Anzeige
10. April 2015, 13:37
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Rickmers: Umsatz leicht rückläufig, Flotte wächst

Die Rickmers Gruppe konnte im Geschäftsjahr 2014 einen Konzernumsatz in Höhe von 545,4 Millionen Euro verbuchen, gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies einen Rückgang um 5,7 Prozent. Gleichzeitig stieg das operative Ergebnis (EBITDA) von 191,8 Millionen Euro auf 209,5 Millionen Euro. Das Nettoergebnis lag mit 2,1 Millionen Euro auf Vorjahresniveau.

Shutterstock 44410807 in Rickmers: Umsatz leicht rückläufig, Flotte wächst

Kürzlich investierte die Rickmers Gruppe in drei energieeffiziente Großcontainerschiffe mit einer Kapazität von je 9.300 TEU.

Wie der Schifffahrtskonzern mitteilte, konnten die Verhandlungen über die Neuordnung wesentlicher Bankdarlehen im Gesamtwert von 1,3 Milliarden Euro wie geplant im Februar abgeschlossen werden.

Parallel zum Abschluss der Bankdarlehensrefinanzierung seien die Vorbereitungen zur Erweiterung und Stärkung des Eigenkapitals weiter konkretisiert worden mit dem Ziel, den Innenfinanzierungsspielraum für langfristiges Wachstum zu erhöhen.

Flotte von 110 Schiffen

Auf operativer Ebene sind laut Rickmers Gruppe im Rahmen der mit Oaktree eingegangenen Partnerschaft bis heute sieben von zehn bestellten 5.400-TEU-Containerschiffen in Betrieb genommen worden. Das mit Apollo eingegangene Joint-Venture wurde auf zwölf Containerschiffe in der Größenklasse unter 4.000 TEU ausgebaut. Insgesamt wuchs die Flotte der gemanagten Schiffe im Geschäftsjahr 2014 von 102 auf 110 an.

Im März investierte die Rickmers Gruppe in drei energieeffiziente Großcontainerschiffe mit einer Kapazität von je 9.300 TEU, die innerhalb der nächsten zehn Monate ausgeliefert werden sollen und langfristig an CMA CGM verchartert sind.

Zudem ist es nach Angaben des Unternehmens gelungen, die im Drittmanagement bestehende Flotte im ersten Quartal 2015 um sieben Massengutschiffe (Bulker) zu erweitern sowie auf Ebene des 50-prozentigen Brokerage-Joint-Ventures Harper Petersen einen Auftrag für die exklusive Befrachtung von 21 Bulkern zu gewinnen. (kb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

R+V wird Hauptsponsor des FC Schalke 04 Esports

Die R+V Versicherung und der FC Schalke 04 setzen ihre erfolgreiche Partnerschaft im elektronischen Sport fort: Der genossenschaftliche Versicherer wird Hauptsponsor und Trikotpartner der “Knappen” im Esport.

mehr ...

Immobilien

Wohnimmobilien: Welche Altersgruppe kauft am meisten?

Immobilienkäufer sind heutzutage deutlich jünger als noch vor zehn Jahren, wie eine aktuelle Online-Umfrage des Immobiliendienstleisters McMakler zeigt. Dabei dominiert derzeit besonders eine Altersgruppe den Immobilienmarkt.

mehr ...

Investmentfonds

Japan: Wachstum löst Deflation ab

Seit Jahrzehnten ist Japan “der schwache Mann Asiens”. Während das Bruttoinlandsprodukt in China, Indien und Vietnam jährlich um  über sechs oder sieben wächst, sind es in Japan weniger als zwei Prozent. Warum sich das jetzt ändern könnte:

mehr ...

Berater

Geldvermögen: Deutschland erreicht neuen Meilenstein

Die Bundesbürger sind trotz der Zinsflaute in der Summe so vermögend wie nie zuvor. Das Geldvermögen der Privathaushalte stieg im dritten Quartal 2018 erstmals über die Marke von sechs Billionen Euro, wie die Deutsche Bundesbank am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia Grundinvest will Publikumsgeschäft weiter ausbauen

Der Asset Manager Patrizia Grundinvest, Tochtergesellschaft der Patrizia Immobilien AG, hat 2018 rund 110 Millionen Euro Eigenkapital bei Privatanlegern platziert und will weiter wachsen. Dafür ist 2019 unter anderem eine neue Produktkategorie geplant.

mehr ...

Recht

Rentner erhalten Finanzhilfe für Krankenversicherung

Die Deutsche Rentenversicherung beteiligt sich ab dem 1. Januar 2019 an den Zusatzbeiträgen zur Krankenversicherung bei der Rente.

mehr ...