10. Mai 2017, 16:19
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Plansecur erweitert Beraterteam Rhein-Main

Wie der Kasseler Finanzdienstleister Plansecur mitteilt, werden Matthias Kuzinski (50) und Ansgar Brune (44) künftig das hauseigene Beraterteam Rhein-Main ergänzen. Beide Berater verfügen demnach über mehr als 20 Jahre Erfahrung.

Finanzberatung: Plansecur gewinnt zwei Anlagespezialisten

Matthias Kuzinski (links) und Ansgar Brune verstärken das Plansecur-Beraterteam Rhein-Main.

Der Kasseler Finanzdienstleister baut sein Team aus: Matthias Kuzinski und Ansgar Brune werden künftig das Berater-Team im Rhein-Main-Gebiet verstärken, das vom langjährigen Plansecur-Gesellschafter Gunther Otto geleitet wird.

Kuzinski ist Bankkaufmann und Financial Consultant und verfügt über fast 30 Jahre Erfahrung in der Finanzbranche. Vor seinem Wechsel zu Plansecur war er bei Lupus Alpha Asset Management als Rohstoffexperte Manager des Commodity Invest Fund und weiterer Managed Accounts. Zuvor war er unter anderem Portfolio Manager bei der BHF Bank, Head of Capital Markets bei der WestLB in Luxemburg und Leiter des Wertpapierhandels bei der SchmidtBank in Nürnberg.

Brune bringt über 20 Jahre Erfahrung im Bankenvertrieb mit. ist Diplom-Bankbetriebswirt (BA) und kommt von der Degussa Bank, bei der er unter anderem als Filialleiter und Individualkundenbetreuer tätig war. Zuvor beriet er für die Commerzbank vermögende Privatkunden. Zudem war er im Risikosegment für die Kreditanalyse und -vergabe bei Privat- und Geschäftskunden verantwortlich.

“Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Matthias Kuzinski und Ansgar Brune. Sie sind beide erfolgreiche Beraterpersönlichkeiten, die unser Team fachlich und menschlich perfekt ergänzen”, sagt Plansecur-Geschäftsführer Johannes Sczepan. (jb)

Foto: Plansecur

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 05/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Private Equity – Büroflächenmangel – Datenschutz

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

Google: “Nicht der Kern unserer DNA“

Cash. sprach mit Jan Meessen, Industry Manager Insurance bei Google Deutschland, über die Unterstützung der Versicherungskonzerne bei der digitalen Transformation, einen möglichen Einstieg ins Versicherungsgeschäft und persönliche Beratung für “Digital Natives“.

mehr ...

Immobilien

Scheidung und Hausverkauf: Finanzielle Verluste vermeiden

Lassen sich Paare mit Immobilieneigentum scheiden, stehen sie vor der Frage, was mit dem Haus oder der Wohnung geschieht. Der Immobiliendienstleister McMakler gibt Tipps, welche Schritte Paare unternehmen sollten, um finanzielle Verluste zu vermeiden und zu einer sinnvollen Lösung zu kommen.

mehr ...

Investmentfonds

Die Volatilität ist zurück

Mit der Verunsicherung der Anleger bleibt auch die Volatilität an den Märkten. Doch Auslöser für die Schwankungen ist nicht allein Unsicherheit. Die Volatilität bleibt, aber das ist nicht unbedingt ein schlechtes Zeichen und Anleger können sich zudem schützen.

mehr ...

Berater

Deutsche Bank: IT-Vorstand Kim Hammonds tritt zurück

Der Vorstandsumbau bei der Deutschen Bank geht weiter: Nach nur gut eineinhalb Jahren in der Topetage verlässt IT-Vorstand Kim Hammonds das größte deutsche Geldhaus, wie das Institut am Mittwochabend in Frankfurt mitteilte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia-Investitionen in Irland und Deutschland

Die Patrizia Immobilien AG meldet den Ankauf eines Bürogebäudes in Dublin sowie von projektierten Studenten- und Businessapartments in Leipzig und Mainz.

mehr ...

Recht

Immobilienkauf: Notartermin platzt – kein Schadensersatz

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat mit seinem Urteil vom 13. Oktober 2017 – AZ.: V ZR 11/17 – die Haftung eines potenziellen Verkäufers einer Eigentumswohnung bei einem geplatzten Notartermin nur in Ausnahmefällen bejaht.

Gastbeitrag von Oliver Renner, Rechtsanwälte Wüterich Breucker

mehr ...