Anlegeranwalt Andreas Tilp verunglückt tödlich

Foto: Picture Alliance
Rechtsanwalt Andreas Tilp verstarb am 1. April 2021.

Andreas Tilp, einer der bekanntesten Anlegeranwälte Deutschlands, ist tot. Der Gründer der Kanzlei Tilp war nach einem Fahrradunfall am 1. April 2021 überraschend verstorben.

Den Tod ihres Gründers teilte die Kanzlei allerdings erst jetzt mit. Zutiefst erschüttert gedenke die Kanzlei ihrem großartigen Chef, herausragendem Kollegen und Freund Andreas Tilp, heißt es auf der Webseite des Unternehmens.

„Die Mitarbeiter und Geschäftsführer der Tilp Gruppe bedauern den Tod ihres Gründers sehr und werden im Interesse von Andreas Tilp und seiner Familie die Geschäfte der Kanzleien weiterführen, um seinem Vermächtnis gerecht zu werden.“

Laut Informationen des Manager-Magazin hatte Tilp am Gründonnerstag bei einem Fahrradunfall in der Nähe von Tübingen eine schwere Kopfverletzung erlitten und noch am Unfallort verstorben. Andreas Tilp wurde nur 58 Jahre alt.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.