Letzte Chance: Was wollen Sie wissen, liebe Leser?

Foto: Shutterstock

Noch bis Dienstag (10. November) können Sie, liebe Leser, Fragen an die Teilnehmer des 10. Cash.-Branchengipfels Sachwertanlagen stellen. Elf führende Experten diskutieren am Mittwoch über die Gegenwart und Zukunft von alternativen Investmentfonds (AIFs) und Vermögensanlagen - und beantworten Ihre Fragen dazu.

Auf der Agenda des 10. Cash.-Branchengipfels Sachwertanlagen am Mittwoch stehen Themen wie Produkte und Märkte, die richtige Reaktion von Anbietern, Vertrieb und Anlegern auf die Corona-Krise sowie die Regulierung. Dazu zählt etwa die geplante BaFin-Aufsicht über den freien Vertrieb, das “Taping” und die neuen Vorschriften zur Nachhaltigkeit. Cash.-Leser können sich mit ihren Fragen einbringen.

Auch in diesem Jahr hat Cash. wieder einen großen Kreis hochkarätiger Teilnehmer für den Cash.-Branchengipfel gewinnen können:

  • Nico Auel, RWB Partners GmbH, Geschäftsführer
  • Jörg Busboom, Ökorenta Invest GmbH/Auricher Werte GmbH, Geschäftsführer
  • Thorsten Eitle, HEP Kapitalverwaltung AG, Vorstand
  • Rauno Gierig, Verifort Capital Group GmbH, CSO
  • Gordon Grundler, Primus Valor AG, Vorstand
  • Martina Hertwig, Baker Tilly GmbH & Co. KG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Partnerin, Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin
  • Christian Kunz, TSO Capital Advisors GmbH, Sales & Marketing Manager
  • Stefan Lammerding, Dr. Peters Asset Finance GmbH & Co. KG
    Kapitalverwaltungsgesellschaft, Geschäftsführer
  • Alexander Schlichting, Project Beteiligungen AG, Vorstandsvorsitzender
  • Helmut Schulz-Jodexnis, Jung, DMS & Cie. AG, Leiter Produktbereich Sachwerte & Immobilien
  • André Wreth, Solvium Capital GmbH, Geschäftsführer

Die Ergebnisse und Diskussionen werden anschließend in einem eigenen Cash.Extra ausführlich dokumentiert und zudem teilweise auch als Video-Stream ins Netz gestellt. Weitere Informationen zum 10. Cash.-Branchengipfel Sachwertanlagen und zu den Teilnehmern finden Sie hier.

Cash.-Leser fragen – die Experten antworten

Besonderen Wert legt Cash. darauf, dass tatsächlich jene Themen diskutiert werden, die die Leser wirklich interessieren. So können die Cash.-Leser im Vorfeld Fragen stellen und Themen einbringen, die dann von den Experten beantwortet beziehungsweise diskutiert und ebenfalls auf Cash.Online veröffentlicht werden. Ihre Fragen können sich an einzelne der Experten oder allgemein an die Runde richten.

Geben Sie Ihre Fragen bis spätestens Dienstag, 10. November 2020, hier ein. Dabei freuen wir uns über die Angabe Ihres Namens und des Unternehmens, es werden aber auch anonyme Mitteilungen berücksichtigt. Alternativ können Sie auch einfach eine E-Mail an branchengipfel@cash-online.de schicken.

Also: Was wollen Sie von den Experten wissen? Was liegt Ihnen auf dem Herzen? Welche Themen brennen Ihnen unter den Nägeln? Die Cash.-Redaktion hofft auf viele Fragen ihrer Leser.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.