28. Februar 2019, 11:53
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Die drei größten Risiken 2019 aus Sicht einer Anlagestrategin

Welches sind die drei größten Risiken für die Aktienmärkte in 2019? Abhängig davon, wen man fragt, wird man eine andere Antwort bekommen. Principal Global Investors hat einen Ökonomen, eine Anlagestrategin und einen CIO gefragt. Wovor warnt eine Anlagestrategin?

Domino-kettenreaktion-risiko-shutterstock 551215588 in Die drei größten Risiken 2019 aus Sicht einer Anlagestrategin

Probleme auf Finanzmärkten lösen leicht weitere Probleme aus und verstärken sich so zu einer Krise.

Was sind die größten Risiken für die Märkte in 2019? Das hat Principal Global Investors einen Ökonomen, eine Anlagestrategin und einen CIO gefragt. Die Antwort des Ökonomen können Sie hier nachlesen. Die Anlagestrategien Seema Shah, denkt etwas anders:

1. Steigende Credit Spreads

“Während der letzten zehn Jahre haben die Rekord-Niedrigzinsen und die mit Liquidität gefluteten Märkte zu einem Schuldenexzess geführt“, sagt Senior Global Investment Strategist Seema Shah von Principal Global Investors. Unternehmensanleihen mit BBB-Rating würden mittlerweile etwa die Hälfte des Investment Grade-Universums in den USA und Europa ausmachen.

“Sollte die US-Notenbank Fed ihren Zinserhöhungszyklus wieder aufnehmen und ihre Bilanz weiter reduzieren, könnte das in Verbindung mit einer anhaltenden Wirtschaftsabkühlung dazu führen, dass Cash wieder zu einer rentablen Assetklasse wird”, so Shah.

Kredite mit BBB-Rating könnten dann ins Straucheln kommen und in den High Yield-Bereich abgestuft werden. “Investoren sollten sich daher über die Risiken bewusst sein und sich auf Unternehmen konzentrieren, die starke Bilanzen, hohe Gewinnmargen und stabile Erträge vorweisen”, empfiehlt Shah.

Seite zwei: Risiko zwei und drei

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Next new normal – Wie Corona die Assekuranz nachhaltig verändert

Ziemlich unvorbereitet hat die Corona-Pandemie im März 2020 die Assekuranz getroffen. Seitdem laufen die Geschäfte – in wirtschaftlich unsicheren Zeiten und unter komplett neuen Rahmenbedingungen. Wie gut das den Versicherern gelingt, zeigt eine aktuelle Studie der Versicherungsforen Leipzig.

mehr ...

Immobilien

Trotz Corona: Schroders sammelt über 400 Millionen Euro für Hotelfonds ein

Die Immobilien-Sparte des Investment und Asset Managers Schroders hat nach einer weiteren Schließung bisher 425 Millionen Euro an Kapitalzusagen für seinen ersten Hotelfonds, den Schroder European Operating Hotels Fund I, eingesammelt. Die für diese Branche besonders gravierenden Auswirkungen der Pandemie waren dafür kein Hinderungsgrund.

mehr ...

Investmentfonds

Wirecard: Philippinische Behörden erwarten lange Ermittlungen

Im milliardenschweren Bilanzskandal beim Dax-Konzern Wirecard werden die Ermittlungen auf den Philippinen den Justizbehörden zufolge monatelang dauern. Die zuständige Anti-Geldwäsche-Behörde (AMLC) der Regierung in Manila überprüfe im Zusammenhang mit dem Skandal mittlerweile 50 Menschen und Organisationen, sagte AMLC-Direktor Mel Racela der Deutschen Presse-Agentur. “Wir werden jeden Stein umdrehen.”

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei Girokonto-Gebühren – Vergleichswebseite gestartet

Die erste unabhängige und kostenlose Internetseite zum Vergleich von Girokonten-Kosten ist an den Start gegangen. Der TÜV Saarland erteilte nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur dafür dem Vergleichsportal Check24 die Zertifizierung.

mehr ...

Sachwertanlagen

Private Equity Dachfonds steigert Platzierung bei Institutionellen

Die Private Equity Unternehmen Solutio AG und Pantheon haben ihren zweiten gemeinsamen Dachfonds Solution Premium Private Equity VII mit Zeichnungszusagen von 553 Millionen Euro geschlossen (“Final Closing”). Das seien zehn Prozent mehr als beim Vorgängerfonds.

mehr ...

Recht

Corona-Hilfskredite: Große Herausforderungen

Der Gesetzgeber hat auf die Coronakrise mit vielfältigen Maßnahmen zügig reagiert. Generell zielen die Maßnahmen darauf ab, die Folgen für Privatpersonen und Verbraucher abzufedern. Wie mit Krediten umzugehen ist, die an Unternehmen projektbezogen oder zur laufenden Finanzierung des Geschäftsbetriebs ausgereicht wurden. Gastbeitrag von Rechtsanwalt Dr. Ferdinand Unzicker

mehr ...