14. Februar 2019, 07:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Vale S.A. – Investorensicht auf eine Tragödie für Mensch und Umwelt

Der Dammbruch von Brumadinho am 25. Januar forderte 99 Tote, bis zu 259 weitere Menschen gelten noch immer als vermisst. Alexander Mozer, Ökoworld, mit einer Investorensicht auf die Tragödie.

Vale S.A. – Investorensicht auf eine Tragödie für Mensch und Umwelt

Eine Eisenbahnbrücke, die durch die Schlammfluten in Folge des Dammbruchs in Brumadinho,weggerissen wurde.

Betreiber der Eisenerzmine ist der brasilianische Bergbaukonzern Vale S.A. Vale war erst vor ca. drei Jahren in die negativen Schlagzeilen geraten, nachdem sich im November 2015 eine ähnliche Katastrophe ereignet hatte. Damals hatte ein Dammbruch eine Lawine aus Klärschlamm ausgelöst und führte zu einem ökologischer Super-Gau, welcher das Leben im Fluss Rio Dolce nahezu vollständig ausrottete und 19 Menschen das Leben kostete. Vale leistete damals Kompensationszahlungen in Höhe von 4,9 Milliarden Euro.

Vale spricht von “fürchterlicher menschlicher Katastrophe”

Fábio Schvartsman, der Präsident von Vale, äußerte, dass die Umweltschäden im aktuellen Fall geringer sein werden, da das Becken seit drei Jahren inaktiv war und das Abraummaterial relativ trocken gewesen sei, aber die menschlichen Verluste diesmal höher wären und sprach von einer “fürchterlichen menschlichen Katastrophe”.

Investorensicht: Bereits drei Milliarden US-Dollar für Reparationszahlungen eingefroren

Vale wird sich hohen Schadensersatzansprüchen ausgesetzt sehen. So fror ein brasilianisches Gericht bereits rund drei Milliarden US-Dollar für Reparationszahlungen ein, und auch die Dividende sowie das Aktienrückkaufprogramm wurden aufgekündigt. Zu Börsenbeginn, am Montag, 28. Januar, verlor die Aktie an der Börse in São Paulo rund ein Viertel ihres Börsenwertes. Ein absolutes Fiasko für Anleger. Innerhalb eines Handelstages verpufften Investorengelder in Höhe von ca. 17 Milliarden Euro.

Seite zwei: Klagewelle für ein fatales und umweltschädliches Geschäftsmodell

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Interne Qualitätsoffensive bei FiNUM.Finanzhaus

Bereits vor mehr als fünf Jahren der ging Finanzvertrieb FiNUM.Finanzhaus an den Start. Die Tochter der JDC Group AG bringt ihre Berater in der internen Wissensschmiede FiNUM.Akademie auf den neuesten Stand hinsichtlich Anlage- und Vorsorgeprodukte sowie regulatorischer Erfordernisse.

mehr ...

Immobilien

BdSt zur Grundsteuer: „Wohnen darf nicht teurer werden!“

Der Bund der Steuerzahler betont: „Wohnen muss bezahlbar bleiben! Dazu gehört eine einfache und faire Grundsteuer, die Mieter und Eigentümer nicht über Gebühr belastet.“ Heute hat der Bundestag mit der erforderlichen Zweidrittel-Mehrheit den Weg zur Änderung des Grundgesetzes freigemacht und damit den Weg für die Grundsteuerreform geebnet.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche unterschätzen Erträge bei der Geldanlage

Die Zinsen für Spareinlagen sinken auf immer neue Tiefstände. Doch davon wollen viele Sparer nichts wissen und erwarten satte Erträge, so eine aktuelle Postbank Umfrage. Insbesondere junge Anleger rechnen mit fantastischen Gewinnen nahe der Zehn-Prozent-Marke – eine riskante Fehleinschätzung.

mehr ...

Berater

BaFin pfeift Vermögensverwaltung aus Wesel zurück

Die Finanzaufsicht BaFin hat der Ramrath Vermögensberatung & -verwaltungs GmbH, Wesel, aufgegeben, das ohne Erlaubnis betriebene Einlagengeschäft sofort einzustellen und die unerlaubt betriebenen Geschäfte abzuwickeln.

mehr ...

Sachwertanlagen

IVD zur Grundsteuer-Reform: „Chance zur Vereinfachung verpasst!“

“Mit der Grundsteuerreform haben wir eine große Chance zur Steuervereinfachung verpasst.“ Das sagt der Leiter der Abteilung Steuern beim Immobilienverband IVD, Hans-Joachim Beck, anlässlich der heutigen Bundestagssitzung.

mehr ...

Recht

Bauabnahme: Aktuelle Rechtsprechung stärkt Käufer

Die aktuelle Rechtsprechung stärkt die Position des Käufers bei der Bauabnahme von Eigentumswohnungen. Darauf weisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds e.V. (BSB) hin.

mehr ...