Zweitmarkt: Umsatz gestiegen, Kurse gefallen

Symbolbild Handshake
Foto: Shutterstock

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG verzeichnet im Juni bezüglich der Anzahl der Transaktionen und des Nominalumsatzes eine leichte Belebung des Zweitmarkts für geschlossene Fonds. Der Durchschnittskurs sank hingegen zum dritten Mal in Folge.

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG verzeichnet im Juni bezüglich der Anzahl der Transaktionen und des Nominalumsatzes eine leichte Belebung des Zweitmarkts für geschlossene Fonds. Der Durchschnittskurs sank hingegen zum dritten Mal in Folge.

Die Anzahl der vermittelten Zweitmarktanteile stieg nach einer Mitteilung der Fondsbörse auf 361 (Vormonat: 335), der Nominalumsatz näherte sich mit 16,34 Millionen Euro dem Niveau der Vorjahre an (18,10 und 16,48 Millionen Euro). Allerdings sanken die durchschnittlichen Vermittlungskurse abermals auf ein neues Jahrestief von nunmehr 51,59 Prozent.

Ausschlaggebend für das insgesamt niedrige Kursniveau war einmal mehr das Immobiliensegment, wo Beteiligungen an Büros, Hotels und Einkaufscentern nur zu deutlich reduzierten Kursen vermittelbar waren, heißt es in der Mitteilung.

Drittes Tief in Folge

Nach einem jahrelangen Aufwärtstrend markierten Immobilienbeteiligungen mit einem Durchschnittskurs von 59,75 Prozent zum dritten Mal in Folge ein neues Tief (Vormonate: 77,28 Prozent und 78,69 Prozent). Trotzdem erholte sich der Nominalumsatz deutlich auf 12,03 Millionen Euro (Vormonate: 6,38 und 6,42 Millionen Euro) aus 252 Transaktionen und erreichte damit annähernd die gewohnte Größenordnung. Bezogen auf die Nominalkurse standen Immobilien im Monat Juni mit 73,61 Prozent für einen besonders hohen Anteil am Gesamthandel.

Im Sektor Schiffsbeteiligungen stieg der Nominalumsatz von 1,34 Millionen Euro im Vormonat auf 2,00 Millionen Euro im Juni. Das Kursniveau bleibt mit durchschnittlich 24,53 Prozent weiterhin recht niedrig (Vormonate: 24,40 Prozent bzw. 26,89 Prozent). Insgesamt entfielen 12,22 Prozent des Gesamtumsatzes auf den Handel mit Schiffsfonds. Es kamen 39 Transaktionen zustande.

Sonstige Beteiligungen erholt

Bei den unter Sonstige Beteiligungen zusammengefassten Assetklassen wie Private Equity-, Erneuerbare Energien- und Flugzeugfonds kletterte der Durchschnittskurs von 20,39 Prozent im Vormonat auf 32,53 Prozent im Juni und erreichte damit sein gewohntes Niveau. Es kam zu 70 Transaktionen (Vormonat: 73), die für einen Nominalumsatz von 2,32 Millionen Euro standen (Vormonat: 3,38 Millionen Euro).

Die Fondsbörse berichtet traditionell monatlich über ihre Umsätze, ihre Tochtergesellschaft Deutsche Zweitmarkt AG fasst das (gesamte) Marktgeschehen jeweils quartalsweise zusammen. Alle drei Monate erscheinen damit kurz nacheinander Marktberichte von Mutter und Tochter, die nicht vollständig deckungsgleich sind. 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.