15. Oktober 2019, 07:39
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Mit einer Umschuldung Geld sparen und finanziell entspannen

Um teure Kredite abzulösen, ist es sinnvoll sich professionelle Unterstützung zu suchen. Kreditvermittler übernehmen alle Formalitäten für Ihre Kunden rund um den alten und neuen Kreditvertrag. So müssen Darlehensnehmer nicht den Zins beobachten, um den besten Zeitpunkt abzupassen, sondern können sich auf die langjährige Erfahrung und Expertise verlassen. Dabei gehen Kreditexperten wie folgt vor: Als erstes werden die Konditionen des aktuellen Kreditvertrages geprüft. Als zweites wird die Vorfälligkeitsentschädigung errechnet. Anschließend wird die Restschuld errechnet und wie viel bei einer Umschuldung gespart werden kann. Im letzten Schritt wird das passende Kreditangebot ausgewählt, sodass die Kunden monatlich Geld sparen und teuren Krediten die rote Karte zeigen können.

Eine Umschuldung hilft dabei wieder flexibler zu werden und die finanzielle Situation zu entspannen. Welches das passende Finanzierungsmodell ist, sollte stets individuell ermittelt werden. Ziel sollte es sein, dass der Darlehensnehmer mehr Lebensqualität erhält und wieder Spielraum für die Altersvorsorge oder andere Träume hat, die er verwirklichen möchten. Geordnete Finanzen, mehr Geld zur Verfügung und mehr Zeit für die wichtigen Dinge des Lebens sind das, was für eine sorgenfreie Zukunft zählt. Damit einer sorgenfreien Zukunft nichts im Weg steht, ist es ratsam für eine Umschuldung auf die Hilfe von Experten zu vertrauen. Kreditvermittler kennen alle Bedingungen und Mittel, um für ihre Kunde die bestmöglichen Konditionen zu finden.

 Autor Marc Kloetzel ist Geschäftsfüher der KVB Finanz GmbH, Limburg/Lahn.

 

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Umsetzung der Grundrente wird abenteuerlich

Bei der Einführung der Grundrente ist nicht nur der anvisierte Termin abenteuerlich, sondern auch die damit verbundenen Verwaltungskosten sprengen den Rahmen des Vorstellbaren. Darauf macht das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA) aufmerksam.

mehr ...

Immobilien

Muskelhypothek ist Eigenkapital

Es gibt viele Gründe, bei Neubauten oder Modernisierungen selber Hand anzulegen. Einer davon: Banken rechnen die Eigenleistung auf die Finanzierung an – wenn solide geplant wird.

mehr ...

Investmentfonds

Coronavirus: Folgen für das globale Wachstum

Der Coronavirus muss keine Millionen Menschen töten, um sich negativ auf globales Wachstum auszuwirken. Ein Marktkommentar von Richard Flax, Chief Investment Officer beim digitalen Vermögensverwalter Moneyfarm.

mehr ...

Berater

Wer erbt bei Verteilung des Vermögens nach einzelnen Gegenständen?

Hat der Erblasser in seinem Testament sein gesamtes Vermögen nach Einzelgegenständen unter den bedachten Personen aufgeteilt, ist in der Regel anzunehmen, dass er eine Erbeinsetzung bezweckt hat. Allerdings folgt daraus nicht, dass alle benannten Personen zu Erben berufen sind. Darauf weist die Deutschen Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V. (DVEV) als Folge eines Urteils des OLG Oldenburg hin.

mehr ...

Sachwertanlagen

Solvium: Gutachter bestätigt Rendite-Zwischenstand über Plan

Die Rendite der ersten Investitionen in Höhe von sechs Millionen Euro für das aktuelle Angebot Logistik Opportunitäten Nr. 1 von Solvium Capital liegt deutlich über der Zielmarke. Das bescheinige die aktuelle „nachgelagerte Investitionsbeurteilung“ einer Prüfungsgesellschaft. Die Platzierung der Vermögensanlage schreitet derweil voran.

mehr ...

Recht

Maklerkosten: ZIA fordert deklaratorische Maklerklausel

Der Zentrale Immobilien Ausschuss ZIA, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, begrüßt den aktuellen Gesetzentwurf über die Verteilung der Maklerkosten bei der Vermittlung von Kaufverträgen über Wohnungen und Einfamilienhäuser. Gleichzeizig kritisiert er jedoch ein entscheidendes Detail.

mehr ...