Japan: Wachstum löst Deflation ab

Seit Jahrzehnten ist Japan „der schwache Mann Asiens“. Während das Bruttoinlandsprodukt in China, Indien und Vietnam jährlich um  über sechs oder sieben wächst, sind es in Japan weniger als zwei Prozent. Warum sich das jetzt ändern könnte:

Tokyo ist bekannt für seine Leuchtreklamen, besonders im Ausgehviertel Kabuki-cho. Ähnlich lebendig wie das Viertel wird auch Japans Wirtschaft bald wieder sein.
Tokyo ist bekannt für seine Leuchtreklamen, besonders im Ausgehviertel Kabuki-cho. Ähnlich lebendig wie das Viertel wird auch Japans Wirtschaft bald wieder sein.

Japan kehrt zu alter Stärke zurück. Davon ist Yuichi Murao von Nomura Asset Management überzeugt. Schon in ein paar Jahren, so Murao, würde das Land auf die aktuelle Periode als die zwei verlorenen Jahrzehnte blicken.

Eine Voraussetzung dafür ist, dass die Inflation zurückkehrt. Warum der Mangel an Arbeitskräften und steigende Preise positiv für Japan sind und das Wachstum nicht abwürgen, können Sie auf Global Investor lesen.

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.