Baufi24 steigert Finanzierungsvolumen in 2020 um 110 Prozent

Foto: Florian Sonntag
Tomas Peeters, Baufi 24 AG: "Dank unserem Angebot online sowie in unseren Geschäftsstellen haben wir einen deutlichen Kundenzuwachs verzeichnet. Dieser Trend wird auch 2021 anhalten."

Die Baufi24 Baufinanzierung AG verzeichnet ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2020: Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum meldet das Hamburger Fintech eine Steigerung seines abgeschlossenen Finanzierungsvolumen von 110 Prozent. Das (vorläufige) prozentuale Umsatzwachstum betrug 96 Prozent.

Gleichzeitig vervierfachte Baufi24 im selben Geschäftsjahr die Anzahl seiner Mitarbeiter von 20 auf rund 80. Die Anzahl der im Franchisesystem betriebenen, lokalen Geschäftsstellen erhöhte sich von 30 auf rund 60. Damit hält der Erfolgs- und Wachstumskurs des aufstrebenden Hamburger Baufinanzierungsspezialisten weiter an. 

Tomas Peeters, Vorstandsvorsitzender der Baufi24 Baufinanzierung AG erklärt: „In der Corona-Pandemie haben im vergangenen Jahr viele Menschen ihren Eigenheimwunsch realisiert. Die daraus resultierende, konstante Nachfrage hat Baufi24 in die Karten gespielt. Dank unserem Angebot online sowie in unseren Geschäftsstellen haben wir einen deutlichen Kundenzuwachs verzeichnet. Dieser Trend wird auch 2021 anhalten.“ Für das weitere Unternehmenswachstum, so Peeters weiter, sollen dafür in allen Bereichen der Firma insgesamt rund 30 neue Mitarbeiter eingestellt werden. 

Ausblick 2021: Ausbau auf rund 100 Geschäftsstellen 

Baufi24 sucht weiter zielstrebige Finanzierungsexperten für die Eröffnung seiner lokalen Geschäftsstellen in einem mehrfach ausgezeichneten Franchisesystem. Die Baufi24-Geschäftsstellenleiter, die nicht zu den FTE zählen, profitieren von regionalem Gebietsschutz, einer modernen CRM-Lösung und natürlich der Unterstützung aus dem Hamburger Hauptsitz der Unternehmensgruppe.

Attraktive Standorte wie Düsseldorf oder Frankfurt sind derzeit beispielsweise noch unbesetzt, in Hamburg und Berlin werden auch weitere Geschäftsstellenleiter gesucht. Ziel des Unternehmens ist es, bis Ende 2021 rund 100 Geschäftsstellen eröffnet bzw. unter Vertrag zu haben. 

B2B und B2C: Baufi24-Gruppe stellt sich als Immobilienfinanzierer ganzheitlich auf

Baufi24 ist der am schnellsten wachsende Baufinanzierungsvertrieb in Deutschland und immer mehr Finanzierungen werden über Vermittler abgeschlossen, auch weil Banken und Sparkassen derzeit jährlich rund 1.000 Filialen schließen. Davon profitierten im abgeschlossenen Geschäftsjahr auch die den Finanzierungsservice komplettierenden Tochtergesellschaften FinLink GmbH und LoanLink24 Mortgage GmbH.

Mit ihrer plattformunabhängigen CRM-Lösung für Immobilienfinanzierung hat sich FinLink bereits als führender Anbieter im Markt etabliert. Das Berliner Startup entwickelt innovative Software unter Einsatz von KI für Baufinanzierung. Die vergebenen Lizenzen stiegen im Jahr 2020 von 100 auf 485 an. 

LoanLink24 ist ein Angebot der Baufi24-Gruppe für englischsprachigen Kundinnen und Kunden, die in Deutschland einen Kredit aufnehmen möchten oder einen Immobilienkauf planen. Im Jahr 2021 sollen bis zu sieben Büros mit englischsprachigen Finanzierungsexperten in Deutschlands Großstädten bzw. Ballungszentren eröffnet werden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.