18. Januar 2011, 11:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Obermeier stellt Vertrieb bei JDC Österreich neu auf

Die nach eigenen Angaben größte bankenunabhängige Wertpapierfirma in Österreich, die Jung, DMS & Cie. GmbH (JDC), wird ihre vertrieblichen Aktivitäten neu ausrichten. Im Zuge dessen übernimmt Stephan Obermeier (37) als neuer Leiter Vertrieb ab sofort die entsprechende Verantwortung bei Jung, DMS & Cie. Gleichzeitig startet der Pool in Österreich eine umfangreiche Qualitäts- und Vertriebsoffensive.

Obermeier-127x150 in Obermeier stellt Vertrieb bei JDC Österreich neu auf

Stephan Obermeier, JDC

“Mit Stephan Obermeier konnten wir einen sehr branchen- und vertriebserfahrenen Manager gewinnen, der auf eine langjährige Erfahrung in der Finanzdienstleistungsbranche zurückblickt. Er kennt nicht nur den deutschen und österreichischen Markt, sondern auch Jung, DMS & Cie. sehr gut, da er aus den eigenen Reihen kommt”, freut sich Dr. Sebastian Grabmaier, Geschäftsführer der Jung, DMS & Cie. GmbH und Vorstandsvorsitzender der Jung, DMS & Cie. AG.

Obermeier startete seine berufliche Laufbahn in verschiedenen Vertriebspositionen für einen großen deutschen Versicherungskonzern und verantwortete später als Key Account Manager einer Kapitalanlagegesellschaft deren Vertriebsaktivitäten in Deutschland und Österreich mit. Ab 2006 war er als Vertriebsleiter bei Jung, DMS & Cie. in Deutschland tätig, ehe ihm zwei Jahre später der Auf- und Ausbau des JDC Sales Consulting übertragen wurde. Als Leiter Sales Consulting waren Obermeier und sein Team für die Akquise und Betreuung überregionaler Vertriebseinheiten und Großverbindungen verantwortlich.

Obermeiers Vision von der vertrieblichen Neuausrichtung ist durchaus ambitioniert: “Ziel unserer neuen Qualitäts- und Vertriebsoffensive 2011 ist es, mehr als nur ‘ein Maklerpool’ zu sein. Mit dem in diesem Jahr beginnenden Ausbau des Versicherungs- und Beteiligungsgeschäfts sowie des Finanzierungsbereiches werden wir zum echten Produkt-Vollsortimenter in Österreich. Regionale Workshops, sogenannte ‘ExpertenTreffs’ oder neu konzipierte Roadshows als JDC Partner-Foren erweitern unseren Maßnahmenkatalog. Mit erstklassigen Services und innovativen Marketing- und Vertriebsideen wollen wir zum starken und verlässlichen Partner an der Seite unserer Berater avancieren. Modernste Beratungstechnologie sowie ein profitables und transparentes Courtagesystem runden unser Angebot ab.”

Alexander Varga, Geschäftsführer der Jung, DMS & Cie. GmbH, nennt Details zur Qualitätsoffensive: “Im Mittelpunkt der Qualitätsoffensive steht die neue österreichische JDC-Akademie mit ihren modular aufgebauten Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Bereits das kommende, neue Format des JDC-Partner-Forums im Frühjahr 2011 wird neben spannenden Fachvorträgen und einem möglichen Dialog mit den Produktgesellschaften einen Ausbildungsblock beinhalten. Damit richtet sich Jung, DMS & Cie. an Top-Berater, die sowohl den permanent steigenden rechtlichen Anforderungen, als auch den Erfordernissen des Marktes auch in Zukunft gewachsen sein wollen.” (te)

Foto: JDC

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Provinzial NordWest: Kerngesund und kraftvoll trotz Orkanschäden

Die Provinzial NordWest hat sich im vergangenen Geschäftsjahr 2018 erneut sehr erfolgreich als wachstums- und ertragsstarker Versicherungskonzern im Markt positioniert. Mit einem Anstieg der gebuchten Beitragseinnahmen um 3,4 % auf 3,46 Mrd. Euro wuchs der zweitgrößte öffentliche Versicherer deutlich über dem Marktdurchschnitt. Der Markt ist in der Schaden-, Unfall- und Lebensversicherung (inkl. Pensionskassen und Pensionsfonds) um 2,3 % gewachsen.

mehr ...

Immobilien

Immobilien: Wann der Käufer Schadensersatz fordern kann

Der vertragliche Haftungsausschluss ist kein Tor zur Narrenfreiheit: In seinem Urteil vom 9. Februar 2018 hat der Bundesgerichtshof geklärt, wann trotz eines vertraglich zugesicherten Haftungsausschlusses des Verkäufers ein Schadenersatzanspruch aufgrund von Sachmängeln bestehen kann (Az.: V ZR 274/16). Ein Beitrag von Philipp Takjas, McMakler

mehr ...

Investmentfonds

“Hoher Investitionsbedarf treibt die Kurse”

Aktien von Infrastrukturunternehmen gelten in Krisenzeiten als deutlich stabiler als der breite Markt. Warum das so ist und welche weitere Vorteile Investments in das Segment Infrastruktur bieten, erklärt Susanne Linhardt, Senior Portfolio Managerin Aktien bei Bantleon, im Gespräch mit Cash.

mehr ...

Berater

Erneut Kritik an der Grundrente durch die Union

Nach Überzeugung von CDU/CSU führt die Grundrente nach dem Konzept der SPD zu einer überproportionalen Besserstellung von Teilzeitbeschäftigten, bevorzugt Partnerschaften nach traditionellem Rollenmodell und sorgt für deutlich höhere Aufwertungen von Renten als im Koalitionsvertrag vorgesehen. Dies geht aus Berechnungen im Auftrag der Union hervor, die der Düsseldorfer “Rheinischen Post” vorliegen.

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R: Insolvenzverwalter holt Immobilien vom Gründer zurück

Im Insolvenzverfahren über das Privatvermögen des Gründers des Container-Anbieters P&R wurde die erste Gläubigerversammlung abgehalten. Der Insolvenzverwalter konnte demnach Vermögenswerte sichern – wohl nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

mehr ...

Recht

BVK: Provisionsdeckel frühestens ab März 2020

Der von der Großen Koalition geplante Provisionsdeckel in der Lebensversicherung wird in diesem Jahr nicht mehr in Gesetzesform gegossen. Michael H. Heinz, Präsident des Bundesverbands deutscher Versicherungskaufleute (BVK), geht davon aus, dass das Gesetzesvorhaben nicht vor März 2020 umgesetzt wird. Das teilte er in einer Pressekonferenz des BVK in Kassel mit.

mehr ...