Führungswechsel bei der DMA

Wie die Deutsche Makler Akademie (DMA) mitteilt, wird DMA-Geschäftsführer Norbert Lamers seinen im März 2016 auslaufenden Vertrag nicht mehr verlängern. Neuer Geschäftsführer der DMA wird Joachim Zech (48).

„Ich möchte mich neuen Herausforderungen stellen und lang gewünschte Projekte verwirklichen“, erläutert Lamers seine Entscheidung. Er werde weiterhin in der Finanzdienstleistungsbranche aktiv bleiben. Mit innovativen Bildungs- und Trainingskonzepten will er der Branche Perspektiven für den Vertrieb und den Innendienst aufzeigen.

Als freier Berater soll Lamers demnach auch die DMA weiter unterstützen und mit ihr verbunden bleiben. Der DMA-Aufsichtsrat dankt Lamers für „sein intensives und vorbildliches Engagement beim Aufbau der DMA“. Er habe in seiner langjährigen Tätigkeit die DMA im Markt der Aus- und Weiterbildung der Versicherungsbranche eingeführt und im Laufe der Jahre fest etabliert.

Zech übernimmt für Lamers

Joachim Zech wird zum 1. März 2016 di Leitung der DMA übernehmen. „Wir sind uns sicher, dass sich unter der Geschäftsführung von Joachim Zech der erfolgreiche Weg der DMA fortsetzen wird“, kommentiert Ralf Berndt, Mitglied des Aufsichtsrates.

[article_line]

Zech ist seit rund drei Jahrzehnten in der Versicherungswirtschaft aktiv. Derzeit ist der Diplom-Kaufmann für die Zürich Versicherungsgruppe als Programm-Manager in Wiesbaden tätig. Dort beschäftigt er sich vorwiegend mit den Themen Digitalisierung und Transformation. Davor war er unter anderem Direktor Marketing bei der Provinzial Rheinland Versicherungsgruppe in Düsseldorf. (jb)

 Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.