
…der englische Begriff für Rendite. Zwar der vorletzte Begriff in diesem Jahresrückblick, aber ein wichtiger Begriff für die Charakterisierung der Ökoworld Fonds.

Z – Zinswende
Das Zinsjahr 2017 stand ganz im Zeichen der Leitzinsanhebungen der amerikanischen Zentralbank FED. Trotz des global leicht ansteigenden Zinsniveaus konnten unsere Ökoworld-Fonds überdurchschnittliche Renditen ausweisen. Diese wurden durch unseren besonderen Stockpicking Ansatz und den hauseigenen Investmentprozess erreicht, welche die DNA von Ökoworld Fonds bilden.

Foto: Ökoworld

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Grundrente beschlossen: Das sollten Sie wissen

Das Bundeskabinett hat die Grundrente beschlossen. Laut Bundesministerium bekommen ab 2021 rund 1,3 Millionen Menschen mit kleinen Renten einen Zuschlag zu ihren Bezügen, wenn sie mindestens 33 Jahre Rentenbeiträge aus Beschäftigung, Kindererziehung oder Pflegetätigkeit nachweisen können. Kosten für den Steuerzahler im Einführungsjahr: Mindestens 1,3 Milliarden Euro. Die Finanzierung ist aber noch unklar. Eine Einkommensprüfung soll sicherstellen, dass Bedarf besteht.
 Rechtsexperten der Arag informieren über die neue Grundrente ab 2021
.

mehr ...

Immobilien

Modernisierungen: Verbrauchern droht Kündigung durch beauftragte Handwerker

Können Modernisierer ihrem Handwerkerbetrieb keine zusätzliche Sicherheit über die vollen Kosten der Baumaßnahme stellen, droht ihnen die kurzfristige Vertragskündigung.

mehr ...

Investmentfonds

Goldinvestment mit gutem Gewissen?

In Zeiten des Klimawandels stehen Umweltschutz und Nachhaltigkeit bei vielen Verbrauchern hoch im Kurs. So verzichten sie beispielsweise auf Plastikverpackungen und bevorzugen vermehrt regionales Bio-Gemüse. Doch nicht nur bei Nahrungsmitteln spielt die Umweltbilanz der Produkte eine wichtige Rolle. Auch der Abbau von Gold, das zu Schmuck, Münzen oder Barren weiterverarbeitet wird, geht oftmals auf Kosten der Natur.Welche umweltbewussten Alternativen Interessenten zur Verfügung stehen.

mehr ...

Berater

A.S.I.-Chef Rosemeyer geht in den Ruhestand

Klaus Ostholt (54) wird zum 1. Mai in den Vorstand des Finanzvertriebs A.S.I. Wirtschaftsberatung berufen und bildet zusammen mit Jürgen Moll (56), der diesem Gremium bereits seit 2013 angehört, das neue Führungsduo des Unternehmens. Ostholt tritt die Nachfolge von Franz-Josef Rosemeyer (62) an, der nach 19 Jahren an der Unternehmensspitze in den Ruhestand geht.

mehr ...

Sachwertanlagen

Abschied auf dem Sachwerte Kolloquium

Der ranghöchste Vertreter der ehemaligen BSI-Mitglieder im Immobilienverband ZIA legt vorerst keine geschlossenen AIFs mehr auf. Für die Position der Branche ist das vor allem in Bezug auf die ohnehin verbesserungsfähige Selbstdarstellung ein weiterer Rückschlag. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Blick ins Grundbuch: Was alles wichtig ist

Ob für den Immobilienkauf oder -verkauf, am Grundbuchauszug führt kein Weg vorbei. Denn der Grundbuchauszug enthält alle notwendigen Informationen, die für den Kauf- oder Verkaufsprozess bei Immobilien wichtig sind. Was genau ein Grundbuchauszug ist und wo der Antrag zur Grundbucheinsicht gestellt werden kann, erklären die Experten des Full-Service Immobiliendienstleisters McMakler.

mehr ...