Swiss Life Deutschland baut Geschäftsleitung um

Zum 1. Juli übernimmt Markus Leibundgut (44)  die Position als Chief Operating Officer von Klaus G. Leyh. Zum gleichen Datum tritt Falko Knabe (42) die Nachfolge von Götz Wenker als Geschäftsführer der Swiss Life Select an.

Götz Wenker gibt Geschäftsführungsfunktion an Falko Knabe ab.

Wie Swiss Life Deutschland mitteilt, wird Leibundguts Rolle als Finanzchef von Swiss Life Schweiz von Martin Suter übernommen, seit 1. Mai 2013 innerhalb der Geschäftsleitung Schweiz zudem für strategische Projekte verantwortlich.

Markus Leibundgut (44) verfügt laut Swiss Life über breite Erfahrung in der europäischen Versicherungslandschaft und ist seit März 2012 als CFO für Swiss Life Schweiz tätig. Sein Nachfolger Martin Suter war bereits zwischen 2006 und 2012 als CFO von Swiss Life Schweiz tätig.

Wenker begleitet Neuausrichtung des Vertriebs

Götz Wenker, bisher mit dieser Geschäftsführungsfunktion von Swiss Life Select betraut, gibt die Aufgabe weiter und wird demnach fortan als Berater für den Swiss Life-Konzern die Neuausrichtung der Vertriebsorganisationen begleiten.

Klaus G. Leyh, bisher Chief Operating Officer in Deutschland und Mitglied der Konzernleitung der Swiss Life-Gruppe, hat sich demnach entschlossen, das Unternehmen zu verlassen.

Bruno Pfister, Swiss Life: „Wir danken Klaus G. Leyh für sein grosses Engagement und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute.“

Schiller wird neuer CRO

Zu einer Nachfolgeregelung kommt es bei Swiss Life Deutschland auch in der Funktion des Chief Risk Officer: Auf Wilhelm Schneemeier folgt  zum 1. September 2013 Frank Schiller (41), bisher Chefaktuar von Swiss Life Schweiz.

Wilhelm Schneemeier, bisher Chief Risk Officer von Swiss Life Deutschland, wird seine Aufgaben im Unternehmen künftig auf die Rollen als Mitglied der Geschäftsleitung der Niederlassung in München, als Produktverantwortlicher für das Versicherungsgeschäft sowie als Berater der Swiss-Life-Gruppe fokussieren.

„Es freut mich sehr, diese Schlüsselfunktionen mit ausgewiesenen Fachleuten und einer neuen Generation von hervorragenden Managern aus den eigenen Reihen besetzen zu können“, sagt Bruno Pfister, CEO der Swiss Life-Gruppe. „Sie werden einen wesentlichen Anteil daran haben, dass wir unsere hochgesteckten Ziele für 2015 in die Tat umsetzen können.“ (jb)

 

Foto: Swiss Life

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.