Anzeige
17. Februar 2017, 07:31
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Carsten Maschmeyer: “Mit Branchen-Know-how bei Start-ups Nutzen stiften”

Alstin, das Investitionsvehikel der Maschmeyer Group für Wachstumskapital wird zukünftig von Clemens von Bergmann geleitet. Gleichzeitig eröffnet die Gruppe eine Dependance in San Francisco.

Carsten Maschmeyer

Carsten Maschmeyer, Maschmeyer Group: “Bei der Dynamik der US-amerikanischen Gründerszene bedeutet es einen Wettbewerbsvorteil in der Bay Area mit unmittelbarer Nähe zum Silicon Valley und in der Szene vernetzt zu sein. Da wollen wir dabei sein”

Von Bergmann war zuvor Geschäftsführer von Alstin II und davor Geschäftsführer von Check24. Einen Namen als erfolgreicher Investor hat er sich in den acht Jahren gemacht, in denen er den Hightech-Gründerfonds mit aufgebaut hat. Er folgt Dr. Jörg Goschin, der nach dem Ausinvestieren von Alstin I Ende 2016 ausgeschieden ist.

“Ich danke Herrn Dr. Goschin für seine engagierte, loyale und erfolgreiche Arbeit. Mit stark wachsenden Unternehmensbeteiligungen wie Blacklane, Orderbird, barzahlen.de oder Crealytics im Portfolio haben wir ein großes Zukunftspotenzial”, sagt Carsten Maschmeyer.

Fin- und Insurtechs im Fokus

Für den Aufbau von Beteiligungen von Alstin II im FinTech und InsurTech Bereich wurde Carsten Maybach, bisher Investment Manager beim Main Incubator, dem Investmentvehikel der Commerzbank, an Bord geholt.

“Das wird ein weiterer Schwerpunkt für unsere Beteiligungen werden. Mit unserem breiten Branchen-Know-how können wir bei Start-up Unternehmen großen Nutzen stiften und Entwicklungen beschleunigen”, so Maschmeyer, der über 30 Jahre unternehmerische Erfahrung in der Finanz- und Versicherungsbranche verfügt.

Das Team von seed+speed Ventures, dem Investmentvehikel für Frühphaseninvestments, wurde um Herby Marchetti als Investment Manager erweitert. Marchetti war zuvor Mitbegünder des P7S1 Accelerators und hat umfangreiche Erfahrungen im Business Development sowie Technologie und Beteiligungsmanagement bei der ProSiebenSat.1 Group erworben.

Neues Büro in der Bay Area

Derzeit eröffnet die Maschmeyer Group auch ein Büro in San Francisco. “Bei der Dynamik der US-amerikanischen Gründerszene bedeutet es einen Wettbewerbsvorteil in der Bay Area mit unmittelbarer Nähe zum Silicon Valley und in der Szene vernetzt zu sein. Da wollen wir dabei sein”, erklärt Maschmeyer die Expansion seiner Beteiligungsfirma.

Erste Investitionen sind das Virtual Reality Startup 8i, an dem auch der US-Telekommunikationskonzern Verizon, das US-Medienunternehmen Time Warner, der chinesische IT-Konzern Baidu und Peter Thiels Founders Fund beteiligt sind.

Zusätzlichen Dealflow sieht Maschmeyer aktuell bei den Pitch-Aufnahmen zu “Die Höhle der Löwen”. Viele starke Gründer präsentierten wieder innovative Geschäftsideen, so dass auch bereits in dieser Staffel erste Investments getätigt worden seien. (fm)

Foto: www.carsten-maschmeyer.de

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...