Weihnachten auf Pump: Jeder Fünfte leiht sich Geld für Geschenke

Nach einem arbeitsamen Jahr ist Weihnachten für die meisten Menschen die Zeit, in der man ruhige und fröhliche Tage mit der Familie und Freunden verbringt. In der Regel freuen sich alle – und vor allem die Kinder – auf das Fest. Laut unserer repräsentativen Umfrage von Intrum Deutschland machen sich aber 22 Prozent der Deutschen Sorgen darum, wie sie sich Weihnachtsgeschenke leisten können.

 

27 Prozent wissen, dass sie mehr für Weihnachtsgeschenke ausgeben, als das Haushaltsbudget hergibt. Dazu kommt, dass viele Menschen damit zu kämpfen haben, das notwendige Geld für die Geschenke zu beschaffen: Fast jeder fünfte Deutsche (19 Prozent) gab an, sich manchmal für die Geschenke Geld zu leihen oder das Konto zu überziehen.

Dabei waren mehr Männer (21 Prozent) als Frauen (16 Prozent) beteiligt. Eltern kämpfen am meisten. Fast ein Drittel (31 Prozent) der Verbraucher mit Kindern unter 18 Jahren sagen, dass sie sich Geld leihen müssen, um für die Familie an Weihnachten Geschenke zu kaufen. Die Folgen sind bekannt: 32 Prozent bezeichnen den Januar als den finanziell schwierigsten Monat des Jahres.

 

Seite 2: Der Kater kommt im Januar

 

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.