Carestone bringt Seniorenwohnungen in Köln

Gartenansicht des Carestone Projekts
Foto: Carestone
Das Projekt soll 2023 fertiggestellt werden (Visualisierung).

Am südlichen Kölner Stadtrand in Hürth hat der auf Pflegeimmobilien spezialisierte Projektentwickler Carestone ein Projekt übernommen und baut dort ab Herbst ein energieeffizientes Seniorenwohnheim im KfW-40-EE-Standard.

Drei Monate vor dem geplanten Baubeginn startet nun den Verkauf von 46 Einheiten, teilt Carestone mit. Die Fertigstellung des Seniorenwohnquartiers mit einer Bruttogrundfläche von 3.257 Quadratmetern ist für die erste Jahreshälfte 2023 geplant. Betrieben wird die Einrichtung nach der Übergabe von Carestone durch die St. Elisabeth Betriebsführung GmbH.  

Nur wenige Kilometer von der Kölner Innenstadt entfernt umfasst das Quartier eine viergeschossige Wohn- und Pflegeeinrichtung für Seniorinnen und Senioren. Sie besteht aus 24 barrierefreien Pflegeapartments mit jeweils eigenem Duschbad sowie 18 großzügig geschnittenen Einheiten für Betreutes Wohnen.

Ergänzt wird das Angebot um einen angegliederten Tagespflegebereich für bis zu 20 Gäste. Das neue Seniorenwohnquartier in Hürth bietet den künftigen Bewohnerinnen und Bewohnern laut Carestone eine optimale Verkehrsanbindung sowie eine fußläufig erreichbare S-Bahn-Station mit Anbindung zu den Metropolregionen um Köln und Bonn. Ein breites Spektrum an vielfältigen Einkaufs-, Gesundheits- sowie Freizeitangeboten direkt vor Ort runde die zentrale Lage lokal noch zusätzlich ab.

Vertrieb der Einheiten als Eigentumswohnungen

Die Carestone Gruppe war zunächst ausschließlich mit ihrer Vertriebsabteilung involviert. Als die Realisierung des Vorhabens jedoch ins Stocken geriet, übernahm das Unternehmen das Projekt in Gänze und führt es nun zu einem Abschluss. „In enger Abstimmung mit den Wünschen des Betreibers schaffen wir hier ein modernes Seniorenwohnquartier in ausgezeichneter Lage. Unsere Expertise und unser systematisches Vorgehen ermöglichen es, die Bauausführung erfolgreich und zeitgemäß als KfW-Effizienzhaus-40-EE umzusetzen“, erklärt Sandro Pawils, Chief Sales Officer (CFO) der Carestone Gruppe.

Vier Monate vor dem Baustart beginnt jetzt also der Vertrieb der Einheiten als Eigentumswohnungen. Privatpersonen können Carestone zufolge die einzelnen Apartments als Wertanlage zum Vermögensaufbau und die eigene Altersvorsorge erwerben. Der Verkauf hat bereits begonnen.

Die Carestone Gruppe aus Hannover plant, baut und vermarktet Pflegeimmobilien als Kapitalanlagen. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung, etwas über zwei Milliarden Euro platziertem Projektvolumen sowie über 16.000 verkauften real geteilten Pflegeapartments ist Carestone nach eigenen Angaben der marktführende Entwickler und Anbieter für Pflegeimmobilien in Deutschland.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.