Anzeige
18. September 2018, 08:13
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Wir bieten den alternativen Kapitalismus”

Die hauseigene Fondspalette der Ökoworld hat einen guten Lauf. Vom 1. Januar bis 31. August 2018 wurden über 112 Millionen Euro Netto-Umsatz erzielt.

Alfred Platow 03 in Wir bieten den alternativen Kapitalismus

Alfred Platow, Ökoworld, freut sich über die Auszeichnung des Rock ‘n’ Roll Fonds.

Über den 12-Monats-Zeitraum vom 31. August 2017 bis zum 31. August 2018 stieg der Umsatz von 75,95 auf 112,52 Millionen Euro. Darüber hinaus wurde jüngst der von CIO Alexander Mozer und seinem Team gemanagte Elternfonds  Ökoworld Rock ‘n‘ Roll Fonds von der Ratingagentur Morningstar mit fünf Sternen ausgezeichnet.

“Bieten den aktuell schwierigen politischen Ereignissen mit unseren Fonds die Stirn”

“Unsere Fonds bieten den aktuell schwierigen politischen Ereignissen und der damit verbundenen Verunsicherung und Aufbruchsstimmung rund um den Globus die Stirn. Wir bieten in unseren Produkten den alternativen Kapitalismus. Das wird, wie die Zahlen zeigen, gerne angenommen. Sowohl von den Vertriebspartnern im Bereich der Sparkassen und Volksbanken, die von Vertriebsleiter Felix Schnella und seinem Team betreut werden, aber auch in unserem hauseigenen Privatkundenvertrieb unter der Leitung meines Vorstandskollegen Torsten Müller. Die Rock-‘n‘-Roll-Idee als Elternfonds haben wir im September 2017 auf den Markt gebracht. Und jetzt sind bereits die fünf Sterne von Morningstar da. Wenn das nicht zu positiven und “rockigen” Gefühlen führt. Bei unseren Vertriebspartnern, unseren Kundinnen und Kunden sowie natürlich bei uns Ökoworldlern selbst”, so Alfred Platow, Vorstandsvorsitzender der Ökoworld AG. (fm)

Foto: Ökoworld

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Grundrente wird offensichtlich konkreter

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil plant eine Grundrente für Geringverdiener. Erste Präzisierungen wurden jetzt bekannt. 

mehr ...

Immobilien

Extremer Schnee und Wind: So hält das Haus stand

Ob der extreme Sommer 2018 mit außergewöhnlich starken Gewittern und Stürmen, oder der heftige Wintereinbruch in Süddeutschland und Österreich zum Jahresanfang 2019 – die Angst vor Unwetterschäden am eigenen Haus wächst. Was Eigentümer tun sollten.

mehr ...

Investmentfonds

Absolute-Return: “Volatilität ist an sich nichts schlechtes”

Steigende Volatilität allein ist noch kein Grund, in Absolute-Return-Strategien zu investieren. Über die Stärken und Schwächen der Assetklasse sprach Cash. mit Claudia Röring, Leiterin Produktmanagement bei Lupus alpha.

mehr ...

Berater

Rankel: Mit Social Media Kunden gewinnen

Jeder zweite Facebook-Account eines Maklers ist inaktiv. Das zeigt: Viele Berater nehmen sich zwar vor, über Social Media Kunden zu gewinnen. Doch sie wissen nicht wie.

Die Rankel-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Recht

Incentives – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...