Bringt Apple 2019 eine Kreditkarte?

In 2018 gab es erste Diskussionen über eine Kreditkarte, die Apple gemeinsam mit der Investmentbank Goldman Sachs an den Markt bringen könnte. Nun verdichten sich Meldungen, wonach eine erste Testphase für eine solche Kreditkarte kurz bevorstehe.

Steigt Apple in den Zahlungsverkehr ein?

Die Karte soll den Nutzern unter Einsatz von Apples Wallet-App einige Vorteile bieten. Wie das Wall Street Journal berichtet, sollen sich durch die Wallet-App Kontostände abfragen und Budgets festlegen lassen sowie Einkäufe mit einem Belohnungssystem versehen werden können. Außerdem soll das System Alarm schlagen, wenn die Ausgaben von den sonst üblichen Umfängen erheblich abweichen.

Nutzung des Mastercard-Systems

Durch die mögliche Nutzung des Mastercard-Zahlungsnetzwerks, nach Visa das zweitgrößte weltweit, ließen sich Belohnungen von zwei Prozent Cashback auf die meisten Einkäufe und einen noch höheren Prozentsatz, wenn es sich um Apple-Produkte oder -Services handelt.

Start der Karte im Herbst 2019?

Für das Projekt soll es ein Budget von 200 Millionen US-Dollar geben, während Goldman Sachs ein Call Center für den Kundenservice beisteuert und zudem seine Infrastruktur für die zu erwartenden höheren Zahlungsströme optimiert. Dei Testphase soll noch in diesem Jahr ageschlossen werden und die Kreditkarte gegen Ende des Jahres auf den Markt kommen. (fm)

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.