9. Januar 2020, 14:41
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kreditvergleich.net: Bester Privatkreditanbieter kommt aus Thüringen

Die Kreditzinsen sind niedrig, aber Geschenke von Banken sind deshalb weiterhin nicht zu erwarten. Das belegt ein Blick auf die 2/3-Zinsen, d. h. den Zinssatz der Banken, welchen mindestens zwei Drittel der Kreditnehmer tatsächlich zahlen müssen. Welche Banken das Ranking anführen.

Shutterstock 562637668 in Kreditvergleich.net: Bester Privatkreditanbieter kommt aus Thüringen

Im Vergleich von 38 Anbietern auf Kreditvergleich.net liegt dieser Zinssatz derzeit zwischen 2,48 und 8,99 Prozent Jahreszinsen (effektiv). Die Zinsen, mit denen geworben wird, liegen üblicherweise deutlich niedriger.

Theoretisch sind Kredite nämlich bereits ab 0,00 Prozent möglich – bei entsprechender Bonität der Kunden. Die Differenz zwischen dem Werbezins und dem 2/3-Zins ist insofern ein Indikator dafür, ob diese günstige Zinssätze wirklich beim Kunden ankommen. Wie der Check auf Kreditvergleich.net belegt, liegt die durchschnittliche Differenz zwischen 2/3-Zins und Werbezins bei 2,08 Prozent. In einigen Fällen landen die Anbieter indes bei Differenzen von mehr als 5,00 Prozent. Der Maximalwert beträgt 6,50 Prozent.

„Bei einigen Banken sind wir sehr sicher, dass die ausgewiesenen Werbezinsen praktisch kaum erhältlich sind bzw. nur für eine vergleichsweise finanzstarke Klientel. Die Mehrheit muss deutlich mehr Zinsen zahlen“, so Tina Reisewitz, Kreditexpertin von Kreditvergleich.net.

Bester Anbieter von Online-Privatkrediten kommt aus Thüringen

Welche Banken derzeit nicht nur die besten Zinsen anbieten, sondern darüber hinaus auch beim Service, den Produkteigenschaften oder bei der Antragstellung punkten, zeigt der halbjährliche Test des Fachportals für Online-Privatkredite.

Bester Anbieter ist demnach im 1. Halbjahr 2020 die Skatbank mit einer Bewertung von 4,42 von 5,00 Punkten. Der Familienkredit erzielt im Check einen hohen Wert für die soliden Zinsen (ab 0,97 Prozent) sowie für die flexiblen Rückzahlungsmodalitäten. Abzüge gab es für die nicht ideale mobile Darstellung der Antragsstrecke. Auf dem 2. Platz landete zu Jahresbeginn 2020 die Consorsbank (4,35 von 5,00 Punkten). Direkt dahinter komplettierte der Targobank Online-Kredit die Top-3 mit 4,17 Punkten. Die letztgenannte Bank überzeugte insbesondere mit einem überdurchschnittlichen Service. Die rote Laterne ging an Anbieter sogenannter Kredite ohne Schufa wie maxxkredit (Schlusslicht mit 1,78 Punkten). Jene bieten Kredite mit eher hohen Zinssätzen und sind mitunter unflexibel, was die Laufzeiten sowie den Rückzahlung angeht.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Nach Bundestag stimmt auch Bundesrat für die Grundrente

Nach dem Bundestag hat am Freitag auch der Bundesrat der Grundrente zugestimmt, durch die kleine Renten von rund 1,3 Millionen Menschen aufgebessert werden sollen.

mehr ...

Immobilien

Trotz Corona ins Eigenheim: Was Immobilieninteressenten jetzt beachten sollten

Das eigene Zuhause ist wichtiger denn je: Selten zuvor waren die Menschen so viel zuhause wie jetzt in der Corona-Krise. Die eigenen vier Wände sind für viele zum Schutzraum geworden. Hier verbringen sie Zeit mit der Familie, arbeiten im Home-Office oder bringen ihren Kindern Mathe und Deutsch bei. „Die Corona-Pandemie mit all ihren Einschränkungen des Alltags hat in vielen Menschen den Wunsch nach Wohneigentum gestärkt“, sagt Roland Hustert, Geschäftsführer der LBS Immobilien NordWest.

mehr ...

Investmentfonds

Ermittlungen gegen Wirecard-Manager auch wegen Untreueverdachts

Im Skandal um fehlende Milliarden beim Dax-Konzern Wirecard ermittelt die Münchner Staatsanwaltschaft nach Informationen der “Süddeutschen Zeitung” nun auch wegen Untreueverdachts gegen den Ex-Vorstandschef und weitere Manager.

mehr ...

Berater

Soli-Umfrage: Mehrheit der Deutschen erwägt Soli-Ersparnis in Altersvorsorge zu investieren

Willkommener Geldsegen für eine finanziell selbstbestimmte Zukunft: Die Deutschen begrüßen die „Soli-Abschaffung“ und erwägen die Ersparnis für die eigene Altersvorsorge einzusetzen. Das geht aus einer von Swiss Life Select in Auftrag gegebenen repräsentativen YouGov-Studie mit 2.048 Personen hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

Immer weniger Deutsche wollen reich werden

Nur noch eine knappe Mehrheit der Deutschen findet es erstrebenswert, reich zu sein. Gleichzeitig werden die Chancen auf ein hohes Vermögen immer schlechter eingeschätzt – auch wegen Corona. Das ergab eine repräsentative Umfrage der GfK für die “4. Reichtumsstudie” des Private-Equity-Spezialisten RWB Group.

mehr ...

Recht

Wirecard-Skandal – Wirtschaftsprüfer im Auge des Sturms

Der Bilanzskandal um den mittlerweile insolventen Zahlungsdienstleister Wirecard hat Anleger Milliarden gekostet. Mittlerweile steht auch der zuständige Wirtschaftsprüfer EY im Fokus. Der Prozessfinanzierer Foris AG arbeitet mit führenden Bank- und Kapitalrechtskanzleien an gemeinsamen Lösungen.

mehr ...