Anzeige
Plug & Play: Die führende Plattform für Makler, Mehrfachagenten und Banken

Plug & Play: Die führende Plattform für Makler, Mehrfachagenten und Banken

Die Plattformtechnologie von Jung, DMS & Cie. überzeugt nicht nur immer mehr Vertriebe und Intermediäre. Hier erfahren Sie wie jeder Berater und Vermittler als JDC-Vertriebspartner zum Gewinner der Digitalisierung wird. mehr ...

Anzeige
Verändertes Kundenverhalten erfordert neue Lösungen

Verändertes Kundenverhalten erfordert neue Lösungen

Vergleiche auf Onlineportalen gewinnen für Konsumenten immer mehr an Relevanz. Auch Ratenkredite werden hier transparent, einfach im Abschluss und zinsgünstig angeboten. Diese Vorteile transferiert finanzcheckPRO in die Offlinewelt – mit Unterstützung aktuellster Vergleichstechnologie. mehr ...

Warum der Finanzminister nicht als Ratgeber in Sachen Geldanlagen taugt

Warum der Finanzminister nicht als Ratgeber in Sachen Geldanlagen taugt

Man sollte ja meinen, dass ein Finanzminister als Vorbild taugt, wenn es um die richtige Geldanlage geht. Für Deutschland gilt das leider nicht, im Gegenteil. Ein Kommentar von Simon Laube, Mähren AG.

Mit Demokratischem Sozialismus gibt es keine Zukunft!

Mit Demokratischem Sozialismus gibt es keine Zukunft!

Einige deutsche Politiker können ihre Sympathie für den Sozialismus nicht verheimlichen. In seiner braven, demokratischen Machart soll er dem sozial verwerflichen Kapitalismus, der oft mit Marktwirtschaft gleichgesetzt wird, mit Gerechtigkeit Paroli bieten. Gerecht heißt auch, dass sich der Staat mit Einschränkungen in private Eigentumsrechte und sogar Enteignung und Vergesellschaftung einmischen darf. Die Halver-Kolumne  

5vor5 Finanz.News

Abonnieren Sie unseren Newsletter direkt und kostenlos hier:

Nachhaltigkeit: Die neue Macht der Finanzmärkte

Nachhaltigkeit: Die neue Macht der Finanzmärkte

Ob Menschenrechte, verantwortungsvolle Unternehmensführung oder Umweltschutz – das Thema Nachhaltigkeit hat längst seine Nische verlassen und zentrale Wirtschafts- sowie Lebensbereiche erfasst. Auch bei Investoren steigt die Nachfrage nach Investments mit nachhaltiger Ausrichtung. Grünes Investieren ist ein globaler Megatrend, der in seiner Bedeutung noch weiter zunehmen wird. Ein Kommentar von Richard Schmidt, DJE Kapital AG.

Rückspiegel 2019: It was a very good year

Rückspiegel 2019: It was a very good year

Alexander Mozer, Chief Investment Officer der Ökoworld Lux S.A., kommentiert das Fondsjahr 2019 aus der Sicht eines Investors in ökologische und ethisch-soziale Anlagen.

Japans Mehrwertsteuererhöhung und ihre Folgen

Japans Mehrwertsteuererhöhung und ihre Folgen

Vor 100 Tagen hat Japan seine Mehrwertsteuer erhöht. Befürchtet wurde so einiges. John Vail, Chief Global Strategist bei Nikko AM, beurteilt die Auswirkungen.

Chinas kaufkräftige Mittelschicht treibt Unternehmensgewinne an

Chinas kaufkräftige Mittelschicht treibt Unternehmensgewinne an

Nicholas Yeo, Head of China Equities bei Aberdeen Standard Investments und Manager des 3,2 Milliarden US-Dollar schweren Aberdeen Standard SICAV I – China A Share Equity Fund, kommentiert die Aussichten am chinesischen A-Aktienmarkt in 2020.

Millionärs-Flüsterer: Mit diesem Wissen punkten Finanzprofis bei wohlhabenden Kunden

Millionärs-Flüsterer: Mit diesem Wissen punkten Finanzprofis bei wohlhabenden Kunden

Dass wohlhabende Kunden besonders lukrativ sind, muss ich Ihnen nicht sagen. Was viele Berater jedoch missverstehen: Einen 2-Millionen-Euro-Klienten zu betreuen, macht kaum mehr Arbeit im Vergleich zu einem 20.000-Euro-Kunden. Trotzdem zögern viele Finanzvermittler, „dicke Fische“ zu ködern. Dabei ist es gar nicht so schwer, an diese Elite ranzukommen. Sie müssen nur verstehen, wie die Wohlhabenden ticken. Gastbeitrag von Marcus Renziehausen, The Engineers of Finance AG

USA bei Aktien attraktiver als Europa in 2020

USA bei Aktien attraktiver als Europa in 2020

Aktien sind nicht völlig alternativlos, bieten aber auch 2020 solide Renditen. Dabei liegen Werte aus den USA vor denen aus Europa, Growth schneidet besser ab als Value. Das erwartet Carsten Gerlinger, Vice President von Moventum AM.

Mehr Cash.

Drei Aktienmarkt-Szenarien für 2020

Drei Aktienmarkt-Szenarien für 2020

Chris Lees, Fondsmanager bei J O Hambro Capital Management Group für die Fonds Global/International Select, mit seiner Sicht auf die Perspektiven der internationalen Aktienmärkte im kommenden Jahr.

Das war 2019 für Sachwerte: Zäh mit fulminantem Endspurt

Das war 2019 für Sachwerte: Zäh mit fulminantem Endspurt

Die Branche der Sachwertanlagen hat ein Jahr hinter sich, das in punkto Neu-Emissionen erneut schleppend verlief. Und doch ist kräftig Bewegung in den Markt gekommen, vor allem im letzten Quartal. Der Löwer-Kommentar

Anhaltender Schub für Tech-Aktien

Anhaltender Schub für Tech-Aktien

Die Rally der Technologieaktien scheint kein Ende zu nehmen. Dies ist ein gutes Omen – auch für den Gesamtmarkt in den USA, der stark von der Kursentwicklung der Tech-Aktien geprägt ist. Es gibt aber eine ernsthafte Bedrohung dieser Erfolgsgeschichte.

Aktien 2020: Chancen bei KMUs nutzen

Aktien 2020: Chancen bei KMUs nutzen

Wie sind die Perspektiven für Aktieninvestments im kommenden Jahr? Luke Barrs, Head of Fundamental Equity Client Portfolio Management der EMEA-Region bei Goldman Sachs Asset Management, hat die Antwort.

Ausblick 2020: In der Hand der Chinesen

Ausblick 2020: In der Hand der Chinesen

Nach einem katastrophalen vierten Quartal 2018 mit hohen Verlusten bei Aktien und Anleihen ließ das vergangene Jahr die Herzen der Investoren wieder höherschlagen. Auf eines der schlechtesten Börsenjahre der Geschichte – in kaum einem anderen Jahr fielen Aktien- und Rentenmärkte gleichzeitig ähnlich stark – folgten dicke Gewinne für Anleger, und zwar relativ unabhängig davon, wo sie investiert waren. Sowohl mit Aktien, als auch mit Anleihen und sogar mit Gold und Öl-Investments ließen sich 2019 oftmals hohe zweistellige Gewinne erzielen – vorausgesetzt, die Anleger folgten nicht den Unkenrufen der Crash-Propheten, die Ende 2018 einmal mehr den endgültigen Börseneinbruch herbeiredeten. Die Bröning-Kolumne

Halver: Kapitalmarktjahr 2020 – das Glas ist halbvoll

Halver: Kapitalmarktjahr 2020 – das Glas ist halbvoll

Die Aussichten für die Aktienmärkte sind auf den ersten Blick nicht schlecht: US-Präsidentschaftswahljahre erwiesen sich historisch als gute Aktienjahre. Die transpazifischen und -atlantischen Handelskriege werden sich ein gutes Stück weit befrieden. Daneben werden die Notenbanken ein wohlwollender Begleiter für Konjunktur und Aktienmärkte sein. Auf den zweiten Blick bleiben irritierende Trump-Tweets jedoch so sicher wie das Amen in der Kirche. Der britische Premierminister Johnson rasselt zwar mit dem No Deal-Säbel. Doch will er hiermit vor allem Druck Richtung Brüssel aufbauen, um die Zeitspanne der Verunsicherung über die zukünftigen Wirtschaftsbeziehungen zwischen Insel und Kontinent klein zu halten. Insgesamt werden die Aufwärtschancen die Oberhand behalten. Die Halver-Kolumne

Japan: Pragmatismus statt reiner Geldpolitik und Twitter-News

Japan: Pragmatismus statt reiner Geldpolitik und Twitter-News

Jesper Koll, Wisdom Tree, kommentiert die Aussichten für die japanische Volkswirtschaft unter Präsident Abes Wirtschaftspolitik.

Das “Ei des Kolumbus” der Geldanlage

Das “Ei des Kolumbus” der Geldanlage

Noch ist nichts passiert. Aber wenn eine weitere Absenkung des Garantiezinses und die Finanztransaktionssteuer auf Aktiengeschäfte Realität werden sollten, wird die Luft für deutsche Sparer richtig dünn – unnötigerweise. Denn es gibt mindestens eine lukrative Alternative.

Wo Anlagechancen abseits des Handelskonflikts liegen

Wo Anlagechancen abseits des Handelskonflikts liegen

In den kommenden Wochen ziehen die Kapitalmarktexperten von Jupiter Asset Management ein Resümee aus den vergangenen zwölf Monaten und wagen einen Ausblick auf das Investmentjahr 2020. Aktienspezialist Ross Teverson kommentiert die Perspektiven einer Aktienanlage in Schwellenländer.

Schwellenländer-Anleihen gegen abkühlendes globales Wachstum

Schwellenländer-Anleihen gegen abkühlendes globales Wachstum

In den kommenden Wochen ziehen die Kapitalmarktexperten von Jupiter Asset Management ein Resümee aus den vergangenen zwölf Monaten und wagen einen Ausblick auf das Investmentjahr 2020. Nachfolgend kommentiert Anleiheexperte Alejandro Arevalo die Lage der Schwellenländer.

Klimaschutz – Wer moralisch A sagt, muss auch wirtschaftlich B sagen

Klimaschutz – Wer moralisch A sagt, muss auch wirtschaftlich B sagen

Die EU-Kommission will in den nächsten Jahren richtig viel Geld für den Klimaschutz ausgeben. So bekommt er endgültig seine höheren politischen Weihen. Ab sofort sollte es beim Klimaschutz nicht mehr nur um Moral und Ideologie gehen, sondern vor allem darum, wie man mit ihm Geld verdienen kann.  Die Halver-Kolumne 

Deutschland im Blick: Schöne Bescherung

Deutschland im Blick: Schöne Bescherung

Kurz vor Jahresende und der festlichen Jahreszeit bringt uns die deutsche Wirtschaft also doch noch gute Nachrichten. Wir sind der Rezession entkommen, wenn auch nur knapp. Dass wir uns damit zufriedengeben müssen, das zeigt, wo die deutsche Wirtschaft 2019 steht: mit dem Rücken zur Wand. Ein Beitrag von Achim Stranz, CIO bei AXA Investment Managers.

Uneinigkeit am Konjunkturhorizont

Uneinigkeit am Konjunkturhorizont

Am Montag lautete das Fazit diverser globaler Markit-Einkaufsmanagerindizes für das verarbeitende Gewerbe: unentschieden zwischen Konjunkturoptimisten und Pessimisten. Ein Beitrag von Carsten Mumm, Chefvolkswirt bei der Privatbank Donner & Reuschel.

Starke Währung? Bloß nicht!

Starke Währung? Bloß nicht!

Früher brauchten Länder mit Handels- oder Haushaltsdefiziten Auslandskapital ähnlich dringend wie ein Vampir Blut, um weiter über ihre Verhältnisse zu leben. Dieses Geschäftsmodell betrieb jahrzehntelang Amerika, das seinen Gläubigern, aber auch sich selbst damit eine Win Win-Situation bot. Denn US-Staatspapiere zahlten hohe Renditen, stärkten den US-Dollar und bescherten den Anleiheinvestoren auch noch Währungsgewinne. Zugleich konnten Europa und Japan zu Traum-Wechselkursen ex- und Amerika zu Schnäppchenpreisen importieren.  Die Halver-Kolumne 

„Go West“ – Internationalisierung als Antwort auf die Japanisierung

„Go West“ – Internationalisierung als Antwort auf die Japanisierung

In den vergangenen Tagen kündigten die ersten Banken an, Negativzinsen auch an Kleinsparer weiterzugeben. Das Medienecho dieser Meldung hallt noch immer nach und Anleger fürchten um ihr Erspartes. Höchste Zeit zu handeln! Der Mut zu mehr Risiko und eine Internationalisierung der Geldanlage kann Abhilfe schaffen. Ein Kommentar von Philipp Brugger, Union Investment

US-Wahl als Ü70-Party

US-Wahl als Ü70-Party

Dr. Martin Lück, Leiter Kapitalmarktstrategie in Deutschland, der Schweiz, Österreich und Osteuropa bei Blackrock, über die Situation in den USA vor einem vermeintlichen Impeachment-Verfahren, den beginnenden Wahlkampf und die politische Disruption in Deutschland.

Vergessen Sie Bitcoin!

Vergessen Sie Bitcoin!

Die Blockchain-Technologie hat längst begonnen, die Finanzwelt und letztlich die gesamte Wirtschaft fundamental zu verändern. Doch noch immer ist ein grundlegendes Missverständnis weit verbreitet. Der Löwer-Kommentar

 

Versicherungen

Heil: Keiner soll sich bei Grundrente vom Acker machen

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat die Union aufgerufen, seinen Gesetzentwurf zur Grundrente nicht zu blockieren. “Ich rate, dass keiner sich in irgendeiner Richtung von der politischen Einigung, die wir miteinander gefunden haben, vom Acker macht”, sagte Heil am Montag in Berlin. “Diese Regierung darf niemanden enttäuschen.”

mehr ...

Immobilien

Wohn- und Geschäftshäuser – das Motto lautet: Raus aus der Stadt

Der Trend raus aus der Stadt setzt sich auch bei Transaktionen von Wohn- und Geschäftshäusern fort. So stieg die Zahl der Verkäufe von 2017 bis 2018 in allen Stadt- und Landkreisen Deutschlands zusammen um vier Prozent. Dies ist eines der Ergebnisse des neuen Von-Poll-Immobilien-Marktberichts für Wohn- und Geschäftsimmobilien in Deutschland 2019.

mehr ...

Investmentfonds

Von der Saisonalität von Silber profitieren

Meistens steigt der Silberpreis von Januar bis Ende Februar stark an. Diese Saisonrally sollte genutzt werden, sagt Jörg Schulte von der Swiss Resource Capital AG.

mehr ...
20.01.2020

Kaufrausch in China

Berater

Zahl der Start-ups legt deutlich zu

Die Zahl der innovations- oder wachstumsorientierten jungen Unternehmen in Deutschland ist erneut gestiegen. Dies zeigt der neue KfW Start-up-Report, der die Zahl und Struktur von
innovations- oder wachstumsorientierten Unternehmen untersucht, die maximal 5 Jahre alt sind.

mehr ...

Sachwertanlagen

Project legt offenen Spezial-AIF mit “Develop and hold”-Strategie auf

Im Dezember 2019 hat der Immobilien Asset Manager Project Investment von zwei Versicherungsgesellschaften Kapitalzusagen in Höhe von 100 Millionen Euro für den offenen Spezial-AIF “WohnInvest MS Fonds” erhalten, wie das Unternehmen jetzt mitteilt. Das Konzept unterscheidet sich von den Publikumsfonds.

mehr ...

Recht

Digitalsteuer: Macron will Deal mit Trump

US-Strafzölle auf Champagner und französischen Käse? Diese Drohung steht wegen der Pariser Steuer für Internetriesen schon länger im Raum. Nun stehen die Zeichen auf Entspannung.

mehr ...