Metaverse Kryptowährungen: Großanleger setzen massiv auf Decentraland

Foto: Shutterstock
Digitale Währung Decentraland immer beliebter

Der Metaverse-Trend ist ungebrochen – unter anderem erfreuen sich auch entsprechende Kryptowährungen großer Beliebtheit. Kapitalstarke Investoren setzen dabei vor allen Dingen auf die Digitaldevise MANA, welche im Metaversum von Decentraland zum Einsatz kommt.

Bei der breiten Masse hingegen ist Mitbewerber The Sandbox (SAND) begehrter – zumindest legt dies die Anzahl der Twitter-Follower nahe. Während Decentraland auf 447.000 Follower kommt, sind es bei The Sandbox 723.900, so eine neue Infografik von Handelskontor-News.de.

Deutschlandweit jedoch, das wiederum geht aus Google-Suchmaschinendaten hervor, suchen mehr Nutzer nach Decentraland als nach The Sandbox. Der Trend-Score, welcher das relative Suchvolumen angibt, rangiert im Falle von Decentraland dieser Tage auf 55, bei The Sandbox liegt dieser bei 24. Der Maximalwert von 100 steht für das größtmögliche Suchvolumen.

In puncto Marktkapitalisierung sind die Metaverse Kryptowährungen annähernd gleichauf. The Sandbox kommt aktuell auf 4,3 Milliarden US-Dollar, Decentraland wiederum auf 3,8 Milliarden Dollar. Tendenz: schwankend.

Dass Großinvestoren Decentraland bevorzugen, das zeigt ein Blick auf die Investments von Ether-Walen. Als Wale gelten jene Akteure, welche eine erhebliche Menge an Kapital auf dem Markt bewegen. Decentraland wiederum macht 2,54 Prozent am Gesamt-Kryptobestand der Wale aus. Bei The Sandbox sind es hingegen lediglich 1,74 Prozent.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.