Bei Anleihen lohnt ein zweiter Blick auf die Schuldnerqualität

Foto: Fürst Fugger Privatbank
Oliver Grass, Fürst Fugger: "Fast über Nacht wurden die Renditerückgänge mehrerer Jahre revidiert. Entsprechend können Anleger derzeit in Anleihen mit Renditeniveaus investieren, wie seit langer Zeit nicht mehr.“

Im Negativzinsumfeld der vergangenen Jahre ist fast in Vergessenheit geraten, dass Anleihen den Anlegern über lange Jahre hinweg regelmäßig attraktive Wertzuwächse gebracht haben. Private und institutionelle Investoren machten in der jüngeren Vergangenheit jedoch einen großen Bogen um sie herum. Dies scheint sich nun zu ändern – oder sogar schon geändert zu haben.  

Oliver Grass, Portfoliomanager und Mitglied des Anlagegremiums der Vermögensverwaltung der Fürst Fugger Privatbank: „Fast über Nacht wurden die Renditerückgänge mehrerer Jahre revidiert. Entsprechend können Anleger derzeit in Anleihen mit Renditenniveaus investieren, wie seit langer Zeit nicht mehr.“ Damit sein ein bewährter Anlagebaustein mit planbaren Erträgen für die Vermögensanlage auf das Spielfeld zurückgekehrt.

„Ebenso wie bei Aktien lohnt auch bei Anleihen ein zweiter Blick“, erklärt Oliver Grass. „Von zentraler Bedeutung ist dabei die Frage nach der Schuldnerqualität.“ Mit einer Auswahl erstklassiger Emittenten sei man am besten beraten. Orientierung könnten hier die Einschätzungen der Rating-Agenturen bieten sowie ein Blick auf den Typ und die Branche – am besten mit der Unterstützung einer professionellen Research-Analyse. Und Grass weist noch auf einen anderen Punkt hin: „Die Mischung unterschiedlicher Laufzeiten ist wichtig. Anleger können so die Fälligkeiten planen und es steht ihnen immer ein bestimmter Anteil des Vermögens für die Wiederanlage zur Verfügung.“ Hierfür eigne sich ein jährlicher Rhythmus am besten. So ließe sich auch das Risiko reduzieren, da kürzere Anleihen weniger stark schwankten.

Bei der Beurteilung der Qualität der Schuldner rät Oliver Grass dazu, auf einen Punkt besonderes Augenmerk zu legen: „Langfristig erfolgreich werden jene Emittenten sein, die sich ernsthaft und konsequent einem nachhaltigen Handeln verschrieben haben. Sie sind auch in der Lage, ihre Zusagen zuverlässig zu bedienen. Und sie werden sich auch in der Zukunft problemlos über den Kapitalmarkt refinanzieren können.“ Das mache die Anleihen dieser Emittenten zu einem attraktiven Depotbaustein mit regelmäßigen Erträgen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.