17. Januar 2019, 16:34
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Larry Fink: “Die Welt braucht Ihre Führungsstärke”

Im Jahr 2019 liegen die Prioritäten von Blackrock im Bereich Investment Stewardship auf den Themen Unternehmensführung (einschließlich Ihres Umgangs mit Diversität in Aufsichtsräten); Unternehmensstrategie und Kapitalallokation; Vergütung, die Langfristigkeit fördert; Umweltrisiken und -chancen; sowie Personalmanagement. Diese Prioritäten spiegeln unsere Verpflichtung gegenüber Themen wider, die nicht für den Unternehmenserfolg im nächsten Quartal entscheidend sind, sondern für die langfristigen Planungshorizonte unserer Kunden.

Dabei fokussieren wir uns nicht auf Ihr Tagesgeschäft, sondern die langfristige Wachstumsstrategie Ihres Unternehmens. Wie ich bereits im vergangenen Jahr deutlich gemacht habe, kann ein Engagement nur dann produktiv sein, wenn es sich nicht auf Hauptversammlungen beschränkt, bei denen es um Abstimmungen für oder gegen Tagesordnungspunkte geht. Ein konstruktiver, ganzjähriger Dialog liefert die besten Ergebnisse.

Uns ist bewusst, dass Unternehmen häufig schwierige Entscheidungen treffen müssen, um größere strategische Ziele zu erreichen – ob etwa das Engagement in bestimmten Geschäftsbereichen oder Märkten noch sinnvoll ist, wenn sich die Erwartungen der beteiligten Interessengruppen weiterentwickeln, oder – von Zeit zu Zeit – ob sich der Aufbau der Belegschaft ändern muss. Blackrock selbst hat die Zahl seiner Mitarbeiter nach mehreren Jahren mit sieben Prozent Zuwachs p.a. kürzlich reduziert, um langfristige Investitionen in Talente und Wachstum zu ermöglichen. Ein klarer Zweck hilft Unternehmen, solche strategischen Dreh- und Angelpunkte im Sinne der langfristigen Ziele noch effektiver umzusetzen.

Seit dem vergangenen Jahr spricht unser Investment-Stewardship-Team mit Unternehmen über ihren Zweck sowie dessen Verankerung in der Unternehmenskultur und -strategie. Die Bereitschaft zur Zusammenarbeit, die Unternehmen uns gegenüber dabei zeigen, stimmt uns zuversichtlich. Wir haben nicht die Absicht, Unternehmen einen Zweck vorzuschreiben. Dies ist die Aufgabe Ihres Managementteams und Ihres Aufsichtsrates. Vielmehr wollen wir verstehen, wie der Zweck eines Unternehmens dessen Strategie und Kultur prägt, um zu einer nachhaltigen finanziellen Entwicklung beizutragen. Weitere Informationen zu unserem entsprechenden Ansatz finden Sie unter BlackRock.com/purpose.

Ich bleibe optimistisch für die Zukunft der Welt und die Perspektiven für langfristig orientierte Investoren und Unternehmen. Für unsere Kunden ist dieser geduldige Ansatz entscheidend, um ihre wichtigsten finanziellen Ziele zu erreichen. Gleichzeitig hängt die weltweite Entwicklung davon ab, dass Sie einen langfristigen Geschäftsansatz verfolgen und fördern. Angesichts großer politischer und wirtschaftlicher Umwälzungen ist Ihre Führungsstärke unerlässllich.

Foto: picture-alliance

Weiter lesen: 1 2 3 4 5

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Seehofer will erschwerte Umwandlung von Mietwohnungen

Bundesbauminister Horst Seehofer (CSU) plant nun doch höhere Hürden für die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen. Das sieht ein neuer Entwurf für das Baulandmobilisierungsgesetz vor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Er soll voraussichtlich am kommenden Mittwoch vom Kabinett verabschiedet werden.

mehr ...

Investmentfonds

US-Wahlen: Welche Aktien sollten ins Portfolio?

In knapp einer Woche ist die US-Präsidentenwahl schon vorbei. Aber ob wir dann auch das Ergebnis kennen, steht in den Sternen. Ein Kommentar von Manuel Heyden, CEO von nextmarkets.

mehr ...

Berater

DKM 2020: digital.persönlich.erfolgreich

Der Umzug der DKM 2020 von der Messe Dortmund in die digitale Welt war ein voller Erfolg. Mit über 19.700* Messeteilnehmern verteilt auf 4 Messetage, 157 Ausstellern und mehr als 200 Programmpunkten bei Kongressen, Workshops, Roundtables und Speaker’s Corner hat die 24. Auflage der Leitmesse auch in der digitalen Version die Finanz- und Versicherungsbranche überzeugt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Kauf bricht nicht Miete: Tipps für den Verkauf einer vermieteten Wohnung

Erst Vermieten, dann Verkaufen: Eine vermietete Wohnung zu verkaufen stellt Eigentümer vor besondere Herausforderungen. Denn das bestehende Mietverhältnis wirkt sich nicht nur auf den Verkaufspreis aus, auch die Käuferzielgruppe ist eine andere als bei einem unvermieteten Objekt. Welche Besonderheiten Eigentümer beim Verkauf einer vermieteten Wohnung beachten müssen, fassen die Experten des Full-Service Immobiliendienstleisters McMakler zusammen.

mehr ...