Athen legt dem Parlament Gesetz zur Banken-Rekapitalisierung vor

Die griechische Regierung hat am Freitag ein Gesetz zur Rekapitalisierung der griechischen Banken dem Parlament in Athen vorgelegt. Dies teilte das Parlamentspräsidium mit.

Die griechische Regierung hat dem Parlament in Athen ein Gesetz zur Rekapitalisierung der griechischen Banken vorgelegt.

Das Gesetz soll am Samstag verabschiedet werden. Am Samstag soll auch die Europäische Zentralbank das Ergebnis von Stresstests für die griechischen Banken bekannt geben.

Griechische Banken brauchen 15 Milliarden Euro

Der griechische Finanzminister Euklid Tsakalotos soll griechischen Medienberichten zufolge bei einer für die Presse geschlossene Sitzung des zuständigen Parlamentsausschusses am Vortag geschätzt haben, dass die vier wichtigsten Banken des Landes etwa 15 Milliarden Euro brauchen werden.

[article_line]

In dem dritten Hilfspaket für Athen von bis zu 86 Milliarden Euro, das die Euro-Partner im Sommer geschnürt hatten, stehen bis zu 25 Milliarden Euro für die Banken zur Verfügung.

Quelle: dpa-Afx

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.