Buss beendet die letzten Tankcontainer-Investments

Foto: Buss Capital
Ladeluke eines Tankcontainers.

Der Hamburger Asset Manager Buss Capital hat die letzten acht von ursprünglich 29 Direktinvestments in Tankcontainer aufgelöst. 131 Anleger erhielten im Mai 2020 die Schlussauszahlung, im Schnitt also rund 17 Anleger pro Tranche. Ein neues Angebot wurde wegen Corona verschoben, soll nun aber eventuell noch im zweiten Quartal kommen.

Der Hamburger Asset Manager Buss Capital hat die letzten acht von ursprünglich 29 Direktinvestments in Tankcontainer aufgelöst. 131 Anleger erhielten im Mai 2020 die Schlussauszahlung, im Schnitt also rund 17 Anleger pro Tranche. Ein neues Angebot wurde wegen Corona verschoben, soll nun aber eventuell noch im zweiten Quartal kommen.

Im Zuge des Exits erwarb die Emittentin Buss Global Direct plangemäß die verbliebenen 283 Container von den Anlegern zurück. Für die Angebote mit den Nummern 47, 51, 60, 61 und 64 erfolgte der Kauf vertragskonform mit Ablauf des ersten Quartals 2020. Für diese Investments lag die durchschnittliche Rendite (IRR) nach Mitteilung von Buss Capital bei den prognostizierten 3,3 bis 5,0 Prozent. Der Rückkauf der Angebote mit den Nummern 53, 71 und 72 wurde um bis zu 12 Monate vorgezogen. Anleger dieser Investments erzielten einen Mehrertrag zwischen 0,6 und 1,7 Prozentpunkten und im Schnitt eine Rendite zwischen 4,3 und 5,7 Prozent.

Die von der Buss Global Direct übernommenen Container im Umfang von 3.100 CEU (Cost Equivalent Unit) wurden bereits an den französischen Staatskonzern Ermewa Group verkauft. Sie sind Teil eines größeren Verkaufspakets der Buss Global Direct mit insgesamt rund 51.200 CEU. Alle 29 Tankcontainer-Direktinvestments von Buss Global Direct konnten dadurch plangemäß oder besser aufgelöst werden.

Neues Angebot wegen Corona verschoben

Die Beendigung der letzten acht Tankcontainer-Direktinvestments ist der vierte Exit bei Buss Capital innerhalb der letzten zwölf Monate – alle im oder über Plan. Zuletzt konnten der Buss Investment 1 und der Buss Immobilienfonds 2 im ersten Quartal 2020 ihre Anleger auszahlen. 14 Direktinvestments der Tankcontainerflotte wurden im Juni 2019 erfolgreich verkauft.

Mit neuen Investitionen hat sich Buss Capital seit 2019 zunächst zurückgehalten. Ein neues Angebot wurde aufgrund der Corona-Krise vorerst verschoben und soll je nach Marktsituation Ende des zweiten Quartals kommen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.