Im Technologiesektor sind langfristige Themen interessant

Der Technologie-Sektor hat erneut deutlich korrigiert. Die Experten von DNB Asset Management ordnen die jüngsten Marktschwankungen ein.

Auch die Technologie-Titel konnten sich, so die Portfoliomanager des  erfolgreichen DNB Fund Technology, den jüngsten Marktschwankungen nicht entziehen. „Technologie ist – obwohl es sich größtenteils um wachstums-, gewinn- und liquiditätsstarke Unternehmen handelt – nicht immun gegen solche Märkte“, erläutert Mikko Ripatti, Senior Client Portfoliomanager bei DNB.

„Allerdings gibt es Sektoren wie Online-Reiseportale, die es deutlich stärker getroffen hat.“ Auch für die Werbeerträge der sozialen Medien sieht Ripatti dunkle Wolken aufziehen: „Wir gehen davon aus, dass die Werbeumsätze auf den Plattformen deutlich stärker einbrechen werden als derzeit erwartet. Dagegen haben sich Titel im Telekommunikationsbereich, insbesondere Anbieter von Technologie-basierten Lösungen, besser gehalten bzw. erste Erholungszeichen senden können.“ Dazu zählen beispielsweise Telekom-Anbieter wie Orange, Vodafone oder die Deutsche Telekom.

Der Bedarf an soliden digitalen Infrastrukturen ist nicht nur aufgrund der verstärkten Nachfrage nach Home Office-Lösungen stark angestiegen. Weitere Felder, die von der Krise aktuell profitieren, sind Entertainment-Anbieter wie sie im Gaming-Bereich zu finden sind. Diesen zählten bereits vor COVID-19 zu den Megatrends. Auch Lieferdienste, die mit Apps agieren, könnten von der aktuellen Krise profitieren.

„Insgesamt sind es im Technologiebereich aber nach wie vor die langfristigen Themen wie die Cloud, der Ausbau der 5G-Netze, Streamingdienste und Künstliche Intelligenz, die für Investoren interessant sind“, führt Ripatti weiter aus. Grundsätzlich solle die IT-Branche verhältnismäßig gut durch die Krise kommen: Die Frage ist hier aufgrund starker Liquiditätspolster nicht, wer überlebt, sondern, wer am meisten profitieren kann.

Foto: DNB Asset Management

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.