AS Gruppe erwirbt Sanierungs-Objekt in Magdeburg

Foto: AS Unternehmensgruppe
Das komplette Gebäude ist mit Ausnahme der Fenster sanierungsbedürftig und steht derzeit leer.

Der Immobilienprojektentwickler und Investmentmanager AS Unternehmensgruppe Holding GmbH aus Berlin, hat erneut ein unsaniertes Denkmal-Mehrfamilienhaus in Magdeburg erworben.

Das Objekt liegt im Stadtteil Buckau in einem Sanierungsgebiet, teilt die AS Unternehmensgruppe mit. In unmittelbarer Nähe würden außerdem exklusive Neubauprojekte realisiert. Eine Straßenbahnhaltestelle sowie der Bahnhof Magdeburg-Buckau sind demnach in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar. Das Stadtzentrum Magdeburg ist den Angaben zufolge mit dem Fahrzeug etwa zehn Fahrminuten entfernt.

Das viergeschossige Eckhaus wurde circa 1900 errichtet und verfügt über eine Wohnfläche von 900 Quadratmetern. Die Bausubstanz könne als sehr gut und solide bezeichnet werden. Das komplette Haus ist sanierungsbedürftig und steht aktuell leer. Ausgenommen hiervon sind die Fenster, die bereits ausgetauscht wurden. Für den Ausbau des Dachgeschosses liege die Baugenehmigung für weiteren Wohnraum von mehr als 200 Quadratmetern vor.

Das Denkmalprojekt werde nun entwickelt und von der AS Unternehmensgruppe vollständig denkmalgerecht kernsaniert. Anschließend soll es in die angegliederte Hausverwaltung überführt, bewirtschaftet und nachhaltig vermietet werden. Private Investoren können die einzelnen Wohnungen zur Kapitalanlage oder zum Eigennutz erwerben. Aufgrund der hohen Steuervorteile durch die Denkmalabschreibung eigne sich das Mehrfamilienhaus allerdings auch für einen Globalverkauf an einen solventen Einzelkäufer. Verkäufer ist eine professionelle Investmentgesellschaft aus Berlin. Über den Verkaufspreis wurde AS zufolge Stillschweigen vereinbart.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.