5. September 2019, 07:22
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Mahdi Mokrane wird neuer Head of Investment Strategy & Research

Die PATRIZIA AG, der globale Partner für pan-europäische Immobilien-Investments, verpflichtet Mahdi Mokrane als neuen Head of Investment Strategy & Research. Mokrane wird demnächst von LaSalle Investment Management in London zu PATRIZIA wechseln. Bei LaSalle war er in den letzten sechs Jahren Leiter der Abteilung European Research and Strategy und Mitglied des European Management Board.

Handshake-handgeben-haendedruck-haende-hand-begrue Ung-vertrag-shutterstock 270244094 in Mahdi Mokrane wird neuer Head of Investment Strategy & Research
 
Aufbauend auf den exzellenten und lang etablierten Research- und Strategiekompetenzen von PATRIZIA für Core-, Value-Added- und Opportunistic-Investments in europäischen Märkten wird es das Ziel von Mokrane sein, PATRIZIAs Investmentlösungen in Europa und weltweit stärker zu vernetzen.
 
Eng zusammenarbeiten wird er dabei mit den PATRIZIA Standorten in Nordamerika und im asiatisch-pazifischen Raum sowie PATRIZIA Multi Manager.

Grundlage für erfolgreiches Research Leadership Team

Anne Kavanagh, Chief Investment Officer, PATRIZIA: “Wir sind sicher, dass unsere Investoren von dieser Nachricht genauso begeistert sein werden wie wir.
 
Der Vorstand ist überzeugt, dass wir uns einen erstklassigen Senior Leader mit hervorragenden internationalen Referenzen und einem ausgezeichneten Ruf auf dem Markt gesichert haben, der uns helfen wird, unser Research Angebot weiter zu stärken.
 
Da Marcus Cieleback weiterhin eine absolut zentrale Rolle bei PATRIZIA als Chefökonom spielt, sind wir sicher, dass wir ein erfolgreiches Research Leadership Team haben werden.”

Head of Investment Strategy & Research mit Erfolgsgeschichte

Mokrane blickt auf eine lange Erfolgsgeschichte in der Branche zurück: Vor seinem Wechsel zu LaSalle arbeitete er für AEW Europe, wo er als Head of Research & Strategy und Mitglied des European Investment Committee sowie des Global Securities Allocation Committee tätig war.
 
Darüber hinaus arbeitete er eng und intensiv an Immobilienfinanzierungen und Equity-Transaktionen in Großbritannien und Kontinentaleuropa. Vor seinem Eintritt bei AEW war er von 2001 bis 2004 Director Research & Training bei IPD in Frankreich.
 
Er hat einen PhD in Economics and Finance von École des Hautes Études en Sciences Sociales (EHESS) und einen Master of Science von der Dauphine University.
 
Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Erstklassiger Lösungsanbieter für hybrides Maklermodell

Anleger, Vorsorgesparer und Versicherungskunden favorisieren zunehmend Makler, die sowohl fachliches Know-how als auch digitale Angebote und Dienstleistungen bereitstellen. Als überzeugter Fürsprecher des hybriden Beratungsmodells bietet die BCA AG ein umfassendes digitales Serviceangebot und vertriebsunterstützende Dienstleistungen, die den Beratungs- und Organisationsalltag eines Maklers deutlich entlasten.

mehr ...

Immobilien

Miete oft höher als 30 Prozent des Einkommens

Zwei Drittel der Wohnungssuchenden bereit, mehr für Miete zu zahlen als empfohlen Eine Faustregel lautet: Die Kaltmiete einer Wohnung sollte nicht höher als 30 Prozent des Nettoeinkommens des Mieters sein.

mehr ...

Investmentfonds

Negativzinsen: Mehr als 300 Banken und Sparkassen erheben Strafzinsen auf Einlagen

Die Negativzins-Welle, die im Moment auf Sparer zurollt, hat in den vergangenen Wochen deutlich an Dynamik gewonnen. Allein im Oktober haben bislang mehr als 20 Banken und Sparkassen ein sogenanntes Verwahrentgelt für private Einlagen auf dem Tagesgeld- oder Girokonto eingeführt. Seit Jahresanfang sind rund 150 Geldhäuser diesem Schritt gefolgt.

mehr ...

Berater

Konsolidierung mit Kapital und Köpfen

Suchten Makler in der Vergangenheit Anschluss an einen Pool oder wollten zu einem anderen wechseln, lenkten sie den Blick meist auf die Provisionstabellen. Wettbewerb lief vor allem über die Vergütung und Produktpalette. Diese Zeiten sind vorbei. Natürlich spielen beide Kriterien noch eine Rolle, aber die entscheidende Frage lautet: Wie bewältigt der Pool des Vertrauens die Herausforderungen, die wegen der enorm schnellen und einschneidenden technischen Entwicklung entstehen?

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Recht

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...