4. Juli 2018, 13:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Schutz ohne Ertragsverzicht

 

Geringe Risikoprämien auf Anleihen bei steigenden Risiken und höherer Volatilität sind keine guten Bedingungen für Anleger. Doch es gibt einen Weg, das Portfolio zu sichern, ohne zu viel Rendite zu verlieren. Gastbeitrag von Ulrik Carstens, Danske Bank Asset Management

Ulrik-Carstens Danske-Invest-Kopie in Schutz ohne Ertragsverzicht

Ulrik Carstens: “Dänische Hypothekenpfandbriefe bieten Sicherheit – bei ähnlichen Risikoprämien wie Euro-Unternehmensanleihen mit Investment Grade-Rating.”

Niedrige Risikoprämien bei Investment Grade-Unternehmensanleihen sind für viele institutionelle Investoren herausfordernd, insbesondere in der Eurozone. Hinzu kommt, dass die Kapitalmärkte stärker schwanken und gleichzeitig in den USA die Zinsen steigen und sich die Spreads weiten.

Rendite trotz Sicherheit

Das macht es Unternehmen schwieriger, ihre inzwischen hohen Schulden zu refinanzieren. Damit steigt auch das Risiko für “fallen Angels”, womit die Verschlechterung des Ratings von Investment Grade auf Ramsch-Status bezeichnet wird.

In solch einem Umfeld bieten dänische Hypothekenpfandbriefe Sicherheit – bei ähnlichen Risikoprämien wie Euro-Unternehmensanleihen mit Investment Grade-Rating. Dies liegt an der fristen- und zinskongruenten Refinanzierung der ihnen zu Grunde liegenden Immobiliendarlehen.

Gleichzeitig ist dies der wesentliche Unterschied zu anderen Märkten für gedeckte Schuldverschreibungen (Covered Bonds) in Europa. So wurden bei dänischen Pfandbriefen im  Zeitraum von über 220 Jahren keine Kreditausfälle verzeichnet.

Schutz vor Volatilität

Diese Sicherheit zieht auch international Investoren an. Ihr Anteil erhöhte sich in den letzten zehn Jahren von etwa zehn auf derzeit mehr als 25 Prozent des Marktvolumens.

Ein weiterer Pluspunkt ist die heterogene Anlagestrategie der Anleger innerhalb des dänischen Marktes. Das vermeidet, dass große Anteile der Investoren gleichzeitig in die Anlageklasse ein- oder aussteigen und dementsprechende Verwerfungen auslösen.

Dazu beeinflusst das Anleihenkaufprogramm der Europäischen Zentralbank (EZB) die Covered Bonds und Investment Grade-Unternehmensanleihen der Euro-Mitgliedsstaaten, so dass die Renditen und Risikoprämien niedrig gehalten werden.

Dänemark dagegen unterliegt nicht dem Einfluss der EZB. Gleichzeitig stabilisiert die Koppelung der dänischen Krone an den Euro die Währung.

Ulrik Carstens ist leitender Fondsmanager bei Danske Bank Asset Management

Foto: Danske

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Ruhestand: Wohin mit den Rücklagen?

Einer aktuellen Umfrage der Postbank zufolge haben sich 62 Prozent der deutschen Rentner ein finanzielles Polster für den Lebensabend aufgebaut. Wie legt man diesen Vorrat im Alter am besten an und wie verbraucht man ihn sinnvoll?

mehr ...

Immobilien

Baubranche: Boom setzt sich fort – Genehmigungen stagnieren

Im deutschen Bauhauptgewerbe geht die gute Konjunktur weiter. Trotz eines leichten Rückgangs im Vergleich zum Januar registrierten die Betriebe im Februar den höchsten jemals gemessenen Neuauftragswert für diesen Monat.

mehr ...

Investmentfonds

EY: Dax-Konzerne verdienen insgesamt weniger

Die Konjunkturabkühlung hinterlässt Spuren in den Bilanzen der deutschen Börsenschwergewichte. Das zeigt eine aktuelle Auswertung des Beratungs- und Prüfungsunternehmens EY.

mehr ...

Berater

“Kaiser ohne Kleider”: Kritik an Scholz nach geplatzter Fusion

Für Olaf Scholz (SPD) ist es eine mehr als unangenehme Nachricht: Die Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank ist geplatzt – ein Projekt, für das sich der Finanzminister ungewöhnlich weit aus dem Fenster gelehnt hatte.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin untersagt Direktinvestments in Paraguay

Die Finanzaufsicht BaFin hat drei Angebote von Vermögensanlagen in Deutschland über den Kauf, die Pflege sowie die Verwertung von Edelholzbäumen untersagt. Anbieter ist die NoblewoodGroup.

mehr ...

Recht

WhatsApp-Party-Einladung kann teuer werden

Bereits zum zweiten Mal hatte ein Jugendlicher per WhatsApp zu einer großen Grillparty aufgerufen. Leider spielte die Polizei da nicht mit und unterband die Veranstaltung auf einem Grillplatz im Landkreis Heilbronn. Zudem kündigte die Beamten an, den finanziellen Aufwand für ihren aufwändigen Einsatz dieses Mal in Rechnung zu stellen. Für die Eltern dürfte der Spaß teuer werden, denn die Privathaftpflicht zahlt nicht.

mehr ...