Argentos: Weisz gibt Vorstandsposten ab

Michael Weisz hat den Vorstand des Maklerpools Argentos verlassen. Der Grund: „unterschiedliche Auffassungen über die künftige strategische Ausrichtung“. Erst Mitte Oktober hatten die Frankfurter eine Doppelspitze präsentiert.

Weisz ist zum 1. November aus dem Vorstand der Argentos Verwaltungs-AG ausgeschieden, heißt es in einer Mitteilung. Der Rücktritt sei einvernehmlich erfolgt.

Weisz, einer der Mitgründer von Argentos im Jahr 2006, bleibt weiterhin Geschäftsführer der Argentos Investment Managers, einer Tochtergesellschaft des Maklerpools.

Vor wenigen Wochen hatte Argentos seinen Prokuristen und Leiter Operations Achim Kochsiek in den Vorstand befördert. Weisz, bis dato Alleinvorstand, sollte gemeinsam mit Kochsiek eine Doppelspitze bilden. Kochsiek vertritt die Argentos Verwaltungs-AG künftig alleine. (ks)


0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.