Anzeige
Anzeige
21. Oktober 2015, 16:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Prospektpflicht für alle Container-Direktinvestments

Nach dem Entwurf für das Finanzmarktnovellierungsgesetz fallen Container-Direktinvestments künftig auch dann unter das Vermögensanlagengesetz, wenn sie keine Rücknahmeverpflichtung vorsehen.

Prospektpflicht für alle Container-Direktinvestments

Neue Regeln für Container-Direktinvestments: Ein entsprechendes Gesetz soll Anfang 2017 in Kraft treten.

Der Anfang dieser Woche veröffentlichte Gesetzentwurf enthält eine entsprechende Erweiterung des Anwendungsbereichs des Vermögensanlagengesetzes (VermAnlG). Er umfasst demnach künftig auch “sonstige Anlagen, die eine Verzinsung und Rückzahlung oder im Austausch für die zeitweise Überlassung von Geld einen vermögenswerten Barausgleich gewähren oder in Aussicht stellen”.

Korrektur zum Kleinanlegerschutzgesetz

Laut der Gesetzesbegründung wird “durch die Änderung sichergestellt, dass auch Direktinvestments in Sachgütern (z.B. Beteiligungen an dem Erwerb einzelner Container), bei welchen der Rückerwerb der Anlage von dem Willen des Anbieters oder eines Dritten abhängt, von dem Tatbestand erfasst werden”.

Der Anwendungsbereich des VermAnlG war erst im Juli 2015 durch das Kleinanlegerschutzgesetz auch auf Container-Direktinvestments erweitert worden, hatte diese aber – wohl ungewollt – nur erfasst, sofern sie eine feste Rückkaufverpflichtung vorsahen.

Dies wird nun korrigiert und auch für diese Anlagen muss künftig ein Prospekt erstellt und von der Bafin genehmigt werden. Zudem müssen die Anbieter die entsprechenden Dokumentationspflichten erfüllen und für den freien Vertrieb ist eine Erlaubnis nach Paragraf 34f Gewerbeordnung (Absatz 1, Ziffer 3) erforderlich. Das Gesetz soll Anfang 2017 in Kraft treten. (sl)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebliche Krankenversicherung - Mobile Asset Fonds - Immobilienpreise - Nachfolgeplanung

Ab dem 14. September im Handel.

 

Rendite+ 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Ferienimmobilien - Niedrigzinsen - Preisrallye Gewerbeimmobilien - Immobilienkredite

Versicherungen

HDI setzt auf digitale BU-Beratung

Die HDI ermöglicht ab sofort die vollständige digitale Abwicklung der BU-Beratung mittels “vers.diagnose”. Damit sollen Kunden noch während des Beratungsgesprächs zum Thema Berufsunfähigkeit eine belastbare Auskunft über ihre individuelle Versicherbarkeit erhalten.

mehr ...

Immobilien

Immowelt: Neue digitale Tools für die Objektvermarktung

Immowelt präsentiert auf der Fachmesse Expo Real neue Produkte für die Digitalisierung der Immobilienwirtschaft. Zu den Neuerungen gehört unter anderem die Objektbesichtigung per Livestream.

mehr ...

Investmentfonds

Bundestagswahl: “Positive Schlüsse sind voreilig”

‘Die kleinen Parteien sind die großen Gewinner’, so sehen Vermögensverwalter und Investmentmanager das Wahlergebnis der Bundestagswahl. Cash. hat die Statements einiger Gesellschaften stellvertretend zusammengefasst. Was erwarten sie für die Wirtschaftspolitik und welche Ratschläge geben sie Anlegern?

mehr ...

Berater

Kein Vermittler kann sich hinter Mifid II verstecken

Neben der IDD-Umsetzung ist die Regulierung nach Mifid II die zweite große Gesetzesänderung für den Finanzvertrieb im kommenden Jahr. Vermittler sind aber gut beraten, über den Mifid-Tellerrand hinauszublicken. Selbst Versicherungsvermittler könnten eines Tages betroffen sein. Gastbeitrag von Oliver Renner, Rechtsanwälte Wüterich Breucker

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A“ für DFV Hotel Weinheim

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Fonds „DFV Hotel Weinheim“ der HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG aus Hamburg mit insgesamt 81 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A).

mehr ...

Recht

Das können Vermieter von der Steuer absetzen

Wer eine Immobilie vermietet, erzielt nicht nur Mieteinnahmen, sondern muss auch eine Reihe von Kosten tragen. Cash. gibt einen Überblick über die wichtigsten Positionen, die von der Steuer abgesetzt werden können.

mehr ...