Umbruch in Ghana

Ghanas Wirtschaft hat in den vergangenen Jahren mehrere Krisen erlebt. Auch wenn einige Probleme noch bestehen, ist die Volkswirtschaft im Umbruch. Woran das liegt und welche Chancen das Land hat:

Oliver Bell, T. Rowe Price
Oliver Bell: „Die Regierung von Präsident Nana Akufo-Addo, die im Januar 2017 erfolgreich an die Macht kam, hat spürbare Fortschritte bei der Ausgabensenkung und der Erreichung der Haushaltsziele erzielt“

Ghanas Wirtschaft litt in den vergangenen Jahren und einer Währungskrise, zweistelliger Inflation, hohen Zinssätzen und steigenden Staatsschulden. Nun erlebt die Wirtschaft einen Umbruch.

Oliver Bell, Portfoliomanager des Frontier Markets Equity Fund von T. Rowe Price, hat während seines Besuchs in Ghana neues Vertrauen in das Potenzial des Landes gewonnen.

Treiber des Wachstums

Der Internationale Währungsfonds erwarte in diesem Jahr für Ghana ein BIP-Wachstum von 8,6 Prozent, was weit über den 3,4 Prozent der Region südlich der Sahara liege. Das liege vor allem an höheren Ölpreisen und einer gestiegenen Produktion. Die sinkende Inflation steigere zudem die Inlandsnachfrage.

„Eine friedliche politische Situation hat auch die weiteren Aussichten verbessert. Die Regierung von Präsident Nana Akufo-Addo, die im Januar 2017 erfolgreich an die Macht kam, hat spürbare Fortschritte bei der Ausgabensenkung und der Erreichung der Haushaltsziele erzielt“, sagt Bell.

Wichtig für Ghana sei nachhaltig diszipliniert zu sein, insbesondere angesichts der Schuldenquote von fast 70 Prozent, zudem laufe das 16. Hilfsprogramm des Internationalen Währungsfonds im Dezember aus.

Qualität der Kredite steigt

Ein Problem der Banken sei die niedrige Qualität ihrer Assets, die Kreditbücher seien von den niedrigen Ölpreisen und vom Engagement in krisengeschüttelte staatliche Energieunternehmen beeinträchtigt. Während die notleidenden Kredite nach wie vor hoch seien, seien die Quoten immerhin von den Spitzenwerten des Jahres 2017 gesunken. Der Sektordurchschnitt liege bei 21 Prozent notleidender Kredite.

Seite zwei: Bankensektor konsolidiert sich

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.