9. Januar 2020, 14:41
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kreditvergleich.net: Bester Privatkreditanbieter kommt aus Thüringen

Die Kreditzinsen sind niedrig, aber Geschenke von Banken sind deshalb weiterhin nicht zu erwarten. Das belegt ein Blick auf die 2/3-Zinsen, d. h. den Zinssatz der Banken, welchen mindestens zwei Drittel der Kreditnehmer tatsächlich zahlen müssen. Welche Banken das Ranking anführen.

Shutterstock 562637668 in Kreditvergleich.net: Bester Privatkreditanbieter kommt aus Thüringen

Im Vergleich von 38 Anbietern auf Kreditvergleich.net liegt dieser Zinssatz derzeit zwischen 2,48 und 8,99 Prozent Jahreszinsen (effektiv). Die Zinsen, mit denen geworben wird, liegen üblicherweise deutlich niedriger.

Theoretisch sind Kredite nämlich bereits ab 0,00 Prozent möglich – bei entsprechender Bonität der Kunden. Die Differenz zwischen dem Werbezins und dem 2/3-Zins ist insofern ein Indikator dafür, ob diese günstige Zinssätze wirklich beim Kunden ankommen. Wie der Check auf Kreditvergleich.net belegt, liegt die durchschnittliche Differenz zwischen 2/3-Zins und Werbezins bei 2,08 Prozent. In einigen Fällen landen die Anbieter indes bei Differenzen von mehr als 5,00 Prozent. Der Maximalwert beträgt 6,50 Prozent.

„Bei einigen Banken sind wir sehr sicher, dass die ausgewiesenen Werbezinsen praktisch kaum erhältlich sind bzw. nur für eine vergleichsweise finanzstarke Klientel. Die Mehrheit muss deutlich mehr Zinsen zahlen“, so Tina Reisewitz, Kreditexpertin von Kreditvergleich.net.

Bester Anbieter von Online-Privatkrediten kommt aus Thüringen

Welche Banken derzeit nicht nur die besten Zinsen anbieten, sondern darüber hinaus auch beim Service, den Produkteigenschaften oder bei der Antragstellung punkten, zeigt der halbjährliche Test des Fachportals für Online-Privatkredite.

Bester Anbieter ist demnach im 1. Halbjahr 2020 die Skatbank mit einer Bewertung von 4,42 von 5,00 Punkten. Der Familienkredit erzielt im Check einen hohen Wert für die soliden Zinsen (ab 0,97 Prozent) sowie für die flexiblen Rückzahlungsmodalitäten. Abzüge gab es für die nicht ideale mobile Darstellung der Antragsstrecke. Auf dem 2. Platz landete zu Jahresbeginn 2020 die Consorsbank (4,35 von 5,00 Punkten). Direkt dahinter komplettierte der Targobank Online-Kredit die Top-3 mit 4,17 Punkten. Die letztgenannte Bank überzeugte insbesondere mit einem überdurchschnittlichen Service. Die rote Laterne ging an Anbieter sogenannter Kredite ohne Schufa wie maxxkredit (Schlusslicht mit 1,78 Punkten). Jene bieten Kredite mit eher hohen Zinssätzen und sind mitunter unflexibel, was die Laufzeiten sowie den Rückzahlung angeht.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Rentenpolitik: Grundsätze der Versicherungsmathematik nicht aus den Augen verlieren ­

„Die Rentenkommission der Bundesregierung hat bedauerlicherweise die Chance verstreichen lassen, das deutsche Rentensystem dauerhaft zukunftsfest zu machen“, betont der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Aktuarvereinigung e.V. (DAV) Dr. Guido Bader nach eingehender Analyse der Kommissionsempfehlungen.

mehr ...

Immobilien

Aktivität der Projektentwickler kühlt ab

Schon vor Corona ist der Markt für Immobilien-Projektentwicklungen in Deutschland deutlich abgekühlt. Vor allem Wohnungsbauprojekte gehen zurück. Das ergab die “Projektentwicklerstudie 2020” des Marktforschungsunternehmens bulwiengesa.

mehr ...

Investmentfonds

Chris Iggo: Leugnung, Panik, Hoffnung

Chris Iggo, CIO Core Investments  bei Axa Investment Managers (AXA IM) über die Corona-Krise und die Perspektiven für die Kapitalmärkte.

mehr ...

Berater

WhoFinance hilft bei der Suche nach Fördermittel-Beratern

Die Finanzberatungsplattform WhoFinance hat in Anbetracht der Coronakrise ein Verzeichnis von Fördermittel-Beratern erstellt. Dort findet man Berater, die Unternehmen und Selbstständigen bundesweit per Videoberatung in der Krise helfen wollen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Online-Tool für RWB-Vertriebspartner stärker gefragt

Die RWB Group, Spezialist für Private-Equity-Dachfonds, stellt ihren angebundenen Vertriebspartnern eine hauseigene Online-Beratungs- und Zeichnungsplattform zur Verfügung. Die Nachfrage danach hat in den letzten beiden Wochen spürbar zugenommen, so das Unternehmen.

mehr ...

Recht

Coronavirus: Die Rechte und Pflichten von Arbeitnehmern

Muss ich ins Büro, wenn der Kollege hustet? Wie muss mich mein Arbeitgeber vor dem Coronavirus schützen? Was ist, wenn ich nicht ins Büro komme, weil Bus und Bahn nicht mehr fahren? Muss ich meinem Chef meine Handynummer geben, wenn er mich ins Home-Office schickt? Darf ich mich weigern, zu Hause zu arbeiten? Muss ich Überstunden wegen der Corona-Krise machen? Wer zahlt meinen Lohn, wenn ich in Quarantäne geschickt werde? Fragen über Fragen, die sich in einer sehr besonderen Zeit wohl jeder Arbeitnehmer früher oder später stellt. Die Arag-Experten gaben Antworten.

mehr ...