Inpunkto und Metzger trennen sich

Wie der Mönchengladbacher Spezialvertrieb für Krankenversicherungen Inpunkto mitteilt, hat der bisherige Landesdirektor Karl-Heinz Metzger das Unternehmen zum 01. Dezember verlassen, um sich neuen Herausforderungen als Vertriebsvorstand in der Wifo-Gruppe zu stellen.

Karl Heinz Metzger, Inpunkto

Nach über zweieinhalb Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit widmet sich Metzger künftig als Vorstandsmitglied eines neugegründeten Finanzdienstleisters, neuen Aufgaben.

„Die Inpunkto AG und Karl‐Heinz Metzger hatten gemeinsam erfolgreiche Jahre. Ich bedauere daher das Ausscheiden, freue mich aber für ihn persönlich sehr, dass er eine neue Herausforderung in einer Vorstandsposition gefunden hat und wünsche ihm für die Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg“, kommentiert Inpunkto-Vorstandsvorsitzender Alexander Rak den Wechsel und bedankt sich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Hierbei bleiben laut Inpunkto die beiden langjährigen Geschäftspartner auch zukünftig partnerschaftlich verbunden. So verantwortet die Ehegattin Renate Metzger weiterhin die Bensheimer und Karlsruher Niederlassung der Inpunkto AG.

Metzger übernimmt ab 01. Dezembereinen eine Vorstandsposition in einer Gesellschaft innerhalb der Wifo-Gruppe. Als Vertriebsvorstand wird er beim Rheinstettener Maklerpool für das Recruiting und die Ausbildung neuer Vermittler hauptverantwortlich sein. (jb)

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.