BaFin warnt vor gefälschten Zertifikaten

Foto: Shutterstock

Die BaFin warnt vor einer neuen Betrugsmasche. Es seinen mehrere Fälle bekannt geworden, in denen das angebliche Unternehmen Equity-Broker AKTIENGESELLSCHAFT Zertifikate im Namen der BaFin verschicke.

Die Finanzaufsichtbehörde weist in dem Zusammenhang darauf hin, dass die Zertifikate, die von diesem Unternehmen verschickt werden, Fälschungen sind.

Nach Angaben der BaFin kontaktiert Equity-Broker Verbraucherinnen und Verbraucher telefonisch unter der Telefonnummer 0043 720 11 73 83 und verspricht zudem Telefonate mit dem BaFin-Exekutivdirektor Dr. Thorsten Pötzsch.

In dem Zusammenhang weißt die BaFin außdrücklich darauf hin, dass sie sich nicht an einzelne Personen wende, um sie im Hinblick auf konkrete Bank-, Finanzdienstleistungs- oder Versicherungsgeschäfte zu beraten. Auch beteilige man sich nicht der Durchführung solcher Geschäfte.

Die Kernaufgabe der BaFin ist die Aufsicht über die von ihr zum Geschäftsbetrieb zugelassenen Bank-, Finanzdienstleistungs- und Versicherungsunternehmen. Darüber hinaus befasst sie sich auch mit Grundsatzfragen des Verbraucherschutzes und bearbeitet konkrete Anfragen und Beschwerden zu Banken, Finanzdienstleistern und Versicherungen.

Im Zusammenhang mit Equity-Broker bittet die BaFin alle Personen, die mit einem entsprechenden Angebot in Kontakt kommen, dieses abzulehnen und Anzeige bei der Polizei oder Staatsanwaltschaft zu erstatten.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.